Zeichentrickserien.de
Über 500 Episodenführer und Episodenlisten zu Zeichentrickserien und Cartoons

      ZURÜCK               INFOS         EPISODENLISTE EPISODENFÜHRER         DVD               COMICS      



STOKED
Stoked, Kanada 2008, 52 Folgen



Bild aus der Zeichentrickserie    Bild aus der Zeichentrickserie    Bild aus der Zeichentrickserie

KiKa-Infotext: "Endlich Sommerferien! Die Teenies Reef, Fin und Emma können es nicht erwarten, zum ersten Mal von zu Hause weg zu sein. Sie haben einen Sommerjob in einem Nobelhotel am angesagtesten Surferstrand der Küste ergattert: Ein Promotionvideo des Ridgemount Surfer's Paradiese Resort & Spa gibt ihnen schon im Voraus Einblick in traumhafte Strände, atemberaubende Sonnenuntergänge und Wellen, die jedes Surferherz höher schlagen lassen. Doch als die drei Teenager voller Vorfreude ankommen, werden ihre Erwartungen jäh enttäuscht: in Baracken für die Angestellten hausend, müssen sie sich mit nervigen neureichen Gästen und einen jähzornigen Oberaufseher herumschlagen, Reef als Surf- und Tauchlehrer, Emma als Bedienung im Themenrestaurant "Pirate's", und Fin als Zimmermädchen im Hotel. Doch die drei Freunde versuchen, das Beste aus ihrer Situation zu machen. Schnell finden sie Anschluss und freunden sich mit einheimischen, ebenso surf-begeisterten Teenagern an, die sie zu geheimen Surfspots führen und ihnen das wahre, freie Leben zeigen."


Erstausstrahlung
DVD-Veröffentlichung

Kanadische Erstausstrahlung:
ab 25.06.2009

Deutsche Erstausstrahlung:
20.05.2011 - 08.08.2012 (KiKa)


Leider ist keine deutsche
DVD-Veröffentlichung bekannt.


Episodenliste

Deutsche Titel und Sendedaten Originaltitel und Sendedaten
1. Willkommen im Paradies! 20.05.2011     Welcome to Paradise Dudes! 25.06.2009
2. Wahnsinn-Wellen-Winkewinke 20.05.2011 Another Grom Bites the Dust! 28.06.2009
3. Härtetest 25.05.2011 Board and Confused 05.07.2009
4. Rettet den Hot Spot 25.05.2011 Take Your Kook to Work Day 19.07.2009
5. Im Rausch der Wellen 26.05.2011 Waves of Cheese 26.07.2009
6. El Duderino, die Monsterwelle 26.05.2011 The Very Very Very Very Very Important Guest 12.07.2009
7. Kleiner Zeh und große Schmerzen 30.05.2011 Hang 9! 02.08.2009
8. Der Ruf des Surfboards 30.05.2011 Fast Times When The Riptide's High 09.08.2009
9. Der Fluch der Wasserfallgöttin 31.05.2011 Reef and that Evil Totem 16.08.2009
10. Versiffte-Hotelzimmer-Dot-Com 27.05.2011 Reef, Broseph and Emma's Totally Stupid Adventure 04.03.2010
11. Bretter, die die Welt bedeuten 01.06.2011 Boards of Glory 11.03.2010
12. Elektrischer Reiter 01.06.2011 Charging into the Night 23.08.2009
13. Broseph, geh mal wieder baden 02.06.2011 O Broseph Where ArtThou? 30.08.2009
14. Bad (B)romance 02.06.2011 Groms Gone Wild 06.09.2009
15. Ärger im Paradies 03.06.2011 Chum Music 25.03.2010
16. Fischstäbchen des Grauens 06.06.2011 Penthouse of Horror 15.10.2009
17. Kleider machen Bräute 07.06.2011 Mr. Wahine 05.11.2009
18. Grand Theft Walbus 07.06.2011 Grand Theft Whale Bus 15.04.2010
19. Mütter, Söhne - nur Probleme! 08.06.2011 A Boy Named Leslie 22.04.2010
20. Miese Muscheln 08.06.2011 Who Knows What Evil Lurks in the Heart of a Clam? 29.04.2010
21. Nackte Tatsachen 09.06.2011 Slumber Party Animals 13.05.2010
22. Der Möwenflüsterer 09.06.2011 Endless Bummer 06.05.2010
23. Der Soul-Surfer 13.06.2011 Brofinger 20.05.2010
24. Ausgetrickst 13.06.2011 A Prank Too Far 27.05.2010
25. Zickenkrieg 14.06.2011 The Pirate Who Came to Lunch 03.06.2010
26. Der Tag, an dem das Meer stillstand 14.06.2011 The Day The Sea Stood Still 03.06.2010
 
