Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie

KiKA-Infotext: "Das Kindermädchen Miss Moon kümmert sich um die drei Kinder Jules (8 Jahre), Lola (12 Jahre) und Baby Joe (18 Monate). Deren vielbeschäftigte Mutter weiß nichts von den magischen Fähigkeiten des Kindermädchens. Im Gegensatz zu ihrem Mann. Wenn Miss Moon ihre Künste einsetzt, ist der Zauber oft nicht zu bändigen. Dann muss das Chaos schnell beseitigt werden, denn niemand darf von den Zauberkünsten Miss Moons erfahren."

Französische Erstausstrahlung:
ab 17.04.2016

Deutsche Erstausstrahlung:
17.01.2018 - 06.03.2018 (KiKA)

Auf DVD erschienen:
4 Folgen
(von 52 Folgen)

Ausführlichere Infos
DVD-Cover
DVD bei Amazon

Folge 1-4

Episodenliste

Deutsche Titel Originaltitel
1. Fauler Zauber 17.01.2018 Range ta chambre!
2. Affenliebe 17.01.2018 Lola est un signe
3. Alles geschummelt! 18.01.2018 Nounou de compet
4. Ein gefährlicher Schnappschuss 18.01.2018 Photo Volee
5. Alle Mann an Bord 19.01.2018 A l’abordage!
6. Verliebte Vampire 19.01.2018 Vampire d’Amour
7. Papa, wo bist du? 22.01.2018 Papa t’es où ?
8. Drago-Katarrh 22.01.2018 La tchoumite
9. Drachensitter 23.01.2018 Dragon Sitting
10. Frühlingsgefühle 23.01.2018 Parade de Printemps
11. Lolas Bank 24.01.2018 Le Banc de Lola
12. Kater und Maus 24.01.2018 Ratapoil
13. Ein ritterlicher Kavalier 25.01.2018 Des manières bien cavalières
14. Auf Wolken gebettet 25.01.2018 Le couffin magique
15. Das fliegende Skateboard 26.01.2018 Le skate volant
16. Im Auge des Tigers 26.01.2018 L’oeil du tigre
17. Super-Baby Joe 29.01.2018 Super baby Joe
18. Die verhexte Blume 29.01.2018 Clac ! Clac !
19. Sprießender Frühling 30.01.2018 Fleurs en folie
20. Ein Traumtag 30.01.2018 Une journée de rêve
21. Ein Bonbon zu viel 31.01.2018 Un bonbon de trop
22. Honk! 31.01.2018 Honk !
23. Frohe Weihnachten 01.02.2018 Nounou Noël
24. Geisterstunde 01.02.2018 Les fantômes de la Baronne
25. Der Inspektor 02.02.2018 SOS véto
26. Der Gripack 02.02.2018 Gripack
27. König Luke 05.02.2018 Le roi Jules
28. Tanz mit Yasir 05.02.2018 Danse avec Yassir
29. Die Halloween-Hexe 06.02.2018 Dezhilba
30. Der Kampf der Superhelden 06.02.2018 Bomber boy
31. Hilfe, ein Mammut! 07.02.2018 Mammouth rodéo
32. Die Knusper-Mumie 07.02.2018 Crounch momie
33. Und täglich grüßt die Kuckucksuhr 08.02.2018 L’horloge magique
34. Beim Bart des Poilix 08.02.2018 Poilix le poilu
35. April! April! 09.02.2018 La grande évasion
36. Wo ist Mr. Pick? 12.02.2018 Chamboule Pick
37. Magiepoly 13.02.2018 Magipoly
38. Ein Frosch namens Lola 14.02.2018 Lola et la grenouille
39. Steinzeitliche Liebe 15.02.2018 King Honk
40. Der Schatz im See 16.02.2018 Le trésor du lac
41. Zurück in die Kindheit 19.02.2018 Retour en enfance
42. Der Schlüssel der Baronin 20.02.2018 La clé de la baronne
43. Der Putz-Roboter 21.02.2018 Nounou wifi
44. Das verhexte Haus 22.02.2018 La maison hantée
45. Der Tanz der Zauberer 23.02.2018 Le bal des sorciers
46. Die Jagd nach dem Wasser 26.02.2018 La chasse à l’eau
47. Mädchen gegen Jungs 27.02.2018 Le défi basket
48. Eine Mama zu viel 28.02.2018 Une maman pas vraie
49. Die Marshmellonien 01.03.2018 Les guirlimauves
50. Das Tretbootrennen 02.03.2018 Pédalo circus
51. Das Liebesparfum 05.03.2018 Zombie d’amour
52. Die Überraschungstorte 06.03.2018 C’est pas de la tarte

