Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie

Abenteuer des Roboterjungens Astroboy, der von Doktor Tenma als Ersatz für seinen verstorbenen Sohn gebaut wurde. Nachdem Tenma Astroboy verstößt, wächst er bei dem Wissenschaftler Professor Ochanomizu auf.

Eine Zeichentrickserie. von Tezuka Osamu, der als Walt Disney Japans gilt. In Deutschland blieb er jedoch relativ unbekannt, seine hierzulande bekannteste Figur dürfte Kimba der weisse Löwe sein.
Die ersten Astroboy-Comics entstanden in den 50ern, die erste (in Deutschland nicht ausgestrahlte) Astroboy-Zeichentrickserie mit 191 schwarzweissen Folgen entstand 1963-66. 1980 folgte diese neue Serie in Farbe, eine deutsche Fassung der ersten sechs Folgen erschien erst 2000 auf Video (jedoch nicht auf DVD). Leider waren die Videos kein Erfolg und wurden daher schnell wieder eingestellt. Der Versuch Fernsehsender für eine Ausstrahlung zu interessieren scheiterte ebenfalls. 2003 entstand eine weitere Astroboy-Serie, von der hierzulande ebenfalls bisher nichts zu sehen war.

Japanische Erstausstrahlung:
1980

Deutsche Erstausstrahlung:
Nur auf Video erschienen (2000)

Leider ist keine deutsche DVD-Veröffentlichung bekannt.

Episodenliste

Deutsche Titel
1. Astro Boys Geburt
2. Astro gegen Atlas
3. Der Roboterzirkus
4. Schulklasse in Gefahr
5. Astro gegen Aliens
6. Astro's erste Liebe
7 - 52. Keine dt. Fassung

Deutsche VHS-Veröffentlichungen

6 Folgen erschienen auf 3 Videokassetten. VHS
VHS bestellen

1 (Folge 1-2)
VHS
VHS bestellen

2 (Folge 3-4)
VHS
VHS bestellen

3 (Folge 5-6)

Comics

Astroboy 1
Comic bestellen

Taschenbuch 1
Astroboy 2
Comic bestellen

Taschenbuch 2
Astroboy 3
Comic bestellen

Taschenbuch 3
Astroboy 4
Comic bestellen

Taschenbuch 4
Astroboy 5
Comic bestellen

Taschenbuch 5
Astroboy 6
Comic bestellen

Taschenbuch 6
Der "Astroboy"-Manga erschien 2000-2002 in 21 Bänden im Carlsen Verlag.

Links