STAFFEL 2  
 
27. Das Doppeldate 23.07.2012 The Make-Out Fake-Out 16.09.2010
28. S.t.o.k.e. 23.07.2012 Surf Surf Revolution 23.09.2010
29. Brandung oder Spülung? 24.07.2012 The Captain, The Grom, His Job and Her Dream 30.09.2010
30. Broseph und Noseph 24.07.2012 Will the real Broseph please stand up? 07.10.2010
31. Die Biberschwanz-Verschwörung 25.07.2012 I like beaver butts and I cannot lie 14.10.2010
32. Krass-Tag 25.07.2012 Sick day 04.11.2010
33. Die Reef und Lo Fernsehshow 26.07.2012 Channel Surfers 18.11.2010
34. Vampire surfen Nachts 26.07.2012 Grommy The Vampire Slayer 25.11.2010
35. Der Wellenflüsterer 27.07.2012 Grumpy Old Brahs 02.12.2010
36. Babeless oder overchicked? 27.07.2012 Hunka hunka burning Reef 09.12.2010
37. Die Board-Shorts-Bruderschaft 30.07.2012 The Boardy Brotherhood 16.12.2010
38. Sicherheitsalarrm! 30.07.2012 Safety Last 30.12.2010
39. Die Monsterwelle 31.07.2012 Clinging In The Rain 06.01.2011
40. Kunst und Kultur 31.07.2012 My Fair Leslie
41. Das Luxushotel 01.08.2012 BroWatch
42. Der Sportdirektor 01.08.2012 Bad Sports
43. Bummer in Love 02.08.2012 500 Days of Bummer
44. Der Reefinator 02.08.2012 The Reefinator
45. Gemeine Heimlichkeiten 03.08.2012 Dirty little secrets, nerdy little secrets
46. Hot-Dog oder Hot Girl? 03.08.2012 Sweet, Sweet, Sweet Meat Cheat
47. Gangsta Reef 06.08.2012 To Catch A Reef
48. Der Sunset Island Superstar - Surfers Got Talent
49. Der Streik 07.08.2012 The Surfers United Will Never Be Defeated
50. Das Dude-Wochenende 07.08.2012 Heartbreak Hotel
51. Reef auf der Abschussliste 08.08.2012 All We Are Saying Is Give Reef a Chance
52. Das Surffest 08.08.2012 Gromfest



Episodenführer

Die Folgentexte der stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de.

1. Willkommen im Paradies! (Welcome to Paradise Dudes!)
"Groms", so heißen die Anfänger im Surferjargon, die alles dafür tun würden, den lieben langen Tag mit Wellenreiten zu verbringen. Reef, Fin und Emma sind drei von Ihnen, Teenager, die sich für einen Sommerjob im Surfer's Paradise Hotel gemeldet haben, um ihr Taschengeld aufzubessern und um jede freie Minute zu surfen. Doch ihr erster Job macht alles andere als Spaß: Sie müssen die Überbleibsel der ausschweifenden Party beseitigen, die Lo, die verwöhnte Tochter des Hotelbesitzers, am gestrigen Abend geschmissen hat.

2. Wahnsinn-Wellen-Winkewinke (Another Grom Bites the Dust!)
Längst hat die Realität unsere jungen Surfer bei ihrem ersten Sommerjob im Luxushotel "Surfer's Paradise Resort" eingeholt: Der despotische Oberaufseher Andrew "Bummer" Baumer hat es sich aus reiner Bosheit zur Gewohnheit gemacht, einen der Neuankömmlinge gleich am ersten Arbeitstag zu feuern. Wer von ihnen sich den ersten Fehler erlaubt, kann gleich wieder nach Hause fahren! Zur selben Zeit muss Lo, die verwöhnte Tochter des Hotelbesitzers, zu den anderen in die Personalbaracken ziehen, als Strafe für die ausschweifende Party, die sie tags zuvor im Hotel geschmissen hat.

3. Härtetest (Board and Confused)
Um den geheimen Zugang zum "Hot Spot", dem besten Surfstrand der Region zu erhalten, müssen die Neuankömmlinge einen Härtetest bestehen. Einen Tag lang sind Fin, Emma, Reef und die anderen den Schikanen der bereits im Hotel arbeitenden Angestellten ausgeliefert. Nur wer diesen Tag unbeschadet übersteht, hat es verdient, am "Hot Spot" zu surfen.

4. Rettet den Hot Spot (Take Your Kook to Work Day)
Emma hat sich in Los älteren Bruder Ty verknallt. Um seine Aufmerksamkeit zu erregen, folgt sie Los Rat und versucht, ihn eifersüchtig zu machen. Dazu führt sie einen gut aussehenden Surfer namens Shep zum geheimen Surfstrand, sehr zum Unmut ihrer Freunde. Denn kaum kennt Shep den Zugang, breitet er sich mit seinen Jungs vor Ort aus und vermüllt den Strand. Mit der Ruhe ist es nun vorbei. Emma würde ihren Fehler nur zu gerne wieder gut machen, weiß aber nicht wie.

5. Im Rausch der Wellen (Waves of Cheese)
Lo kann es nicht ertragen, dass Reef Zitate aus einem berühmten Surferfilm klaut, um damit Mädchen anzubaggern. Um ihm eine Lektion zu erteilen, schlägt sie vor, mit ihren Freunden am Abend ins Kino zu gehen. Alle sind begeistert von der Idee, insbesondere der schüchterne Johnny, der die Gelegenheit nutzen will, sich an Emma ranzumachen, in die er heimlich verknallt ist. Nur Reef ahnt nicht, dass er sein Date genau in den Film einlädt, aus dem seine Anmachsprüche stammen.

6. El Duderino, die Monsterwelle (The Very Very Very Very Very Important Guest)
Der Große Kahuna ist sich sicher: Wenn seine Berechnungen stimmen, wird am heutigen Tag die Monsterwelle El Duderino das Surfer's Paradise Resort erreichen. Dabei handelt es sich um den Traum aller Surfer, die perfekte Welle, die nur einmal alle 25 Jahre auftaucht. Ausgerechnet heute haben Reef und Broseph Schichtdienst. Die beiden Freunde müssen sich etwas einfallen lassen.