Episodenführer

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de

1. Fauler Zauber (Range ta chambre!)
Lady Pop kommt für ein Wochenende nach Hause. Damit bei ihrer Ankunft alles perfekt ist, bittet Paul Lola ihr Zimmer aufzuräumen. Da sie keine Lust darauf hat, schleicht sie mit ihrem Bruder Luke in Miss Moons Zimmer, um aus deren magischem Beutel Aufräum-Hilfe zu holen: die Alles-Sauger. Keine gute Idee, denn kaum legen die Sauger los, sind sie nicht mehr zu stoppen und saugen alles auf, was sich ihnen in den Weg stellt.

2. Affenliebe (Lola est un signe)
Vater und Zootierarzt Paul will das Affenmädchen Kenia in einen anderen Zoo überführen. Da Kenia partout nicht weg will, beschließt Paul den Umzug zu verschieben. Er will herausfinden, was das Affenmädchen bedrückt. Lola hat eine Idee: Miss Moon soll sie verzaubern, so dass Lola die Affensprache versteht. Gesagt, getan und Lola benimmt sich wie ein Affe. Das Dumme ist nur, dass Lola vergessen hat, dass sie ein Mensch ist.

3. Alles geschummelt! (Nounou de compet)
Als Miss Moon sich auf eine Bank am Spielplatz setzt, reagiert das Kindermädchen Miss Bunch sehr verärgert. Sie beansprucht die Bank für sich und fordert Miss Moon heraus: wenn sie sich das Recht verdienen möchte, Baby Joe weiterhin zu diesem Spielplatz zu bringen, muss sie sich dem Kindermädchen-Wettbewerb stellen. Wenn sie verliert, heißt es: Auf Wiedersehen Bank. Sollte sie gewinnen, gehört die Bank ihr.

4. Ein gefährlicher Schnappschuss (Photo Volee)
Vom Garten der Baronin aus gelingt es dem Fotografen Mr. Knipserich ein Foto von Lady Pop und ihren Kindern zu machen. Als die Baronin ihn dabei erwischt, stiehlt sie ihm seine Kamera. Denn sie möchte beweisen, dass Miss Moon eine Hexe ist und endlich gefeuert wird. In der Tat gelingt ihr ein entlarvender Schnappschuss. Zum Glück bekommen Miss Moon und die Kinder dies mit und setzten alles daran, wieder an die Kamera zu kommen.

5. Alle Mann an Bord (A l’abordage!)
Als Miss Moon Luke mit einem Spielkraken in der Badewanne sieht, erinnert sie das an ihre magische Kindheit. Kurzerhand verwandelt sie das Badespielzeug in einen echten, gigantisch großen Kraken. Anders als in der magischen Welt, wo Kraken freundliche Spielkameraden sind, ist der Kraken auf der Erde nicht zu kontrollieren. Eine wilde Jagd durchs Haus beginnt.

6. Verliebte Vampire (Vampire d’Amour)
Lola schwärmt für den Schauspieler Max Dovonan aus der Serie "Verliebte Vampire". Sie entdeckt, dass Howie ihm zum Verwechseln ähnlich sieht. Er hat die gleichen goldfarbenen Augen und genau dieselbe Sonnenbrille. Könnte es sein, dass Howie ein Vampir ist? Miss Moon und Lola wollen Howie mit einem Zaubertrank retten. Doch zu ihrer Überraschung verwandelt Howie sich in eine Fledermaus. Miss Moon ist schockiert.

7. Papa, wo bist du? (Papa t’es où ?)
Paul ist am Ende seiner Nerven. Die Baronin ruft ihn ohne Unterlass an, damit er eine harmlose Allergie ihrer Hunde behandelt. Am liebsten würde er sich in Luft auflösen. Als Miss Moon das hört, erfüllt sie diesen Wunsch. Lola und Luke klären sie auf, dass das nur ein Sprichwort sei. Zu spät, so einfach bekommen sie ihren Vater nicht zurück. Da die Baronin das Haus belagert, gibt Miss Moon vor, sich mit Tierleiden auszukennen.

