Zeichentrickserien.de
Über 500 Episodenführer und Episodenlisten zu Zeichentrickserien und Cartoons

      ZURÜCK               INFOS         EPISODENLISTE EPISODENFÜHRER         DVD               COMICS      



MIYUKI
Miyuki, Japan 1983, 37 Folgen



Bild aus der Zeichentrickserie    Bild aus der Zeichentrickserie    Bild aus der Zeichentrickserie

In der Serie geht es um Masato Wakamatsu und seine Stiefschwester Miyuki, die nach langer Abwesenheit wieder nach Japan zurückkehrt. Dabei stehen die Beziehungen zwischen den beiden, Miyuki Kashima und deren Freunden im Mittelpunkt. Das bedeutet für Masato, daß er sich zwischen seiner Schwester Miyuki und Miyuki Kashima entscheiden muß. Die Serie ist also eine Dreiecksgeschichte der ganz besonderen Art.
MIYUKI erschien zuerst als Manga. 12 Bände sind von 1980 bis 1984 bei Shôgakukan unter dem Label Shônen Big Comics erschienen. Später gab es noch eine Wideban-Reedition-Ausgabe mit 5 Bänden. Die Fernsehserie lief in Japan vom 31.03.1983 bis zum 20.04.1984. In Deutschland wurde die Serie ab 1991 im Kinderprogramm "Bim Bam Bino" beim damaligen Sender Tele 5 ausgestrahlt. Seit dem Ende von Tele 5 1992 weiß leider keiner mehr so recht, wo die Ausstrahlungsrechte zur Serie geblieben sind. Wahrscheinlich sind sie verfallen oder wurden wieder zurückgeben. Definitiv jedoch ist, daß MIYUKI bis zum heutigen Tage auf keinem deutschen Sender nochmals wiederholt wurde.


Erstausstrahlung
DVD-Veröffentlichung

Japanische Erstausstrahlung:
31.03.1983 - 20.04.1984

Deutsche Erstausstrahlung:
1991 (Tele5)


Leider ist keine deutsche
DVD-Veröffentlichung bekannt.


Episodenliste

Deutsche Titel
1. Der schwarze Bikini
2. Der Brief von Papa
3. Die Geburtstagsparty
4. Die Aufnahmeprüfung
5. Der Freizeitpark
6. Ein kleines Geschenk
7. Alle lieben Miyuki
8. Die verhinderte Hochzeit
9. Das Rockkonzert
10. Der Sonntags-Ausflug
11. Der Spion
12. Der Ferienjob
13. Ferienjobs am Meer
14. Das preisgekrönte Photo
15. Das Endspiel
16. Die tolle Oma
17. Der Muskelmann
18. Der fleißige Riyuchi
19. Der Wahrsager
20. Die Klassenfahrt
21. Das Sportfest
22. Ein Problem mit Kaoru
23. Zwei mal Miyuki und einmal Masato
24. Das Theaterspiel
25. Ausflug zu zweit
26. Das Weihnachtsgeschenk
27. Ein Liebesbrief
28. Winterfreuden
29. Problem mit Muraki
30. Der Meisterfotograf
31. Die Geburtstage
32. Besuch aus Kanada
33. Ein Freund für Miyuki
34. Die dritte Mutter
35. Das Flugzeugunglück
36. Der Erpresser
37. Der gute Rat

Werbung
Episodenführer

1. Der schwarze Bikini
Masato und Muraki beobachten Miyuki und Hiromi beim baden und später fällt ihnen ein schwarzer Bikini ins Auge und die beiden rätseln, wem er wohl gehört. Masato hat sich das Bikiniunterteil eingesteckt. Als er es später zufällig in Gegenwart von Miyuki zeigt, angelt er sich seine erste Ohrfeige. Doch damit nicht genug, denn es taucht noch Masatos Stiefschwester auf, die ebenfalls Miyuki heißt, die lange Zeit im Ausland lebte und erst jetzt nach sechs Jahren wieder nach Japan zurückgekehrt ist .