7. Kleiner Zeh und große Schmerzen (Hang 9!)
Die Welt ist einfach ungerecht: Eine Horde hübscher Bikini-Models erreicht das Hotel und will Surfen lernen. Und Surflehrer Reef bricht sich ausgerechnet heute den kleinen Zeh! Fin muss für ihn einspringen, und macht ihre Aufgabe so gut, dass Reef gar nicht mehr gebraucht wird. Wenn es nach Oberaufseher Bummer geht, kann der junge Surfer gleich seine Sachen packen. Doch dann bekommt Reef noch eine letzte Chance.

8. Der Ruf des Surfboards (Fast Times When The Riptide's High)
Lo, die verwöhnte Tochter des Hotelbesitzers, versucht sich bei ihrem Daddy zu profilieren, indem sie eine Ausstellung bekannter Surfbretter in der Lobby organisiert. Doch der Sohn des Besitzers der Ausstellung ist einfach zu süß, um die Surfbretter die ganze Zeit im Auge zu behalten. Während Lo mit ihrer neuen Bekanntschaft einen Wellnesstag einlegt, gelingt es Soul-Surfer Broseph, ein antikes Longboard vorübergehend "auszuleihen".

9. Der Fluch der Wasserfallgöttin (Reef and that Evil Totem)
Reef findet in der Lagune unterhalb eines Wasserfalls ein indianisches Totem. Kaum trägt er es als Talisman um seinen Hals, ziehen ihn Pech und Unglück magisch an. Kein Wunder, denn Reef ist vom Fluch der Wasserfallgöttin getroffen worden. Erst wenn der Verfluchte das Totem wieder an den Platz bringt, wo er es entnommen hat, wird er erlöst. Dumm nur, dass Reef den Talisman an Los kleinen Bruder George verkauft hat.

10. Versiffte-Hotelzimmer-Dot-Com (Reef, Broseph and Emma's Totally Stupid Adventure)
Wieder einmal geht es rund im Surfer's Paradise Resort: Emma versucht, ihren Schwarm Ty mit leckeren Schmalzriegeln zu betören, Lo ärgert sich, dass ihre Familie ohne sie in den Urlaub fährt, und Zimmermädchen Fin eröffnet eine Website, auf der sie Fotos völlig versiffter Hotelzimmer veröffentlicht. Schon nach einem Tag ist die Seite ein voller Erfolg. Doch dann stellt sich heraus, dass ausgerechnet der Gast mit dem dreckigsten Zimmer ein süßer Typ ist, mit dem Fin ein Date hat.

11. Bretter, die die Welt bedeuten (Boards of Glory)
Um ihren Daddy zu beeindrucken, coacht Lo ihre Freunde Reef und Fin bei einem Tandem-Surfwettbewerb für Paare. Als Fin sich die Schulter ausrenkt, muss Lo schnell einen Ersatz finden. Doch niemand hat Fins Klasse, um den Wettbewerb zu gewinnen. Lo entdeckt, dass im Regelbuch nicht erwähnt wird, welches Geschlecht die Paare haben müssen. Mit einem Trick gelingt es ihr, Broseph zu engagieren. Doch die beiden Jungs sind alles andere als glücklich, als sie erfahren, dass sie gemeinsam auf einem Surfbrett Figuren einüben sollen.

12. Elektrischer Reiter (Charging into the Night)
Reef hat die geniale Idee, den Strand unter Flutlicht zu setzen und eine Nachtsurf-Session zu veranstalten. Leider ist die Stromspannung zu hoch, und das gesamte Hotel steht nach einem Kurzschluss ohne Strom da. Das ausgerechnet, als ein Science-Fiction Kongress im Hotel stattfindet und die Lobby von Romulanern und Klingonen bevölkert wird. Dann bleibt auch noch Emma mit ihrem Schwarm Ty im Aufzug stecken. Endlich hat sie die Gelegenheit, ihn anzusprechen.

13. Broseph, geh mal wieder baden (O Broseph Where ArtThou?)
Reef und Johnny reicht es endgültig. Ihr Zimmergenosse Broseph hält sich nicht an die Grundregeln einfachster Hygiene. Mit anderen Worten: er stinkt so sehr, dass die beiden nicht mal mehr schlafen können. Kurzerhand setzen sie ihren Freund vor die Tür. Während sich Broseph nach einer anderen Bleibe umsehen muss, versuchen Reef und Johnny, sich zu zweit die Zeit zu vertreiben. Doch ohne Broseph kommt einfach kein Spaß auf.

14. Bad (B)romance (Groms Gone Wild)
Chefaufseher Bummer übergibt Johnny die Verantwortung über das Hotel, während er auf Dienstreise ist. Die Groms um Reef und Broseph freuen sich ein Loch in den Bauch: ohne die Aufsicht Bummers können sie den ganzen Tag tun und lassen was sie wollen. Prompt tanzen sie Johnny auf der Nase herum und führen das Hotel in kürzester Zeit in das totale Chaos.

15. Ärger im Paradies (Chum Music)
Um ihre Freunde zu beeindrucken, erfindet Lo eine Liebesgeschichte mit dem bekannten Sänger Stone Seabreeze und gibt vor, seine Freundin zu sein. Doch als der Rockstar in das Hotel eincheckt, um vor Ort ein Konzert zu geben, wird die Situation brenzlig für Lo. Um ihre Lüge nicht auffliegen zu lassen, versucht sie an Stone Seabreeze heranzukommen. Die Situation eskaliert, als Emma beobachtet, wie der Rockstar eine andere küsst, und daraufhin zusammen mit Fin einen Racheplan zur Ehrenrettung ihrer Freundin schmiedet.