8. Drago-Katarrh (La tchoumite)
Mr. Pick landet versehentlich im Kühlschrank und fängt sich einen Drachenschnupfen ein, einen Drago-Katharr. Der muss sofort behandelt werden, sonst wird Mr. Pick für immer zu einer Eisstatue. Und wenn er niest, verwandelt er alles um ihn in einen glatten, vereisten Wasserfall. Auf dessen Spitze landet der Zauberstab von Miss Moon. Den braucht sie aber, um ein Gegenmittel zu brauen. Wie soll sie nun aber über das Eis kommen?

9. Drachensitter (Dragon Sitting)
Mama Moon erscheint im Haus der Kinder mit drei Dracheneiern, die sie ihrer Tante zum Geburtstag schenken will. Ihre Tochter soll einen Tag auf sie aufpassen, vor allem darauf, dass die kleinen Drachen unter gar keinen Umständen schlüpfen. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände bekommen die Eier zu viel Wärme und brechen auf. Die drei kleinen Drachen halten Mr. Pick für ihren Vater und folgen ihm überall hin.

10. Frühlingsgefühle (Parade de Printemps)
Mr. Pick gibt komische Schreigeräusche von sich. Er ist auf der Suche nach einem Drachenmädchen das ihn küsst, damit er weiter Feuer speien kann. Da es auf Erden keine Drachen gibt, hat Miss Moon keine andere Wahl als die Drachendamen ihrem Zauberbuch entspringen zu lassen. Allerdings scheinen sie Mr. Pick nicht zu gefallen und die eine, die es tut, findet kein Interesse an Mr. Pick. Eine Chance sieht Miss Moon noch.

11. Lolas Bank (Le Banc de Lola)
Zum Entsetzen von Lola und ihren Freundinnen Lucy und Becks soll ihre Lieblingsbank im Park geräumt werden. An ihrer Statt soll ein Unterstand für Kinderwagen entstehen. Die Mädchen haben die verrücktesten Ideen, um sich für ihre Bank einzusetzen. Aber Miss Bunch, die Initiatorin des Umbaus, hebelt diese immer wieder aus. Es wird ein Unterstand gebaut, basta. Aber dann hat Luke eine tolle Idee.

12. Kater und Maus (Ratapoil)
Ein merkwürdig aussehendes Katzentier taucht bei den McGuffles auf. Es kann zudem reden. Miss Moon erkennt, dass es sich bei dem Kater um den Magier Adalbert handelt, der dringend Hilfe braucht, da sein Zauber nicht ganz funktioniert hat. Er bittet Miss Moon ihn zurück in ein menschliches Wesen zu verwandeln. Nichts leichter als das. Allerdings gestaltet sich die Suche nach einer Maus als schwierig, da Adalbert Angst vor Mäusen hat.

13. Ein ritterlicher Kavalier (Des manières bien cavalières)
Lola hat Geburtstag und schmeißt eine Kostüm-Party. Sie freut sich vor allem, dass ihr Angebeteter Howie zugesagt hat. Doch als der erscheint, hat er Monica mit dabei, die ebenfalls ein Auge auf Howie geworfen hat. Lola ist verzweifelt, weil sie nun kein Date hat. Zum Trost zaubert ihr Miss Moon einen Verehrer. Ritter Agravane kommt aus einer anderen Zeit, verliebt sich augenblicklich in Lola, entpuppt sich aber schnell als äußerst lästig.

14. Auf Wolken gebettet (Le couffin magique)
Es ist Zeit für den Mittagsschlaf. Damit Baby Joe sanft entschlummern kann, legt Miss Moon ihn auf eine kleine magische Wolke und bittet Mr. Pick auf das Baby aufzupassen. Der kuschelt sich zu Baby Joe und merkt nicht, dass sie auf der Wolke aus dem Fenster schweben. Miss Moon eilt mit Lola und Luke dem fliegenden Baby Joe hinterher. Zu spät. Amanda hat das Baby und den Drachen entdeckt. Sie alarmiert die ganze Nachbarschaft.

