Zeichentrickserien.de
Über 500 Episodenführer und Episodenlisten zu Zeichentrickserien und Cartoons

      ZURÜCK               INFOS         EPISODENLISTE EPISODENFÜHRER         DVD               COMICS      



TWIPSY
Twipsy, Deutschland 1999, 26 Folgen



Bild aus der Zeichentrickserie    Bild aus der Zeichentrickserie    Bild aus der Zeichentrickserie

Ki.Ka-Infotext: "Alles fängt ganz harmlos an: Der 13-jährige Nick Walker spielt an seinem Computer. Plötzlich gibt es einen Kurzschluss, und Nick wird in die Cyberwelt katapultiert, ein Universum aus Bits und Bytes. Seine achtjährige Schwester Lissie und sein Freund Albert finden nur noch Nicks Fußspuren, auf dem Monitor des Computers. Während die Freunde alles versuchen, um Nick aus der Cyberwelt zurückzuholen, beginnt für ihn das Abenteuer seines Lebens. Er macht die Bekanntschaft des e-mail Boten Twipsy. Der pfiffige und freundliche Twipsy, ein aus purer Energie bestehendes Wesen, zeigt Nick die spannende Welt jenseits des Computer-Monitors. Eine wilde Welt voller Überraschungen und Herausforderungen für Nick, Albert und Lissie."

Twipsy war das Maskottchen der EXPO 2000.


Erstausstrahlung
DVD-Veröffentlichung

Deutsche Erstausstrahlung:
01.11.1999 - 24.04.2000 (Kinderkanal)



Auf DVD erschienen:
4 Folgen
(von 26 Folgen)

Ausführlichere Infos
und weitere DVDs
DVD-Cover
Folge 1-4

Episodenliste

Deutsche Titel und Sendedaten
1. Kurzschluss mit Folgen 01.11.1999
Willkommen im Cyberspace
2. Heimweh 08.11.1999
Champ als Computervirus
3. Geheim, oder was? 15.11.1999
Twipsy, das Showtalent
4. Party mit Pannen 22.11.1999
Geld macht nicht glücklich
5. Sturm im Cyberspace 29.11.1999
Das Cyber-Rennen
6. Das Karten-Chaos 06.12.1999
Träume sind Schäume
7. Das Superhirn 13.12.1999
Der Sensationsreporter
8. Frieda, die Göttliche 20.12.1999
Liebe, was ist das?
9. Die Futter-Falle 27.12.1999
Der Fahrraddieb
10. Groupie Nick 03.01.2000
Hypno, der Große
11. Streik im Cyberspace 10.01.2000
Das Schwarze Loch
12. Nick in Nöten 17.01.2000
Flohalarm
13. Das sprechende Spielzeug 24.01.2000
Die unsichtbare Lissie
14. Trouble mit Trouble 31.01.2000
Ein Fisch auf dem Trockenen
15. Die Blubberzone 07.02.2000
Twipsy x 2
16. Herbies Virus 14.02.2000
Ein Engel namens Herbie
17. Gute Nachrichten - schlechte Nachrichten 21.02.2000
Alles nur Einbildung
18. Gefangen im Cyberspace 28.02.2000
Twipsy zwischen den Welten
19. Vom Winde verweht 06.03.2000
Gefahr aus dem Netz
20. Die Wettervorhersage 13.03.2000
Champ stinkt zum Himmel
21. Lissie, das Cybergirl 20.03.2000
Party-Stress
22. Futter für den Datenfresser 27.03.2000
Die total verrückte Klavierstunde
23. Die Umweltwoche 03.04.2000
Verirrt im Cyberspace
24. In der Falle 10.04.2000
Albert der Superheld
25. Die große Verwechslung 17.04.2000
Nur die Liebe zählt
26. Fossil verloren! 24.04.2000
Ich will hier nicht weg!