16. Fischstäbchen des Grauens (Penthouse of Horror)
Mit Schrecken stellt der Große Kahuna fest, dass sein Lieblingsfisch auf dem Teller des Hotelrestaurants gelandet ist. Er beschwört die Geister, und versucht mit Hilfe einer Zeremonie, den Fisch wieder zum Leben zu erwecken. Auch Reef, Emma, Broseph, Fin und Lo bekommen es mit einem Geist zu tun, als sie eine geheime Tür finden, die zu einem verlassenen Hotelzimmer führt, in dem einst ein junges Pärchen verunglückte.

17. Kleider machen Bräute (Mr. Wahine)
Männer sind einfach die besseren Surfer. Um dies zu beweisen, verkleidet sich Reef als Mädchen, um bei einem Frauen-Surfturnier gegen Fin anzutreten. Doch es ist gar nicht so einfach, ein Mädchen zu sein. Insbesondere dann nicht, wenn der eigene Vorgesetzte einen anbaggert und zu einem Date ausführen will.

18. Grand Theft Walbus (Grand Theft Whale Bus)
In der Stadt findet das Beachparty-Event des Jahres statt. Natürlich wollen unsere Groms da hin. Johnny besitzt einen Schlüssel für den Shuttlebus des Hotels, doch er ist einfach viel zu verantwortungsbewusst, um ihn herauszurücken. Broseph und Reef beschließen, Johnnys Schwäche für Emma auszunutzen. Ihrem Charme kann der schüchterne Rezeptionist nun mal nicht widerstehen. Doch dann bekommt Chefaufseher Bummer Wind von der Sache und nimmt die Verfolgung der Teenager auf.

19. Mütter, Söhne - nur Probleme! (A Boy Named Leslie)
Reefs Traum wird wahr: er ist Jurymitglied bei einem Bikini-Contest. Fin findet den Wettbewerb hingegen blöde und sexistisch. Emma fasst sich endlich ein Herz, und versucht Ty zu fragen, ob sie mit ihm ausgehen will, doch ihre fiese Vorgesetzte Kelly kommt ihr zuvor. Dabei sagt sie offen, dass sie nur an Tys Geld interessiert ist. Lo und Emma beschließen, das Date zu sabotieren. Auch Reef bekommt Probleme, als plötzlich seine Mutter im Resort auftaucht und überall peinliche Geschichten über ihn erzählt.

20. Miese Muscheln (Who Knowes What Evil Lurks in the Heart of a Clam?)
Seit Jahren existiert eine Feindschaft zwischen den beiden konkurrierenden Hotels von Mr. Ridgemount und Captain Ron. Immer wieder versuchen die beiden Besitzer, sich gegenseitig auszustechen. Reef, Brospeh, Emma, Lo und Fin bekommen von ihrem Chef den Auftrag, Captain Ron einen bösen Streich zu spielen. Mit großem Enthusiasmus machen sie sich ans Werk. Doch auch der verfeindete Hotelier ist nicht untätig und schleust einen Spion in das verhasste Surfer's Paradise Resort ein.

21. Nackte Tatsachen (Slumber Party Animals)
Lo schleicht sich heimlich in das Penthouse ihrer Eltern. Gemeinsam mit ihren Freundinnen Fin und Emma genießt sie eine warme Dusche und die Snacks von der Minibar - eine Wohltat nach Wochen in der versifften Personalbaracke des Hotels. Doch dann steht plötzlich Los Mutter vor der Tür. Unterdes checken zwei dicke, haarige Promikoch-Nudisten im Hotel ein und verbreiten mit ihrer Nacktheit Angst und Schrecken unter den Hotelgästen.

22. Der Möwenflüsterer (Endless Bummer)
Den Groms ist es endlich gelungen, ihren Vorgesetzten Bummer in den Nervenzusammenbruch zu treiben. Doch dann bleibt ihnen nichts anderes übrig, als dem verzweifelten und deprimierten Oberaufseher wieder auf die Beine zu helfen. Denn in der Zwischenzeit hat Mr. Ridgemount, der soldatische Hotelbesitzer höchstpersönlich das Kommando übernommen, und der ist noch viel schlimmer als Bummer. Johnny hingegen kann es nicht fassen: Emma will endlich mit ihm ausgehen.

23. Der Soul-Surfer (Brofinger)
Die Talentsucher eines Energiedrink-Sponsors sind auf der Suche nach einem Surfer, der für ihr Produkt Werbung machen soll. Er sollte eins mit der Natur sein, gut aussehen, und ihm sollte das Surfen über alles gehen. Reef und Fin sind sich sicher: Broseph wäre genau der Richtige. Doch der Soulsurfer schert sich nicht um Kommerz und lehnt das Angebot dankend ab. Um die vielen Werbegeschenke selbst abgreifen zu können, gehen Reef und Fin einen Deal mit den Talentsuchern ein: sie wollen heimlich dafür sorgen, dass Broseph als Werbeträger für den Energiedrink zur Verfügung steht.

24. Ausgetrickst (A Prank Too Far)
Broseph und Reef lieben es, ihrem Vorgesetzten Streiche zu spielen. Sie manipulieren Bummers Golfwagen und kleben in einer nächtlichen Aktion die Möbelstücke aus seinem Büro an die Decke. Sie ahnen nicht, dass Oberaufseher Bummer bereits an einem Plan bastelt, um es den beiden Surfern heimzuzahlen.

25. Zickenkrieg (The Pirate Who Came to Lunch)
Broseph hat sich neuerdings einen Afrolook zugelegt, verliert jedoch plötzlich seine Fähigkeit zu surfen. Hängt beides miteinander zusammen? Statt Lo soll Tys neue Freundin Kelly mit der Familie nach Thailand fliegen. Lo ist wütend: Ausgerechnet diese gemeine Zicke versucht, sich ihren Bruder zu angeln und bei ihren Eltern einzuschleimen. Gemeinsam mit Emma versucht sie, ihrer Familie den wahren Charakter Kellys zu offenbaren.