15. Das fliegende Skateboard (Le skate volant)
Luke ist betrübt: er wird niemals sein Skateboard fliegen lassen können wie sein Lieblings-Fernseh-Star Johnny Reiter. Um ihm eine Freude zu machen, zaubert Miss Moon ihm ein fliegendes Skateboard. Luke ist überzeugt, dass er das Skateboard zum Fliegen gebracht hat und zeigt es stolz seinen Freunden. Sein Erzfeind Kevin glaubt Luke nicht und will, dass er zum Beweis eins nachbaut.

16. Im Auge des Tigers (L’oeil du tigre)
Morgen soll Luke mit seiner Klasse einen Ausflug in den Zoo machen. Eine lustige Sache, hätte Luke nicht Angst vor Tigern. Miss Moon glaubt, dass es nur eine Möglichkeit gibt, der Angst Herr zu werden: indem Luke sich das Tier von Angesicht zu Angesicht anschaut. Um es ihm einfacher zu machen, verwandelt sie die Raubkatze in einen Babytiger. So klein gelangt der Tiger durch die Gitter ins Freie.

17. Super-Baby Joe (Super baby Joe)
Als Baby Joe Anzeichen einer kleinen Erkältung zeigt, gibt Miss Moon ihm einen magischen Trank. Doch das Elixier ist etwas zu stark für ein Erdenkind und wirkt Wunder: Baby Joe hat Superheldenkräfte und setzt sich für die unglücklichen Kinder im Viertel ein. Dabei ist sein Gehör so fein und sein Tempo so schnell, dass Miss Moon, Lola und Luke ihre Schwierigkeiten haben, ihm hinterher zu kommen.

18. Die verhexte Blume (Clac ! Clac !)
Um ihr Pflanzenorchester zu komplettieren, erwirbt Miss Moon eine kleine fleischfressende Pflanze aus Yasirs Laden. Da sie Baby Joe zum Mittagsschlaf hinlegen muss, bittet sie Lola und Luke, sich um die Pflanze zu kümmern. Doch deren Bemühungen erreichen das Gegenteil – die Pflanze ist nur noch ein Häufchen Elend. Als sie Miss Moon ihr Missgeschick beichten, peppt sie die Pflanze mit magischen Zusatzstoffen auf.

19. Sprießender Frühling (Fleurs en folie)
Es ist der erste Frühlingstag und der Park steht in voller Blüte. Miss Moon erzählt den Kindern von den Ratikis, Kreaturen aus der magischen Welt, die am ersten Frühlingstag singen, um alle Wesen des Pflanzenreichs zu wecken. Als Yasir im Park auftaucht, um Miss Moon seine Liebe zu gestehen, verwechselt sie ihn mit einem Ratiki und belegt ihn mit einem Zauber, der ihn versehentlich in einen solchen verwandelt.

20. Ein Traumtag (Une journée de rêve)
Alarm im Hause McGuffles: Lola hatte einen fantastischen Traum von Howie, aber ihr Tagebuch ist bis auf die letzte Seite vollgeschrieben und sie kann ihn nicht notieren! Also schenkt Miss Moon ihr ein altes Heft von sich. Zu Lolas Erstaunen werden alle Sachen, die sie in das Buch schreibt, wahr. So wahr, dass es anfängt zu nerven. Miss Moon merkt, dass sie ihr aus Versehen ein falsches Heft gegeben hat, eines aus einem magischen Spaßladen.

21. Ein Bonbon zu viel (Un bonbon de trop)
Miss Moon hat Geburtstag. Luke und Lola haben ihr einen unglaublichen Bonbon-Kuchen zubereitet. Nach einem Mund voll Kuchen läuft Miss Moon knallpink an, niest Puderzucker und ihr Zauberstab produziert springende Marshmellows. Anscheinend reagiert Miss Moon allergisch auf menschliche Süßigkeiten. Das einzige Gegenmittel ist blaue Schokolade. Die gibt es als Sonderedition, aber nur jede tausendste Tafel ist blau.

22. Honk! (Honk !)
Bei einem Besuch im Naturhistorischen Museum belegt Miss Moon Lukes Kamera mit einem kleinen Zauber, um die Qualität seiner Bilder zu optimieren. Aber der Zauber ist etwas stärker als gedacht und lässt die Statue eines Mannes lebendig werden: Honk! Der schnappt sich die Kamera, rennt damit durchs Museum und fotografiert per Zufall ein Mammut, so dass auch dieses prähistorische Tier lebendig wird.