Episodenführer

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de

1. Kurzschluss mit Folgen / Willkommen im Cyberspace
Alles fängt ganz harmlos an: Der 13-jährige Nick Walker spielt an seinem Computer. Plötzlich gibt es einen Kurzschluss, und Nick wird in die Cyberwelt katapultiert, ein Universum aus Bits und Bytes. Seine achtjährige Schwester Lissie und sein Freund Albert finden nur noch Nicks Fußspuren, auf dem Monitor des Computers. Während die Freunde alles versuchen, um Nick aus der Cyberwelt zurückzuholen, beginnt für ihn das Abenteuer seines Lebens. Er macht die Bekanntschaft des e-mail Boten "Twipsy". Der pfiffige und freundliche Twipsy, ein aus purer Energie bestehendes Wesen, zeigt Nick die spannende Welt jenseits des Computer-Monitors. Eine wilde Welt voller Überraschungen und Herausforderungen für Nick, Albert und Lissie.

2. Heimweh / Champ als Computervirus
Nick, Lissie und Albert zeigen Twipsy die Welt der Menschen. Die Kinder sind erstaunt, wie wenig Twipsy von ihrer Welt kennt - sogar Regen ist eine Sensation für ihn. Im Cyberspace hat er so etwas noch nie gesehen. Aber selbst Skateboards und Zoobesuche können Twipsy nicht von seinem Heimweh ablenken - im Cyberspace ist alles irgendwie schöner, findet er. Wieder ist es der schlaue Albert, der die rettende Idee hat: Albert konstruiert einen Spezial-Scanner, verbindet ihn mit dem Superdrucker und fertig ist der "Print-o-Scan". Twipsy kehrt überglücklich in seine Cyberwelt zurück, aber verspricht den Kindern wieder zu kommen. Die Kinder freuen sich über ihren aufregenden neuen Freund, bis sie merken, dass nicht nur Twipsy verschwunden ist, sondern auch Champ, die zahnlose und ziemlich betagte Hündin der Familie.

3. Geheim, oder was? / Twipsy, das Showtalent
Raub im Cyberspace: Die E-Mail Fresser klauen Mosey, dem trödeligen Boten, eine E-Mail von Albert. In dieser E-Mail an seine Klassenkameradin Rachel, in die er verliebt ist, erkundigt er sich nach den Hausaufgaben. Die E-Mail gelangt in die Hände von Frau Tuschel und Miss Information, zwei Cyber-Wesen, die E-Mails verfälschen und dann auf der ganzen Welt verbreiten. In der geklauten E-Mail steht jetzt, dass der arme Albert total verknallt in Rachel ist. Das stimmt zwar, aber jetzt weiß es auch die ganze Schule. Nur Twipsy kann die Situation noch retten.

4. Party mit Pannen / Geld macht nicht glücklich
Lissie bastelt eine Website für Champ. Jack and Jill sind die Bauarbeiter im Cyberspace, die die Website aufbauen sollen. Aus reinem Übermut verändern sie die Homepage so, dass alle Tierhalter der Stadt zu einer Party bei den Walkers nach Hause eingeladen werden. Kein Spaß für den Großvater von Nick und Lissie, der gerade zu Besuch ist und allergisch auf Hundehaare reagiert. Zum Glück hat Twipsy eine Idee.

5. Sturm im Cyberspace / Das Cyber-Rennen
Im Cyberspace wütet ein heftiger Sturm, und Lissie muss im Cyber-Shopping-Center, dem so genannten Kaufhaus bleiben. Dann geht alles plötzlich drunter und drüber. Der böse "Datenfresser" verfolgt Lissie. Twipsy muss eingreifen, und selbst in der realen Welt bleibt der Sturm nicht ohne Folgen. In der Schule werden wegen der Technologieprojekt-Woche die Noten per E-Mail geschickt, und vertauscht. Schuld ist, natürlich, der vermaledeite Sturm im Cyberspace.

6. Das Karten-Chaos / Träume sind Schäume
Unsere Cyberworld soll schöner werden, denken sich Mr. Clean und die Saubermänner. Allerdings geht bei dieser Aktion einiges schief. Das Team bringt wichtige Kabel und Kreditkarten durcheinander und sorgt damit für Daten-Chaos. Lissies Kreditkartennummer wird zufällig mit Internet-Bestellungen aus aller Welt zusammengebracht. Die Folge: Lissie bekommt massenweise Pakete nach Hause geschickt, die sie nicht bestellt hat. Information Control hat alle Hände voll zu tun, das Chaos wieder zu entwirren.