2. Der Brief von Papa
Masato träumt, daß seine Schwester Miyuki ihn küssen will. Am Abend besuchen Masato und Miyuki einen traurigen Film im Kino und Masato wird bewußt, wie schwer es für Miyuki ist den Tod ihrer Mutter zu verkraften und entschuldigt sich bei ihr wegen der Sache mit dem Bikini.

3. Die Geburtstagsparty
Was für ein verrückter Tag: Zuerst vergißt Masato, daß er keine Unterwäsche mehr anhat, als seine Schulkameradin Miyuki Kashima ihn zu Hause besucht und er noch im Bett schläft, dann lädt Riyuchi Miyuki zu einer Motorradfahrt ein und dann gibt es auch noch eine vergessene Geburtstagsfeier. Doch wer hatte eigentlich überhaupt Geburtstag ?

4. Die Aufnahmeprüfung
Masato und Miyuki erhalten einen Brief von ihrem Vater Kazato Wakamatsu, der ihnen mitteilt, daß er noch länger als geplant im Ausland beruflich beschaftigt sein wird. Deshalb soll Miyuki hier zur Schule gehen. Den vorherigen Aufnahmetest besteht das Mädchen mit einer eins in vier von fünf Fächern.

5. Der Freizeitpark
Masato hat sich mit Miyuki Kashima im Kino verabredet und gleichzeitig will seine Schwester Miyuki auch mit ihm ins Kino gehen. Dem Jungen fällt ein, daß er Miyuki noch immer das Bikiniunterteil zurückgeben wollte, angelt sich aber schon wieder eine Ohrfeige, als er statt dessen versehentlich ein Kleidungsstück von seiner Schwester in der Hand hat.

6. Ein kleines Geschenk
Es ist Feiertag in Japan und die Kinder begeben sich zum Fest. Masato kauft einen Spielzeugtressor und verstaut darin das Unterteil von Miyuki Kashimas Bikini, was er ihr noch immer nicht zurückgeben konnte. Als der Tressor dann plötzlich abhanden kommt ist die Aufregung groß. Aber es glingt dem Jungen mit Hilfe von Yasujiro den Tresor wiederzubekommen.

7. Alle lieben Miyuki
Während Masato sich mit Miyuki Kashima verabredet hat die allein zu Hause ist, wird seine Schwester Miyuki von Riyuchi zu einer Motorradfahrt eingeladen. Als sie dabei zu schnell sind und ein gelbes auto überholen, werden sie vom Polizisten Yasujiro angehalten und es stellt sich schließlich heraus, daß Yasujiro der Vater von Miyuki Kashima ist.

8. Die verhinderte Hochzeit
Bei den Wakamatsus unterhalten sich Masato und seine Schwester über die Vor- und Nachteile einer Liebes- und einer arrangierten Heirat. Miyuki meint sie wäre wohl glücklich, wenn sie Masato heiraten würde, da sie seine Vor- und Nachteile schon kennt und nicht erst kennenlernen müßte. Als Masato fragt, wie sie auf das Thema kommt, erfährt er von der eventuell anstehenden Hochzeit Nakatas.

9. Das Rockkonzert
Masatos Schwester Miyuki teilt dem Jungen mit, daß Miyuki Kashima am Telefon ist. Diese hat von ihrem Vater Konzertkarten für die 'Rolling Wings' bekommen und sie will zusammen mit ihm zu dem Konzert gehen. Doch als sie die Karten Masato gibt, verliert er sie später wieder und die Sache mit dem Rockkonzert scheint nun erledigt zu sein.

10. Der Sonntags-Ausflug
Es gibt Aufregung um einen Sonntags-Ausflug: Miyuki Kashima will gerne mit Masato ausgehen und Miyuki Wakamatsu möchte auch mit aber nicht, wenn Nakata und Riyuchi mit dabei sind. Nach langem hin und her regnet es schließlich an dem Sonntag und der Ausflug fällt ins Wasser und nur Nakata und Riyuchi stehen einsam am Bahnhof und warten vergebens.

11. Der Spion
In der Klasse werden die Verantwortlichen für den kommenden Klassenausflug gewählt. Es gewinnen Kosaka und Miyuki Kashima, was bei Muraki und natürlich bei Masato nicht besonders gut ankommt. Denn Kosaka ist bei den Mädchen sehr beliebt, auch wenn er noch nicht lange auf diese Schule geht. Masato ist eifersüchtig und spioniert Kosaka und Miyuki nach, als sie zusammen ins Kino gehen.