26. Der Tag, an dem das Meer stillstand (The Day The Sea Stood Still)
Es ist der Albtraum eines jeden Surfers: Seit Tagen ist Flaute an den Stränden des Hotels. Wohl oder übel müssen sich die Groms anders die Zeit vertreiben: Fin sucht sich ein neues Hobby, und Reef entdeckt die Literatur für sich. Doch lange halten es die Surfer nicht mehr aus: Broseph zeigt bereits seit Tagen deutliche Entzugserscheinungen. Schließlich ist es Fin, die die Ursache für die Flaute entdeckt: eine schwimmende Insel des verfeindeten Hoteliers Captain Ron sorgt dafür, dass keine Wellen mehr den Strand erreichen.

STAFFEL 2

27. Das Doppeldate (The Make-Out Fake-Out)
Lo begegnet im Ressort ihrem ehemaligen Urlaubsflirt Curtis, dem sie damals aber den Laufpass gab. Curtis hat sich inzwischen zu einem absoluten Hingucker entwickelt, den Lo natürlich sofort wieder haben will. Zu ihrer Enttäuschen interessiert sich Curtis aber viel mehr für Fin. Lo zwingt daher Reef zu einer "Schein-Beziehung" und inszeniert eine Intrige nach der anderen, um ihren Ex zurückzugewinnen. Doch nicht nur Lo spielt ein doppeltes Spiel.

28. S.t.o.k.e. (Surf Surf Revolution)
Durch seinen Job als Surflehrer kommt Reef kaum noch selbst zum Surfen. Um das zu ändern, baut er mit seinen Freunden Broseph und Johnny den "Surf-Trainings-Out-of-Control-Educator", kurz S.T.O.K.E. Dieser Surf-Simulator wird der Renner im Hotel. Bummer übernimmt das Geschäft und feuert den jetzt überflüssigen Surflehrer Reef. Aber auch die anderen Sommerjobber kommen nun nicht mehr zum Surfen, da auch sie im Dienste der Wundermaschine stehen. So beschließen sie, den S.T.O.K.E zu zerstören. Leichter gesagt als getan, denn nicht nur Bummer, sondern auch alle Hotelgäste lieben die Maschine und vereiteln jeden Sabotageakt.

29. Brandung oder Spülung? (The Captain, The Grom, His Job And Her Dream)
Fin ist es Leid, ständig von Bummer rumkommandiert zu werden. Außerdem wollte sie als Sommerjobberin surfen, und nicht nur eklige Toiletten schrubben. Kurz entschlossen kündigt sie und geht als Surflehrerin zur schnöden Konkurrenz "Captain Ron´s Ressort". Erst jetzt merken ihre Freunde, allen voran Reef, was sie eigentlich an Fin gehabt haben. Damit Captain Ron seine neue Surflehrerin wieder entlässt, hängen die Freunde ihrer geliebten Fin die schlimmsten Vergehen an. Doch Captain Ron liebt seine neue Surflehrerin über alles und verzeiht ihr jeden Fehler. Solange, bis Reef ernst macht. Originaltitel: "The Captain, The Grom, His Job And Her Dream"

30. Broseph und Noseph (Will the real Broseph please stand up?)
Der junge Hollywood-Star Noah Little besucht das Sufer’s Paradise, um für seine neue Filmrolle das Surfen zu erlernen. Augenblicklich entbrennt ein Wettstreit zwischen Fin und Reef darüber, wer Noah betreuen, und als Surfcoach im Abspann des Films zu sehen sein wird. Doch noch während sich die beiden streiten, beeindruckt Brosephs lässige Art den Superstar derart, dass der Broseph zu seinem persönlichen Coach bestimmt. Noah passt sich seinem Vorbild perfekt an. Er nennt sich Noseph und imitiert Broseph so gelungen, dass ihn viele im Ressort mit dem echten Broseph verwechseln. Doch während Broseph stets gut gelaunt und höflich ist, bleibt das Benehmen seines Doubles das eines verwöhnten und arroganten Filmstars, und das sorgt für reichlich Wirbel im Surfer’s Paradise.

31. Die Biberschwanz-Verschwörung (I like beaver butts and I cannot lie)
Bummer hat eine neue Geschäftsidee: Er will die allseits beliebten Biberschwänze am Strand verkaufen. Nachdem die eigene Herstellung dieses Schmalzgebäcks jedoch scheitert, sollen Reef und Broseph echte Biberschwänze kaufen, die Bummer dann weiterverkaufen will. Doch die beiden verkloppen Bummers Geld beim Shoppen mit Strandschönheiten. Aus Angst vor Bummers Zorn stehlen sie abgelaufene Biberschwänze aus dem Müll, die sie Bummer als Frischware unterjubeln wollen. Bummer durchschaut das Spiel der Jungs, aber da sich die Biberschwänze - es weiß ja niemand, dass sie abgelaufen sind - hervorragend verkaufen, wahren die drei ihr kleine Geheimnis und verdienen sich ein goldenes Näschen am Strand.