7. Das Superhirn / Der Sensationsreporter
Albert ist zu schüchtern, um seiner Klassenkameradin Rachel zu sagen, dass er in sie verliebt ist. Als er dann auch noch gehänselt wird, reicht es ihm - er geht in den Cyberspace, um dort mit dem Superhirn geistreiche Diskussionen zu führen. Allerdings stellt sich schnell heraus, dass das Superhirn ein ziemlicher Dummschwätzer ist und nur mit überflüssigen Informationen protzt. Albert flüchtet völlig entnervt wieder in die reale Welt und zu Rachel.

8. Frieda, die Göttliche / Liebe, was ist das?
Ein schwarzer Tag im Cyberspace: Rumor Rumor und Miss Information denken, die Welt geht unter. Da taucht plötzlich Lissie im Cyberspace auf, mit Frieda, ihrer heißgeliebten Puppe. Rumor Rumor und Miss Information glauben,in Frieda die lang ersehnte Göttin "Opxerevonnahs" vor sich zu haben, die sie vor dem Weltuntergang retten kann und stehlen die Puppe. Als Frieda durch einen Trick von Twipsy und Lissie auch noch zu sprechen anfängt, glauben sie endgültig, dass die Puppe eine "echte" Göttin ist.

9. Die Futter-Falle / Der Fahrraddieb
Twipsy ist verrückt nach Essen. Aber was zuviel ist, ist zuviel. Twipsy wird durch die Völlerei krank und bekommt hohes Fieber. Er muss aber schnellstens zurück in den Cyberspace, da er sich nach einer gewissen Zeit in der realen Welt in eine andere Energieform verwandeln würde. Bei einem allerletzten Ausflug zum Kühlschrank, tappt er in eine Mausefalle und kann sich nicht befreien. Nick, Lissie und Albert finden ihn in letzter Minute.

10. Groupie Nick / Hypno, der Große
Nick ist total verliebt in den Popstar Elsa Hair. Die Sängerin ist ein Teenie-Schwarm und berühmt für ihre riesige Frisur. Für sie setzt Nick sich an den Computer und schreibt schwülstige Fan-Mails. Er macht sogar bei einem Preisausschreiben mit, bei dem er ein Treffen mit Elsa Hair gewinnen kann. Durch Twipsys und Lissies Hilfe gewinnt Nick. Allerdings erlebt er eine herbe Enttäuschung beim Treffen mit seinem Lieblingsstar.

11. Streik im Cyberspace / Das Schwarze Loch
Krach bei den E-Mail Boten. Sie verlangen bessere Arbeitsbedingungen. Sie fordern Urlaub und eine Schule. Als dies von den Cyber-Chefs abgelehnt wird, treten die Cyber-Boten in den Streik. Twipsy will retten, was zu retten ist: Doch diesmal wird die Zeit wirklich knapp. Auf seiner Reise in den Cyberspace bleibt Twipsy in einer Art Warteschleife stecken. Die Cyber-Polzei will ihn nicht zu den anderen Boten lassen. Aber sie haben nicht mit dem pfiffigen Twipsy gerechnet.

12. Nick in Nöten / Flohalarm
Nick hat ziemlich schlechte Schulnoten, und deswegen droht ihm der Ausschluss aus dem Fußballteam. Als er mit Twipsy und Lissie im Cyberspace die Antworten für einen Test findet, der am nächsten Tag in der Schule geschrieben werden soll, ist die Versuchung zu groß. Nick nimmt die Antworten mit. Schließlich hilft Twipsy Nick aus dem Dilemma, wenn auch nur indirekt.

13. Das sprechende Spielzeug / Die unsichtbare Lissie
Twipsy wird von Henry, dem Kleinkind der Nachbarn, fälschlicherweise für sein "Stoffmausi" gehalten. Da Henry sein eigenes "Mausi" verloren hat, nimmt er Twipsy mit nach Hause. Nick und Lissie wollen Twipsy zurückholen, aber Henry gibt "Mausi" nicht mehr her. Als sie Henrys "Originalmausi" wiederfinden, lässt der sich endlich erweichen, Twipsy zurückzugeben.