12. Der Ferienjob
Das erste Schulhalbjahr ist zuende und die Sommerferien beginnen. Masato liest das Angebot zu einem Ferienjob am Meer von Riyuchi und erinnert sich dran, wie der vorige Ferienjob bei Riyuki verlief. Da kommt Muraki mit einem Gegenangebot in einer Pension seines Onkels in den Bergen in Kiyosato. Der Haken an der Sache ist, daß er zehn Teilzeitkräfte finden muß, damit sein Onkel ihn und zwei seiner Freunde dort kostenlos wohnen läßt.

13. Ferienjobs am Meer
Masato und die beiden Miyukis machen einen Ferienjob in Riyuchis Restaurant am Meer. Als es bei einem Ausflug am Abend zu regnen beginnt, finden Masato und Miyuki Kashima durch einem Erdrutsch nicht mehr rechtzeitig zurück und finden einen Unterschlupf in einer Höhle, wo sie zusammengekrochen die ganze Nacht verbringen.

14. Das preisgekrönte Photo
Es ist der erste Schultag nach den Ferien und Masato und Miyuki Kashima sind das Thema Nummer eins, denn auf einer Zeitungstitelseite ist ein Photo der beiden, wie sie Schutz vor dem Regen suchend, in einer Höhle hocken um Miyuki dabei ihren Kopf an Masatos Schulter gelehnt hat und schläft. Muraki bekommt von der Klasse gleich in den Auftrag, die Angelegenheit zu erkunden.

15. Das Endspiel
Riyuchi übt mit Masato und einigen anderen das Cheerleaden für die Schul-Baseballmannschaft. Denn Riychi hatte mit der Mannschaft ausgemacht, daß er eine Cheerleader-Truppe auf die Beine stellt, wenn die Baseballmannschaft ihr erstes Spiel gewinnen. Am Telefon erfährt Masato, daß Miyuki auch in der Cheerleading-Mannschaft mitmachen möchte.

16. Die tolle Oma
Die Familie Shinokawa hat die Wakamatsus eingeladen, mit ihnen zu kommen. Sie wollen ihre Mutter auf dem Lande besuchen. Die alte Frau ist für ihr Alter noch sehr mobil und mißt sich mit Miyuki in verschiedenen Sportdisziplinen. Am Abend erzählt sie dem Mädchen von den Glühwürmchen, die man an der Brücke am Fluß in der Nacht sehen kann.

17. Der Muskelmann
Miyuki Kashima will mit Masato ins Kino gehen. Doch der hat seiner Schwester Miyuki versprochen, ihr beim einkaufen zu helfen. Zuerst will das Mädchen mit einer Freundin den Nachmittag verbringen doch als Miyuki der Judokäpfer Funabashi zweimal ihr das Leben rettet, entschließt sie sichmit ihm ins Kino zugehen.

18. Der fleißige Riyuchi
Als Riyuchi wegen schlechter Leistungen von der Schule fliegen soll, beschließt Miyuki Wakamatsu ihm beim lernen zu helfen und er zieht bei ihr und Masato ein. Riyuchi büffelt wie ein Weltmeister, um die abschließende Prüfung die entscheidet, ob er mit Miyuki wieiterhin auf die selbe Schule gehen kann oder nicht zu bestehen.

19. Der Wahrsager
In der Stadt hält sich ein Wahsager auf. Miyuki und Masato wollen sich die Zukunft voraussehen lassen, doch was er ihnen prophezeiht, ist alles andere als schön. Sollen die beiden seinen Rat sich zu trennen ernst nehmen oder nicht, damit viele Katastrophen und Unglücksfälle erst gar nicht passieren ?

20. Die Klassenfahrt
Miyuki Kashima und Masato begeben sich mit ihrer Klasse für einige Tage auf eine Klassenfahrt. Masatos Schwester Miyuki ist in dieser Zeit allein zu Hause. Sie möchte zwar eigentlich ihre Ruhe haben, aber es gibt immerhin drei Männer, die sich für sie interessieren und sie beschützen wollen: Riyuchi, Nakata und Miyuki Kashimas Vater Yasujiro.