23. Frohe Weihnachten (Nounou Noël)
Es ist Heiligabend. Luke und Lola haben am Kamin eine Kamera installiert, um ein Foto vom Weihnachtsmann zu schießen. Leider ist es Miss Moon, die aus Versehen in die Fotofalle läuft. Um sich für ihren Fehler zu entschuldigen, nimmt sie Kontakt zum echten Weihnachtsmann auf, der mit Kutsche und Rentier vor dem Haus der McGuffles auftaucht. Allerdings ist er so erkältet, dass Miss Moon ihn gleich ins Bett steckt.

24. Geisterstunde (Les fantômes de la Baronne)
Die Baronin hat Lukes ferngesteuerte Drohne beschlagnahmt. Wild entschlossen, sie wieder zurück zu kriegen, "leihen" sich Luke und Lola "Verschwindeblasen" aus Miss Moons Zauberbeutel. So kommen sie ungesehen in das Haus der Baronin, um nach dem Spielzeug zu suchen. Doch als die Baronin plötzlich Gegenstände durch ihr Haus fliegen sieht, meint sie, Geister hätten sich bei ihr eingenistet.

25. Der Inspektor (SOS véto)
Paul hat so viel Arbeit, dass er sich nur eines wünscht: endlich mal ausschlafen. Miss Moon nimmt ihren Arbeitgeber beim Wort und lässt ihn mit einem Schlafzauber in einen 24-stündigen Tiefschlaf fallen. Doch dann meldet ein Kollege von Paul, dass eine Zoo-Inspektion stattfindet und Paul augenblicklich erscheinen soll. Leider ist der Zauber von Miss Moon so effektiv, dass sie Paul nicht frühzeitig wecken können.

26. Der Gripack (Gripack)
Yasir schenkt Baby Joe ein kleines Spielzeug, das aussieht, als könne man damit Seifenblasen machen. Weil es aber nicht funktioniert, hilft Miss Moon mit einem kleinen Zauber nach. Das Resultat: Miss Moon befreit einen kleinen Dämon. Als sie im Zauberbuch nachschaut, was es mit dem Spielzeug auf sich hat, entdeckt sie, dass es sich um einen Dämonen-Fänger handelt.

27. König Luke (Le roi Jules)
Wie jedes Jahr am Dreikönigstag findet Lola die traditionelle Königsfigur im Kuchen. Luke ist so enttäuscht, dass er in Miss Moons Zimmer schleicht, um etwas zu finden, mit dem er das nächste Mal sicher gewinnt. Eine magische Lampe scheint genau das richtige dafür zu sein. Er reibt an ihr und ein Geist namens Claudius erscheint, der Luke drei Wünsche verspricht.

28. Tanz mit Yasir (Danse avec Yassir)
Im Park findet ein Tanzwettbewerb statt und dem Gewinner winkt ein Wochenende in Las Vegas. Da Lady Pop dort gerade auftritt, wollen die Kinder unbedingt den Wettbewerb gewinnen. Sie bitten Miss Moon, für sie anzutreten - mit Yasir als Tanzpartner. Das Problem ist nur, dass der überhaupt nicht tanzen kann. Als Miss Moon mit einem kleinen Zauber nachhelfen will, verwandelt sich Yasir in eine Tanzmaschine.

29. Die Halloween-Hexe (Dezhilba)
Es ist Halloween und Hexe Rubaria kommt auf die Erde, um ein paar Kinder zu klauen, die sie für einen Trank gegen das älter werden braucht. Als ihr Besen sie auf die Erde trägt, macht sie eine Notlandung vor dem Haus der McGuffles. Sofort strömt ihr der Geruch der Kinder in die Nase, die sich gerade für Halloween verkleiden. Mit ihren Freunden wollen Lola und Luke "Süßes oder Saures" rufend um die Häuser ziehen.

30. Der Kampf der Superhelden (Bomber boy)
Luke ist super aufgeregt: er will zur Premiere des neuen Kino-Films von "Bommer Boy", seinem Lieblings-Superhelden gehen. Sogar der Hauptdarsteller wird anwesend sein. Doch es gibt keine Karten mehr. Luke ist unendlich enttäuscht. Um ihn zu trösten, lässt Miss Moon seine Superhelden-Spielzeugfigur lebendig werden. Leider hat sie dabei "Bommer Boy" mit "Dämmer Dandy" verwechselt, dem bösen Bruder von Lukes Helden.