14. Trouble mit Trouble / Ein Fisch auf dem Trockenen
Lissie darf über Nacht auf das Klassen-Meerschweinchen "Trouble" aufpassen. Diese Nachricht wird von Frau Tuschel in das Gerücht verwandelt: ein gefährliches Tier treibt im Cyberspace sein Unwesen. "Trouble" entwischt aus seinem Käfig und gelangt tatsächlich in den Cyberspace, wo das Meerschweinchen für einigen Wirbel sorgt. Twipsy fängt "Trouble" wieder ein, bringt das Meerschweinchen in die reale Welt und setzt es im Klassenzimmer ab. In der Zwischenzeit hat Lissie ein neues Meerschweinchen gekauft, das wie "Trouble" aussieht, damit sie der Klasse nicht gestehen muss, dass sie "Trouble" verloren hat. Als am nächsten Morgen zwei Meerschweinchen im Klassenzimmer sind, denkt die Klasse, dass "Trouble" über Nacht ein Baby bekommen hat.

15. Die Blubberzone / Twipsy x 2
Albert und die Liebe. Albert möchte eine romantische E-Mail an Rachel schreiben, aber er weiß nicht so genau wie man das macht. Deshalb reist er mit Twipsy in die "Blubberzone", wo verschiedenste Mails aufeinandertreffen und gesammelt werden. Kaum dort angekommen, werden die beiden Freunde von den Antihackern erwischt und eingesperrt. Aber es kommt noch schlimmer, denn Herbie nutzt die Abwesenheit seines Bruders und verbreitet gemeine Lügengeschichten über Albert.

16. Herbies Virus / Ein Engel namens Herbie
Herbie installiert einen Virus auf Alberts Computer. Dieser Virus bewirkt, dass Twipsy die Daten verliert, die er dringend weitertransportieren muss. Aus Angst vor Bestrafung durch die Information Control, reist Twipsy zu Albert in die reale Welt. Sie versuchen gemeinsam an einem Anti-Virus Programm zu arbeiten. Mit Erfolg: Twipsy findet die verschollenen Daten wieder und auf Albert wartet eine Überraschung.

17. Gute Nachrichten - schlechte Nachrichten / Alles nur Einbildung
Nick bekommt per E-Mail die Nachricht, dass er nicht beim Fußballturnier seiner Schule mitspielen darf. Da er sich schon lange auf das Match vorbereitet hat, macht ihn die Absage sehr traurig. Twipsy hat Mitleid und beginnt an dem Sinn der Daten- und Informationsübermittlung zu zweifeln, da sie Menschen verletzten kann. Twipsy initiiert einen Aufstand im Cyberspace: niemand soll mehr schlechte Nachrichten transportieren und verbreiten. Der Streik in der Cyberwelt sorgt für großes Chaos in der Welt der Menschen, und Lissie und Nick sind gezwungen einzugreifen.

18. Gefangen im Cyberspace / Twipsy zwischen den Welten
Lissie sitzt in der Cyberwelt fest, da der Print-o-Scan kaputt ist. Albert bemüht sich um ein Ersatzteil, aber ohne Erfolg. Auch Twipsy kann nicht helfen, da er unwissentlich gestohlene Informationen für seinen Freund Mosey transportiert hat und nun im Cyber-Gefängnis schmort. Dem ewig trödeligen Mosey kommt die Gelegenheit, sich gründlich auszuruhen gerade recht, und er lässt sich gegen Twipsy austauschen. Sofort kümmert sich Twipsy um das fehlende Ersatzteil, aber Albert hat schon eine Alternative gefunden: Kaugummi.

19. Vom Winde verweht / Gefahr aus dem Netz
Während Nick in der Cyberwelt mit den Cyber-Boten Tennis spielt, tobt in der realen Welt ein Sturm. Das Unwetter sorgt für einen Kurzschluss, der die Lichter im Cyberspace ausgehen lässt. Nick hat nun ein Problem: Wie soll er ohne Strom rechtzeitig zum Abendessen in die reale Welt zurückkehren?

20. Die Wettervorhersage / Champ stinkt zum Himmel
Gazonk und Flit sortieren die Wetterinformationen. Fiesling Gazonk verändert die Daten so, dass aus dem angekündigten Hurrikan schönster Sonnenschein wird. Die Walkers machen wegen der vermeintlich guten Wetteraussichten einen Campingausflug und werden von dem Unwetter überrascht. Twipsy erkennt die Gefahr und informiert die Polizei per E-Mail: Rettung in letzter Sekunde.