21. Das Sportfest
In der Schule wird das alljärliche Sportfest veranstaltet und für den Staffellauf werden noch zwei Sportler gesucht. Masato möchte ganz gerne wieder mit Miyuki laufen wie im letzten Jahr, wo sie so zusammen gewonnen hatten. Aber Kosaka stellt sich auch als Kandidat für den Staffenlauf zur Verfügung. Also muß eine Wettrennen entscheiden, wer mit Miyuki laufen wird.

22. Ein Problem mit Kaoru
Der kleine Kaoru ist der Sohn eines Arbeitskollegen von Miyukis Vater und wohnt zusammen mit seiner Katze für einige Tage bei den Kashimas bis sein Vater wieder von der Geschäftsreise zurück ist. Er ist sehr angetan von Miyuki und möchte ganz gerne ihr Freund sein. Doch das paßt Masato natürlich nicht so richtig.

23. Zwei mal Miyuki und einmal Masato
Die Eltern von Miyuki Kashima wollen für eine Woche nach Amerika vereisen und Miyuki soll in der Zeit bei den Wakamatsus wohnen. Masato freut sich ganz besonders auf diese Tage, wo er doch endlich mal mit den beiden hübschen Mädchen allein sein kann. Doch es kommt mal wieder alles ganz anders als vorhergesehen.

24. Das Theaterspiel
In der Schule gibt es eine Theateraufführung. Gespielt wird ein Stück mit einer Prinzessin und einem Prinzen. Für die Rolle der Prinzessin ist Miyuki Kashima vorgesehen, während Kosaka den Prinzen spielen soll. Doch durch einen plötzlichen Unfall wird Kosaka aber verletzt und so muß Masato nicht ganz widerwillig in die Rolle des Prinzen schlüpfen.

25. Ausflug zu zweit
Masato und seine Schwester Miyuki machen einen Ausflug zu zweit zu den historischen Städten von Kamikura. Dort treffen sie Riyuchi und seine Mutter. Anschließend besuchen sie das Grab ihrer toten Mutter. Am Abend besuchen Riyuchi und seine Mutter die beiden zu Hause und Masato und Miyuki können so auf diese Weise wenigstens für einen Tag mal wieder eine Mutter um sich haben, die sich um sie kümmert.

26. Das Weihnachtsgeschenk
Es ist die Vorweihnachtszeit und Miyuki Kashima, Muraki und auch Masatos Schwester Miyuki haben einen Ferienjob angenommen. Nur Masato hat nichts gefunden. Als er mitbekommt, daß Miyuki einen Schal strickt, fragt er sich ob der Schal für ihn ist oder für den Geschäftsführer des Restaurants wo sie arbeitet, der die selben Initialen hat wie er.

27. Ein Liebesbrief
Kosaka beauftragt Masato einen Liebesbrief in seinem Namen für Yuko aus der Parallelklasse zu schreiben. Masato tut ihm den Gefallen, doch er ahnt nicht, daß Kosaka den Brief Miyuki zukommen läßt die Masatos Handschift kennt und sie glauben soll, daß er sich nicht mehr für sie interessiert und jetzt das andere Mädchen zur Freundin haben will.

28. Winterfreuden
Kosaka hat Miyuki Kashima, Masato, Muraki und alle anderen in sein Winterhaus in den Bergen eingeladen. Zur gleichen Zeit ist Masatos Schwester Miyuki mit ihren Freundinnen zusammen mit ihrem Lehrer Nakata auch in die Berge in den Winterurlaub gefahren und Miyuki und Masato ahnen nicht, daß sich die beiden Häuser gleich nebeneinander befinden.

29. Problem mit Muraki
Muraki bekommt einen Liebesbrief von dem Mädchen Mishiko, die sich mit ihm verabreden will und er ist überglücklich. Er war bisher immer eifersüchtig auf Masato und Riyuchi, die so viel Glück mit ihren Miyukis haben. Für ihn ist es das erste Mal überhaupt, daß sich ein Mädchen für ihn interessiert und es sieht ganz so aus, als ob Mishiko ihn als Freund haben will.