31. Hilfe, ein Mammut! (Mammouth rodéo)
Lola und Mr. Pick sind mitten in einem Videospiel namens "Mammut Rodeo", bei dem ein Mammut durch eine Eislandschaft geführt wird. Luke taucht auf und präsentiert seine selbstgebauten 3D-Brillen. Als Miss Moon eine Brille ausprobiert, hält sie das Mammut für ein reales Steinzeittier, das sie jagt und verteidigt sich mit ihrem Zauberstab. Dadurch entspringt das Mammut dem Bildschirm.

32. Die Knusper-Mumie (Crounch momie)
Luke kann es nicht erwarten, die neue Knusper-Frühstücksflocken-Packung zu öffnen. Darin befindet sich eine kleine Mumien-Statue und ein Abwickler mit dem man den Verband der Mumie entfernen kann. Die Box bewegt sich von alleine. Miss Moon will mit einem Zauber sicherstellen, dass sie nicht verhext ist. Sie entdeckt Mr. Pick, der von den Flocken genascht hat. Als Luke die Mumie aus der Packung holen will, ist sie nicht zu finden.

33. Und täglich grüßt die Kuckucksuhr (L’horloge magique)
Eines Morgens stellt Luke fest, dass seine Frühstücksflocken alle sind und Lola vermisst ihren Lieblings-Lolli. Sämtliche Süßigkeiten im Haus sind verschwunden. Um den Dieb zu stellen, belegt Miss Moon die Kuckucksuhr in der Küche mit einem Zauber, der sie in der Zeit zurückreisen lässt. Nach 15 Minuten springt die Zeit aber wieder zurück; wieder und wieder. Es sieht so aus, als wäre die antike Uhr defekt.

34. Beim Bart des Poilix (Poilix le poilu)
Lukes Erzrivale Kevin hat am Nachmittag zum Skateboard-Wettbewerb geladen. Allerdings dürfen nur Kerle mit Schnauzbart teilnehmen, alle anderen sind Babys. Luke ist am Boden zerstört. Da er unbedingt an dem Contest teilnehmen will, bittet er Miss Moon, ihm zu helfen. Das Kindermädchen ruft den haarigen Poilix, der alles über Bärte weiß. Der schräge kleine Kerl scheint sich im Haus er McGuffles sehr wohl zu fühlen.

35. April! April! (La grande évasion)
Die Kinder sind es leid, jedes Jahr von ihrem Vater in den April geschickt zu werden und wollen in diesem Jahr den Spieß umdrehen. Mit Miss Moons Hilfe tauschen die drei ihre Körper mit denen von Zootieren und wollen ihren Vater bei der Visite erschrecken. Doch nicht er schaut nach den Tieren, sondern sein Kollege Jasper. Der hält den Zauberstab im Maul des Lamas für ein medizinisches Instrument und konfisziert es.

36. Wo ist Mr. Pick? (Chamboule Pick)
Auf dem Spielplatz hat Mr. Pick die Nase voll, immer von Baby Joe gedrückt, angenuckelt und in die Ecke geworfen zu werden. Kurzerhand versteckt er sich in einem Busch, um etwas Ruhe zu haben. Baby Joe ist untröstlich. Miss Moon und die Kinder suchen überall nach dem Drachen. Sie entdecken ihn letztlich als Spielzeug am Stand von Yasir. Vor dem steht auch Miss Bunch und will ihn kaufen - als Trost für ihren weinenden Schützling.

37. Magiepoly (Magipoly)
Mama Moon taucht bei den McGuffles mit einer Kiste alter Spielsachen ihrer Tochter auf. Da das Kindermädchen einkaufen ist, bittet Mama Moon Luke und Lola darauf aufzupassen und nicht hineinzuschauen. Die neugierigen Kinder halten sich natürlich nicht daran. Sie entdecken in der Kiste ein Spiel namens "Magiepoly" und wollen es spielen. Doch kaum haben sie den Deckel abgenommen, werden sie ins Spiel gesogen.