32. Krass-Tag (Sick day)
Die Freunde haben es satt, ständig unbezahlt Überstunden zu schrubben. Unter den verschiedensten Vorwänden versuchen sie sich einen freien Tag von Bummer zu erschleichen. Doch vergebens. Schließlich denken sie sich einen Feiertag aus, den "Krasstag", und verkaufen ihn Bummer als internationalen, gesetzlichen Feiertag für Surfer. Bummer gibt sich vorerst geschlagen und lässt sie blau machen. Die Freunde jubeln, denn nur ein wahrer Surfexperte könnte ihren freien Tag jetzt noch zunichte machen und verraten, dass es den Krasstag gar nicht gibt - Kahuna!

33. Die Reef und Lo Fernsehshow (Channel Surfers)
Johnny hat die geniale Idee am Strand eine Webcam zu montieren, damit die Hotelgäste jederzeit die Surfbedingungen checken können. Von allen unbemerkt, haben sich Lo und Reef unsterblich ineinander verliebt. Als heimlichen Treffpunkt haben sie sich ausgerechnet das Plätzchen am Strand ausgesucht, das von Johnnys Kamera gefilmt wird. Diese unerwarteten Aufnahmen fesseln die Hotelgäste vor ihre Fernsehgeräte, und die Roomservice Einnahmen schnellen ins Unermessliche. Prompt macht Bummer aus Lo und Reefs Liebesbezeugungen eine ganztägige Live-Show. Selbstverständlich dürfen Lo und Reef von alledem nichts erfahren.

34. Vampire surfen Nachts (Grommy The Vampire Slayer)
In einer dunklen Gewitternacht entdeckt Reef drei unheimliche Gestalten am Strand. Es stellt sich heraus, dass es sich um neue, äußerst merkwürdige Hotelgäste, mit eigenwilligen Sonderwünschen handelt. Tagsüber schlafen sie in Särgen, ihr Essen besteht überwiegend aus Blutwurst und sie trinken ein dickflüssiges dunkelrotes Getränk. Für Reef steht fest, dass es sich um Vampire handelt. Da sich diese Vampire ungeniert an Fin und Emma ranmachen, eröffnen Reef und Johnny die Vampirjagd. Einzig Boseph zeigt sich unbeeindruckt. Schlimmer noch, zum ersten mal arbeitet er freiwillig und liest den neuen Gästen jeden Wunsch von den Augen ab. Wurde er bereits gebissen?

35. Der Wellenflüsterer (Grumpy Old Brahs)
Broseph sagt treffsicher die besten Wellen voraus. Er stellt allerdings schnell fest, dass nicht seine Intuition, sondern ein Hörgerät mit Radioempfang, das sich in seinen wirren Locken verfangen hat, zu ihm spricht. Dennoch mimt er weiterhin den Wellenflüsterer und lässt sich seine Vorhersagen mit Fressalien vergüten. Mr. Ridgemount will ihn als Scharlatan entlarven und verlangt eine Vorhersage. Da im Radio gerade die Börsennews gemeldet werden weiß sich Broseph nicht anders zu helfen, als Mr. Ridgmount den Anstieg des Goldkurses vorherzusagen. Mr. Ridgemount ist sofort Feuer und Flamme und investiert in Gold. Wird der Wellenflüsterer diesen Kurs halten können?

36. Babeless oder overchicked? (Hunka hunka burning Reef)
Das demonstrative Geknutsche von Reef und Lo in aller Öffentlichkeit geht Fin mächtig auf den Geist. Als Lo ihren Liebsten immer mehr herumkommandiert, beschließt Fin, Reef die Augen zu öffnen und mit Johnnys Hilfe von "seiner verwöhnten und oberflächlichen Tussi" zu befreien. Es entbrennt ein erbitterter Konkurrenzkampf der beiden Mädchen um Reef, den letzterer selbstverständlich voll auskostet. Doch als Fin und Lo zu ertrinken vortäuschen, um zu sehen, wen Reef als erste rettet, geht Johnny das zu weit. Er klärt Reef auf, woraufhin der die Mädchen hängen lässt, ohne zu ahnen, dass sie tatsächlich in Seenot geraten sind. Originaltitel: "Hunka hunka burning Reef"

37. Die Board-Shorts-Bruderschaft (The Boardy Brotherhood)
Im Surf-Shop entdecken Reef, Broseph und Johnny die obercoolste Board-Shorts aller Zeiten. Es gibt sie allerdings nur einmal, weshalb die Jungs sie zusammen kaufen und beschließen, sie abwechselnd zu tragen. Da die Shorts unglaubliche Bewunderung - besonders bei den Girls - hervorruft, kommt es schnell zu Rangeleien, wer sie wann und wie lange tragen darf. Steht damit das Ende der Bruderschaft oder schlimmer noch, der Freundschaft zwischen Johnny, Reef und Broseph bevor?

38. Sicherheitsalarrm! (Safety Last)
Bummer ist von der Idee besessen, die Sicherheits-Vorkehrungen im Hotel drastisch zu verschärfen! Auf diese Weise sollen Unfälle, und damit Klagen gegen das Hotel verhindert werden. Dabei übertreibt Bummer in gewohnter Weise, und die Junior-Crew hat alle Hände voll zu tun, um die Hotelgäste vor eventuellen Gefahren zu schützen. Aber auch die Hotelgäste empfinden diese Vorsichtsmaßnahmen als unnötige Spaßbremse, so dass unsere Freunde zu drastischen Mitteln greifen müssen, um vor lauernden Gefahren zu warnen.

39. Die Monsterwelle (Clinging In The Rain)
Ein schrecklicher pazifischer Wirbelsturm rast unaufhaltsam auf das kleine Paradies Sunset Island zu. Die Hotelgäste und Einheimischen werden zusammen mit der Hotel-Crew evakuiert. Nur unsere Junior-Crew bekommen beim Surfen nichts von der nahenden Katastrophe mit. Erst als das Unwetter die Insel erreicht, wird den Zurückgebliebenen der Ernst der Lage bewusst. Doch im Angesicht der Katastrophe offenbaren sich die wahren Gefühle und Fähigkeiten unserer Freunde, so dass der Sturm nicht nur im Hotel ein Durcheinander hinterlässt.