30. Der Meisterfotograf
Um mehr Gäste in das Restaurant von Riyuchi zu bekommen, veranstaltet er und seine Mutter den Fotowettbewerb "Mädchen in Bewegung". Diese Fotos sollen dann später im Lokal aushängen. Sofort haben sich Muraki und alle anderen Jungen aus Masatos Klasse eine Kamera geschnappt und lauern die Mädchen überall auf, um ein paar "heiße" Biilder schießen zu können.

31. Die Geburtstage
Miyuki Kashima hat Geburtstag und lädt Masato, Muraki und alle anderen zu ihrer Geburtstagsparty ein. Masato hat nun Geschenke gekauft aber er hat nun ein kleines Problem, denn seine Schwester Miyuki Wakamatsu hat am selben Tag wie seine Freundin Miyuki Kashima Geburtstag. Wo soll er jetzt hingehen ?

32. Besuch aus Kanada
Am Nationalfeiertag in Japan bekommt Miyuki Wakamatsu Besuch von dem alten Bekannten George, den sie noch aus der Zeit kannte, als sie noch in Kanada lebte. George hat sich in den Kopf gesetzt, Miyuki zu heiraten, gemäß den Regeln eines alten kanadischen Brauches und das paßt Riyuchi und Nakata natürlich überhaupt nicht.

33. Ein Freund für Miyuki
Miyuki Wakamatsu ist auf der Suche nach einem echten festen Freund und während die Mädchen in der Schule Bewertungslisten für die Jungs in der Schule aufstellen, schwärmt sie für den Fußballspieler Nakayu und verabredet sich mehrmals mit ihm. Riyuchi ist sehr eifersüchtig und fordert Nakayu zum Torschießen auf.

34. Die dritte Mutter
Bei dem Wakamatsus kommt ein Brief für Miyuki von ihrem Vater aus Kanada an. Er schreibt, daß er eine Frau vorbeischicken will und Miyuki soll entscheiden, ob diese Frau geeignet ist, eine neue Mutter zu werden. Wenn diese Frau ihren Vater heiraten würde, dann wäre sie nach den beiden Ehen, aus denen Miyuki und Masato hervorgehen die dritte Mutter.

35. Das Flugzeugunglück
Miyuki bekommt einen Brief von ihrem Vater in dem er sie bittet, wieder mit ihm nach Kanada zu kommen. Sie trifft sich mit ihm am Flughafen aber lehnt das Angebot ab. Später in den Nachrichten wird gemeldet, daß ein Flugzeug, was zu den Phillipinen unterwegs war, spurlos verschwunden ist und auf der Liste der Passagiere stand der Name Wakamatsu.

36. Der Erpresser
Masato hat einen wichtiges Dokument, was besagt daß er und seine Stiefschwester nicht dieselbe Blutgruppe haben in der Schule verloren. Es soll niemand wissen, daß er und Miyuki nur Stiefgeschwister sind und praktisch so auch heiraten können. Ynphone, ein Klassenkamerad von Masato findet das Dokument und gibt es ihm zurück. Doch hat er es gelesen und wird es den anderen erzählen ?

37. Der gute Rat
Riyuchi bekommt von seinem Lehrer Eder erzählt, daß er bald heiraten wird und seine Frau drei Jahre hartnäckig umwerben mußte, bis sie sich schließlich für ihn entschieden hat. Riyuchi möchte nun endlich auch das Herz von Miyuki für sich gewinnen und versucht die Taktik nun auch bei ihr anzuwenden.


Links

Wikipedia: Miyuki - Informationen in der Wikipedia
Wunschliste.de: Miyuki - Weitere Links und Kommentare zur Serie


Zusammengestellt von Marco Kreher. Ergänzungen und Korrekturen an marcoscoolworld@web.de.
Erstellt am 25.8.2004  -  Diese Seite ist Bestandteil von ZEICHENTRICKSERIEN.DE
Dieser Episodenführer ist mit freundlicher Genehmigung entnommen von "Marcos Coolworld" (nicht mehr online)