21. Lissie, das Cybergirl / Party-Stress
Lissie, die als Cybergirl vielen Menschen Ratschläge per E-Mail gibt, vertauscht versehentlich zwei Briefe ihrer Schützlinge. Um den Fehler zu korrigieren, geht sie zu Twipsy in die Cyberwelt. Zu spät - Blitzo, der Direktor der Botenschule, demonstriert gerade als die Freunde ankommen, die optimale Datenübermittlung anhand von Lissies Nachrichten. Twipsy bleibt nichts anderes übrig als die E-Mail-Klauer um Hilfe zu bitten.

22. Futter für den Datenfresser / Die total verrückte Klavierstunde
Der gruselige "Datenfresser" hat Twipsy gefangen genommen. Um seinen Freund zu retten, verabredet Albert einen Tausch: Twipsy soll gegen eine "leckere" Information freigelassen werden. Albert macht sich an die Arbeit.

23. Die Umweltwoche / Verirrt im Cyberspace
Nick und Lissie versuchen, im Rahmen der "Umweltwoche" in der Schule, möglichst viel Energie zu sparen. Twipsy, der zum ersten Mal mit dem Thema Umweltverschmutzung konfrontiert ist, zeigt sich von den Folgen der Energieverschwendung auf der Erde geschockt. Sofort regt er im Cyberspace ein Energiesparprogramm an. Seine Aktion hat allerdings große Auswirkungen auf das ganze Computernetz. Die Datenübermittlung wird deutlich langsamer - ein Problem, mit dem Twipsy nicht gerechnet hatte.

24. In der Falle / Albert der Superheld
Twipsy macht sich über die leckeren Kekse her, die Frau Dr. Walker extra für ihr Clubtreffen gebacken hat. Dr. Walker verdächtigt Lissie und verpasst ihr Hausarrest. Wütend beamt sie sich mit Twipsy in die Cyberwelt und lenkt sich im Cyber-Shopping-Center, dem "Kaufhaus" ab. Als beide zurückkehren wollen, stoßen sie auf Schwierigkeiten. Weder Lissie noch Twipsy hat den "Print-o-Scan" für die Rückkehr eingeschaltet.

25. Die große Verwechslung / Nur die Liebe zählt
Nick bestellt per Internet ein paar Hockey-Knieschützer, die allerdings nicht bei ihm ankommen. Jack und Jill, die Website-Bauarbeiter haben aus lauter Langeweile einige Bestellungen vertauscht und auf diese Weise für Verwirrung in der realen Welt gesorgt. Frau Dr. Walker bekommt statt des Rings zum Hochzeitstag plötzlich ein neues Auto geliefert. Twipsy löst das Chaos und korrigiert die Bestellungen. Jack und Jill werden zur Strafe auf die Cyber- Müllkippe geschickt.

26. Fossil verloren! / Ich will hier nicht weg!
Albert will auf einer Ausstellung mit einem Fossil richtig Eindruck schinden. Er übergibt Twipsy das seltene Fossil mit dem Auftrag, weitere Informationen darüber einzuholen. Twipsy findet die Daten im Cyberspace, aber er verliert das Originalfossil in einer wilden Verfolgungsjagd mit dem hungrigen "Datenfresser". Twipsy kehrt in die reale Welt zurück - ohne Fossil, aber mit den Informationen. In letzter Minute schaffen es Albert und Twipsy rechtzeitig, auf der Fossil-Messe zu sein. Albert erhält sogar den ersten Preis für den außergewöhnlichen Abdruck eines prähistorischen Wesens - Twipsys Fußabdruck.


Deutsche DVD-Veröffentlichungen

Die ersten 4 Folgen erschienen 2000 auf DVD.

Ausführlichere DVD-Infos

DVD

Links

Wikipedia: Twipsy - Informationen in der Wikipedia
Wunschliste.de: Twipsy - Weitere Links und Kommentare zur Serie


Zusammengestellt von Richard Jebe. Ergänzungen und Korrekturen an duckfilm@web.de.
Erstellt am 20.5.2012  -  Diese Seite ist Bestandteil von ZEICHENTRICKSERIEN.DE
Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de