40. Kunst und Kultur (My Fair Leslie)
Lo’s Vater veranstaltet eine Vernissage und möchte, dass seine Tochter daran teilnimmt. Allerdings hegt er deutliches Misstrauen gegen Reef als Begleiter. Er sieht in ihm einen unsituierten Proleten ohne jegliches Kunstverständnis. Lo gelingt es, ihren Vater vom Gegenteil zu überzeugen. Sie behauptet Reef käme aus einer wohl situierten, wohlhabenden Familie, sein richtiger Name sei Leslie und er spiele das Jazz-Saxophon wie kein Zweiter. Mr. Ridgemount lässt sich umstimmen und Lo hat alle Hände voll zu tun, Reef in einen geschniegelten Leslie zu verwandeln. Originaltitel: "My Fair Leslie"

41. Das Luxushotel (BroWatch)
Permanenter Geldmangel plagt unsere Junior Crew. Als sich aber ein Tourist beim Check-In ins Bedienstetenhaus verirrt, das er versehentlich für das Ressort hält, beschließen unsere Freunde extrem naive Touristen abzuzocken und ihnen die eigene abgewrackte Unterkunft als nostalgisches Erlebnishotel für 500 Dollar die Nacht zu vermieten. Und so bezieht bereits kurze Zeit später eine Dame das Bedienstetenhaus. Ihre Ansprüche und Forderungen lassen die anfängliche Euphorie unserer Freunde allerdings schnell vergehen.

42. Der Sportdirektor (Bad Sports)
Im Ressort wird der Job des Sport Direktors ausgeschrieben. Reef sieht das zunächst gelassen, da er als Surflehrer seinen Traumjob bereits inne hat. Doch er erfährt, dass sich Fin auf diese Stelle bewirbt, und im Falle ihrer Einstellung seine direkte Vorgesetzte wäre. Also reicht er seine Bewerbung ebenfalls ein und behindert Fin bei ihren Vorbereitungen auf die Prüfung derart, dass sie ihn zu einem Vorab-Wettbewerb auffordert. Der Verlierer muss seine Bewerbung zurückziehen. Reef nimmt die Herausforderung an, und die beiden messen sich in den verschiedensten Disziplinen, bis sie schließlich gleichauf in die letzte Runde steigen, zum alles entscheidenden Surfen.

43. Bummer in Love (500 Days of Bummer)
Kaum zu glauben aber war. Bummer hat sich unsterblich verliebt. Und zwar in Chrissy, eine extrem pingelige Urlauberin, die dieselbe Reinlichkeitsobsession hegt wie er. Jedes Mal wenn Bummer seiner Angebeteten begegnet, ist er wie von Sinnen und gewährt seinen Junior-Mitarbeitern Freiheiten, die sich diese in ihren kühnsten Träumen nicht erhofft hatten. Damit das auch den ganzen Sommer so bleibt, versuchen unsere Freunde Bummer und Chrissy zu verkuppeln. Dabei machen sie eine schreckliche Feststellung.

44. Der Reefinator (The Reefinator)
Der Geheim-Spot, ein nahezu unberührter Surf-Strand, ist der ganze Stolz unserer Junior-Crew. Der wird ihnen allerdings streitig gemacht von dem 2-Zentner-Brocken Jimmy. Doch als Reef durch eine Reflexbewegung ein Surfbrett zertrümmert glauben alle, auch Jimmy, Reef beherrsche eine ausgefeilte Kampfsporttechnik. Reef genießt dieses Image und gibt mächtig an. Solange, bis Jimmy der Kragen platzt, und er Reef zum Kampf auffordert. Jetzt kann nur noch Sifu Snack-Shack helfen, damit Reef die Nase auch weiterhin ungebrochen oben behält.

45. Gemeine Heimlichkeiten (Dirty little secrets, nerdy little secrets)
Das große Surffest, ein alljährlicher Surfwettbewerb, steht kurz bevor. Als Fin sieht, wie gut Emma inzwischen surft, befürchtet sie, eine ernsthafte Konkurrentin zu bekommen. Auch Lo empfindet Emma als Gegnerin, die versucht, ihr Reef mit ihren Surfkünsten auszuspannen. Daher beschließen die beiden Mädchen Emma eine Falle zu stellen. Sie drehen ein Video mit angeblich genialen Surftricks und machen Emma so neugierig, dass die das Video heimlich kopiert und die von Fin gefakten Moves fleißig übt. Doch die angeblichen Tricks sind frei erfunden und können fatale Folgen für Emma haben, die gerade eine Monsterwelle anpaddelt.

46. Hot-Dog oder Hot Girl? (Sweet, Sweet, Sweet Meat Cheat)
Lo beschließt Vegetarierin zu werden. Ihr Freund Reef soll ebenfalls auf Fleisch verzichten, was ihm aber gar nicht leicht fällt, zumal gerade ein großes Wurstfest in der Stadt gefeiert wird. Also hintergeht er Lo, indem er heimlich weiter Fleisch isst. Durch ein Missverständnis gelangt Fin zur Annahme, Reef würde Lo mit einem anderen Mädchen hintergehen und nimmt die Ermittlungen auf. Aber auch Lo hat gemerkt, dass Reef etwas vor ihr verbirgt und beginnt ihrerseits mit Nachforschungen. Dabei stellt sie fest, dass egal wo Reef hingeht, dort kurz darauf auch Fin auftaucht, sie wittert eine Affäre und zieht los, um die beiden auf frischer Tat zu ertappen.