38. Ein Frosch namens Lola (Lola et la grenouille)
Als Lola im Garten einen Frosch in einer alten Teekanne entdeckt, flippt sie aus. Sie hat schreckliche Angst vor Fröschen! Aber Mr. Pick, Baby Joe und Miss Moon weigern sich, die unschuldige Amphibie vor die Tür zu setzen; Lola muss lernen, mit ihren Ängsten klar zu kommen! Miss Moon hat auch schon eine Idee. Sie verwandelt Lola kurz in einen Frosch, damit sie sich besser in ihn hineinversetzen kann.

39. Steinzeitliche Liebe (King Honk)
Luke muss für die Schule einen Aufsatz über prähistorische Menschen schreiben. Um ihm zu helfen, erweckt Miss Moon im Museum die Statue von Honk zum Leben, damit Luke ihn interviewen kann. Das Gespräch gestaltet sich sehr einseitig, da Honk nur "Honk" über seine Lippen bringt und Luke ihn nicht versteht. Als Honk Miss Moon sieht, ist es um ihn geschehen. Er verliebt sich in das Kindermädchen und entführt es.

40. Der Schatz im See (Le trésor du lac)
Yasir gibt den Kindern ein Poster ihres Stammbaumes und bittet sie, auch das der Baronin mitzunehmen. Baby Joe lässt etwas Apfelmus darauf tropfen, direkt auf das Bild von Sophie, die älteste Ahnin der Baronin. Der Versuch von Miss Moon das Mus wegzuwischen verschlimmert die Situation nur: sie wischt das ganze Bild weg. Die Folge: der gesamte Familienzweig der Baronin verschwindet von dem Poster, auch deren Haus nebenan.

41. Zurück in die Kindheit (Retour en enfance)
Auf dem Dachboden findet Paul seinen alten Spielkoffer. Er inspiziert ihn begeistert mit seinen Kindern und wünscht sich, noch einmal Kind zu sein. Für Miss Moon ist nichts leichter als das. Sie verwandelt ihren Arbeitgeber mal eben in einen Jungen - nur für ein paar Stunden. Das Problem ist nur, dass sich Lady Pop kurzfristig angesagt hat und jeden Augenblick nach Hause kommen wird.

42. Der Schlüssel der Baronin (La clé de la baronne)
Durch eine Verwechslung gelangt die Baronin an Miss Moons Zauberschlüssel, der sie magisch die Orte wechseln lässt. Die Baronin wähnt sich in ihrem Ziel nahe, Miss Moon endlich als Hexe entlarven zu können. Zum Glück hat Miss Moon einen Zweitschlüssel, mit dem sie und die Kinder versuchen, der Baronin immer einen Schritt voraus zu sein. Eine aufregende Jagd durch Raum und Zeit beginnt.

43. Der Putz-Roboter (Nounou wifi)
Luke hat einen kleinen Haushalts-Roboter gebastelt: Ralf. Der lässt sich über WLAN mit dem Tablet bedienen, räumt Lukes Zimmer auf, macht Saft und seine Hausaufgaben. Doch als Miss Moon das Tablet nimmt, um den Roboter auszuprobieren, saugt es ihre Magie ein und speist diese mit WLAN in den Roboter. Ralf erwacht zum Leben und wird zum überaktiven Haushalts-Roboter, der nichts außer absoluter Ordnung zulässt.

44. Das verhexte Haus (La maison hantée)
Luke und Lola wundern sich über komische Geräusche im Haus. Ob sich ein Geist bei ihnen verirrt hat? Miss Moon macht sich gleich mit ihnen auf die Suche und entdeckt Magier Adalbert, der durch eine falsche Zutat im Zaubertrank zum Geist geworden ist. Er hat einen Termin mit dem Präsidenten des hohen Rats der Magier und bittet Miss Moon, ihm dabei zu helfen, wieder in seine alte Gestalt zurück zu finden.

45. Der Tanz der Zauberer (Le bal des sorciers)
Adalbert würde gerne auf den Ball der Zauberer gehen, hat aber keine Tanzpartnerin. Er bittet Miss Moon ihn zu begleiten, aber die hat zwei linke Füße. Dann entdeckt er zufällig das Tanztalent im Garten der Nachbarin der McGuffles: die Baronin! Adalbert ist hingerissen von der leichtfüßigen Dame und will sie zum Ball einladen. Miss Moon und die Kinder setzen alles daran, das zu verhindern.