47. Gangsta Reef (To Catch A Reef)
Im Ressort verschwinden plötzlich Wertgegenstände von Gästen. Nachdem eine Überwachungskamera installiert wurde fällt der Verdacht auf Reef, der jedes Mal am Tatort war und aus unerfindlichem Grund schlagartig im Geld schwimmt. Lo gefällt das neue Gangsta-Image ihres Freundes und gibt mal wieder mächtig mit ihm an - bis ihre Sonnenbrille geklaut wird. Wieder steht Reef im Verdacht, aber dieses Mal kennt Lo keinen Spaß. Erbarmungslos jagen Lo, Bummer und Broseph den armen Reef durch das Ressort. Doch der ist wild entschlossen, seine Unschuld zu beweisen.

48. Der Sunset Island Superstar (Surfers Got Talent)
Wipeout das Maskottchen, das unter anderem für das abendliche Unterhaltungsprogramm im Ressort zuständig ist, fällt aus gesundheitlichen Gründen für einige Zeit aus. Daher hat sich Bummer eine neue Attraktion ausgedacht: Sunset Island sucht den Superstar, eine Show in der die Junior-Crew ihre Talente vorführt. Zunächst besteht keinerlei Interesse bei unseren Freunden. Als sie jedoch hören, dass der Gewinner vier ganze Tage frei bekommt, sind sie Feuer und Flamme für die Veranstaltung und überbieten sich in ihren Darbietungen.

49. Der Streik (The Surfers United Will Never Be Defeated)
Da die sanitären Zustände im Personalhaus immer unhaltbarer werden, gründet Fin eine Gewerkschaft für unsere Junior-Surfer. Aber Bummer kämpft mit harten Bandagen und schreckt vor keinem Mittel zurück - er sperrt sie aus der Mitarbeiterhütte aus. Die Surfer ziehen erstmal an den Strand. Lo gibt sofort auf, Natur pur - einfach zu eklig für sie. Nach und nach gelingt es Bummer auch die anderen Streikenden zu demoralisieren. Die Front bröckelt, doch gerade als sie kapitulieren wollen, kommt Bummer auf Knien angekrochen und fleht die Junior-Crew an, den Streik beizulegen und ins Hotel zurückzukommen. Woher nur die plötzliche Wendung kommen mag?

50. Das Dude-Wochenende (Heartbreak Hotel)
Johnny, Reef und Broseph können ihr Glück kaum fassen. Alle drei haben tatsächlich ein ganzes Wochenende frei und Zeit für ein gemeinsames Dude-Wochenende. Fin hingegen steht ein Wochenende mit Lo und Emma ins Haus, die nur shoppen und lästern wollen. Sie möchte lieber was Richtiges erleben und fleht die Jungs verzweifelt an, sie mit zunehmen. Reef besteht auf einer Vielzahl an Dude-Tests, die Fin alle mit Bravour besteht und damit am Dude-Wochenende teilnehmen kann. Schon bald müssen die Jungs feststellen, dass Fin sie in jeglicher Hinsicht überbietet und ihnen den Spaß und das Wochenende versaut. Die Dudes greifen daher zu drastischen Mitteln, um Fin auf dem einzigen Gebiet zu schlagen, auf dem sie kläglich versagt - sie benehmen sich weiblich.

51. Reef auf der Abschussliste (All We Are Saying Is Give Reef a Chance)
Los Vater ärgert sich immer mehr über die Freundschaft seiner Tochter mit dem vermeintlichen Surf-Proll Reef. Um der Liebelei ein Ende zu bereiten versucht Mr. Ridgemount Lo mit einem Sportwagen zu bestechen. Als das misslingt, beauftragt er Bummer, Reef zu feuern. Bummer ist außer sich vor Freude, doch bevor sein größter Wunsch in Erfüllung gehen kann, braucht er noch einen Kündigungsgrund. Unter normalen Voraussetzungen, eine Sache von Sekunden, doch da die gesamte Juniorcrew hilft, Reefs Patzer zu vertuschen, bleibt dem armen Bummer nichts weiter übrig als zu warten und Reef nicht aus den Augen zu lassen, denn irgendwann muss ihm einfach ein Fehler unterlaufen, oder?

52. Das Surffest (Gromfest)
Wie jedes Jahr sind alle jungen Surfer am Sunset Beach voll "stoked", - wenn das berühmte Surffest, der größte Surfwettbewerb im pazifischen Nordwesten, bevorsteht. Alle trainieren wie wild, mit unterschiedlichsten, teilweise außergewöhnlichen Methoden, nur Broseph lässt sich nicht beeindrucken, für ihn haben Contests keinerlei Bedeutung - solange jedenfalls, bis Reef ihn schwer beleidigt. Nun ist Brosephs Ergeiz geweckt, und er trainiert härter als je zuvor. Ob seine Trainingsmethode, das Essen von Bieberschwänzen, aber wirklich beim Surfen hilft ist fraglich.


Links

Wikipedia: Stoked (TV series) - Informationen in der englischen Wikipedia
Wunschliste.de: Stoked - Weitere Links und Kommentare zur Serie


Zusammengestellt von Richard Jebe. Ergänzungen und Korrekturen an duckfilm@web.de.
Erstellt am 12.6.2011  -  Letztes Update: 10.6.2012  -  Diese Seite ist Bestandteil von ZEICHENTRICKSERIEN.DE
Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de