46. Die Jagd nach dem Wasser (La chasse à l’eau)
Eine Hitzewelle lässt New York glühen und das Wasser des Zoos muss eingeteilt werden, damit keines der Tiere Durst leiden muss. Doch dann stiehlt ein unbekannter Dieb das Wasser es kommt zum Notstand. Um so schnell wie möglich an Wasser zu kommen, besorgt Miss Moon eine magische Wünschelrute, die ihnen den Weg zum gestohlenen Wasser zeigen soll. Als sie den Dieb ausfindig machen, staunen sie nicht schlecht.

47. Mädchen gegen Jungs (Le défi basket)
Lukes Freunde Finn und Ben sind davon überzeugt, dass Lola und ihre Freundinnen totale Nieten im Basketball sind, weil sie Mädchen sind. Also fordert Lola die Jungs zu einem Spiel am Nachmittag heraus. Wirklich toll sind die Mädchen nicht, also trainiert Miss Moon sie mit einem magischen Ball. Doch nach dem Training ist Becky so erschöpft, dass sie ausfällt. Wie kann Lola alleine mit Lucy gegen die Jungs bestehen?

48. Eine Mama zu viel (Une maman pas vraie)
Luke ist an seinem Geburtstag traurig, weil seine Mama nicht da ist. Um ihn zu trösten, lässt Miss Moon ein Foto seiner Mutter lebendig werden. Aber das genügt Luke nicht. Er lässt die Ersatz-Mama mit Hilfe aus Miss Moons Zauberbeutels aus dem Foto steigen. Die Ersatz-Mama macht aber nur Unsinn. Als dann auch noch die echte Lady Pop auftaucht, hat Miss Moon alle Hände voll zu tun, um die Situation in den Griff zu kriegen.

49. Die Marshmellonien (Les guirlimauves)
Um Baby Joe aufzumuntern, pflanzt Miss Moon einen magischen Marshmellonien-Baum. Wenn die Kinder die Früchte probieren, treten sehr lustige Reaktionen auf. Doch der Spaß ist nur von kurzer Dauer: Miss Moons Stimme hat sich verändert und der Zauberstab reagiert nicht mehr auf ihre Zaubersprüche. Das einzige Gegenmittel ist eine weitere Süßigkeit des Baumes. Doch die letzte Frucht haben sie gerade verputzt. Was nun?

50. Das Tretbootrennen (Pédalo circus)
Auf dem See im Park findet das alljährliche Tretbootwettrennen statt. Der Preis ist ein gigantischer Pokal, den Luke unbedingt gewinnen will. Aber auch sein Erzrivale Kevin hat sich vorgenommen, das Rennen für sich zu entscheiden. Nach kurzer Zeit schon liegt Kevin mit seinem Boot weit vorne. Allerdings scheint das nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Wenn Luke noch gewinnen will, muss er hinter Kevins Geheimnis kommen.

51. Das Liebesparfum (Zombie d’amour)
Lolas Herz schlägt für Howie. Damit der Angebete endlich ihre Liebe erwidert, nimmt Lola heimlich aus Miss Moons Zauberbeutel ein magisches Parfum. Der Duft wirkt sofort und Howie ist ganz verrückt nach Lola. Er folgt ihr auf Schritt und Tritt und macht ihr den Hof. Doch nicht nur er. Alle Jungs der Gegend sind von dem Parfum betört. Sie umschwärmen Lola, wie Motten das Licht. Wie kann sie nur Abhilfe schaffen?

52. Die Überraschungstorte (C’est pas de la tarte)
Yasir organisiert im Park einen Torten-Wettbewerb. Als Preis winken zwei Tickets für die Premiere von "Verliebte Vampire - Der Film". Lola will die Karten unbedingt gewinnen, damit sie endlich ihren Helden, den Hauptdarsteller Max Dovonan treffen kann. Miss Moon und Luke helfen ihr gerne bei der Zubereitung und kreieren eine Torte mit fliegenden Schokoladen-Drachen. Doch einer von ihnen macht sich plötzlich selbständig.

Deutsche DVD-Veröffentlichungen

Einige Folgen erschienen auf DVD

Ausführlichere DVD-Infos
DVD-Cover
DVD bei Amazon

1 (Folge 1-4)

Links

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de