Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie

KiKa-Infotext: "Sommer 1935: Marinette ist ein echtes Stadtmädchen. Als ihre Mama sie zu den Großeltern aufs Land bringt, ändert sich alles. Dort muss sie mit ihrer mürrischen Tante Susan auskommen und auf dem Hof helfen. Allmählich findet sich das Stadtmädchen im Landleben zurecht. Sie findet neue Freunde und wird selbstbewusst und aufgeweckt. Marinette schafft es, das Leben auf dem Bauernhof zu meistern."

Nach der Comicreihe "Mamette" von Nob.

Deutsche Erstausstrahlung:
03.09.2017 - 18.09.2017 (KiKA)

Auf DVD erschienen:
26 Folgen
(von 52 Folgen)

Ausführlichere Infos
und weitere DVDs
DVD-Cover
DVD bei Amazon

Folge 1-13
DVD-Cover
DVD bei Amazon

Folge 14-26

Episodenliste

Deutsche Titel
1. Landleben 03.09.2017
2. Kaninchen-Rettung 03.09.2017
3. Schon wieder die Ziegen 04.09.2017
4. Die Schatzsuche 04.09.2017
5. Die Ernte 05.09.2017
6. Erntedankfest 05.09.2017
7. Ertappt! 06.09.2017
8. Nach Hause telefonieren! 06.09.2017
9. Auf dem Jahrmarkt 07.09.2017
10. Das Baumhaus 07.09.2017
11. Zank mit den Zwillingen 08.09.2017
12. Der Sündenbock 08.09.2017
13. Der Liebeszaubertrank 09.09.2017
14. Bei uns machen wir das so 09.09.2017
15. Die Baumhaus-Diebe 10.09.2017
16. Das wilde Biest 10.09.2017
17. Gemüseschäler mit Musik 11.09.2017
18. Ein Zaubertrank für Struppi 11.09.2017
19. Der Kürbiskrieg 12.09.2017
20. Der Brief 12.09.2017
21. Ein schlechter Tausch 13.09.2017
22. Der verhexte Wald 13.09.2017
23. Das Seifenkistenrennen 14.09.2017
24. Gerüchteküche 14.09.2017
25. Klitzekleine Notlügen 15.09.2017
26. Ein Dieb im Dorf 15.09.2017
27. Ein stacheliger Streich 16.09.2017
28. Flussfahrt mit Folgen 16.09.2017
29. Wer die Wahl hat, hat die Qual 17.09.2017
30. Das große Jucken 17.09.2017
31. Pralinen aus Paris 18.09.2017
32. Die Legende von Esclarmonde 18.09.2017
33. Das große Schneckenrennen 19.09.2017
34. Frau Dorftrottel 19.09.2017
35. Ein Kanon fürs Schulfest 20.09.2017
36. Ziemlich schlechte Freunde 20.09.2017
37. Ein Baumhaus für alle! 21.09.2017
38. Ein Lektion für Jacques 21.09.2017
39. Ist der Ärger erstmal da 22.09.2017
40. Ein langer Weg nach Hause 22.09.2017
41. Eine Nacht bei den Troubadours 23.09.2017
42. Eifersüchtig 23.09.2017
43. Der Schal 24.09.2017
44. Der Hügel des Schreckens 24.09.2017
45. Auf’s Glatteis geführt 25.09.2017
46. Der Unglücksrabe 25.09.2017
47. Ein Gedicht über uns 26.09.2017
48. Falsch beschuldigt 26.09.2017
49. Freddy, der Heiler 27.09.2017
50. Viel zu tun 27.09.2017
51. Wahre Freunde 28.09.2017
52. Besuch auf dem Hof 28.09.2017

Episodenführer

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de

1. Landleben
Marinette wird von ihrer Mutter aufs Land geschickt, um bei ihren Großeltern und ihrer Tante Susan zu wohnen. Dem kleinen Mädchen gefällt das gar nicht und sie sträubt sich gegen alles, was das neue Leben mit sich bringt. Doch schon nach kurzer Zeit beginnt sie Gefallen an ihrem neuen Zuhause zu finden.

2. Kaninchen-Rettung
Das Kaninchen hat Babies bekommen und Marinette würde am liebsten den ganzen Tag mit ihnen spielen. Als sie erfährt, dass die Tiere im Eintopf landen sollen, lässt sie sich eine Menge einfallen, um sie zu retten.

3. Schon wieder die Ziegen
Marinette soll die Ziegen auf die Weide führen. Das läuft jedoch gehörig schief läuft und alle Ziegen entwischen ihr. Aber hat Marinette wirklich nicht aufgepasst?

4. Die Schatzsuche
Marinette schleicht sich heimlich vom Hof ihrer Großeltern, um Jacques bei einer Schatzsuche zu begleiten. Während Großvater und Tante Susan vergeblich auf der Suche nach ihr sind, finden die kleine Abenteurerin und ihr Freund jedoch einen anderen Schatz, als sie erwartet hatten.

5. Die Ernte
Die Getreideernte steht an und es gibt eine Menge Arbeit. Als Marinette ihren Freund Jacques als Ernte-Helfer einstellen will, stößt das jedoch auf den Unmut ihres Großvaters. Aber zum Glück ist Marinette genau so stur wie er.

6. Erntedankfest
Es wird Zeit für das alljährliche Erntefest und Marinette soll als jüngstes Mädchen den Tanz eröffnen. Doch die ist mit ihren ausgewählten Tanzpartnern so gar nicht einverstanden. Schon gar nicht als sie hört, dass sie einen der beiden auch mal heiraten soll.

7. Ertappt!
Babysitten ist kein Kinderspiel! Und wenn man sich dabei auch noch vom Papa des Babys ertappen lässt, wie man ein Versprechen bricht, kann es ganz schön brenzlig werden. Es sei denn, der Papa hat auch kein lupenreines Gewissen, weil er nämlich auch ein bisschen geflunkert hat.

8. Nach Hause telefonieren!
Marinette hat schreckliche Sehnsucht nach ihrer Mama. Nichts kann sie aufheitern. Leider scheint es im Dorf auch kein Telefon zu geben, damit sie wenigstens kurz mit ihrer Mama sprechen könnte. Aber zum Glück hat Jacques die rettende Idee und es kommt zu einer aufregenden Suche nach einem Telefon.

9. Auf dem Jahrmarkt
Im Dorf findet ein Jahrmarkt statt und Marinette kann es kaum erwarten, dort neue Freunde kennen zu lernen. Aber die anderen Kindern nehmen das Mädchen aus der Großstadt nicht sehr freundlich auf. Besonders die von allen gefürchtete Josefine hat es auf Marinette abgesehen. Aber die lässt sich natürlich nicht unterkriegen.

10. Das Baumhaus
Jacques und Freddy sind schrecklich eifersüchtig aufeinander. Als Jacques sich über Freddys Baumhaus lustig macht, geraten beide heftig aneinander. Freddy verlangt von Marinette, dass sie sich zwischen ihnen entscheidet. Marinette denkt natürlich gar nicht daran, woraufhin Freddy prompt verschwindet und Marinette mit der ganzen Arbeit auf dem Hof allein zurücklässt.

11. Zank mit den Zwillingen
Marinette hat eine Menge Ärger mit den Rotschopf-Zwillingen Leon und Gaston, die zunächst mit ihren Schleudern blaue Brombeerflecken auf Susans schönem Atlas hinterlassen und dann auch noch den Atlas stibitzen, den Marinette doch Susan zurückgeben muss.

12. Der Sündenbock
Beim heimlichen Naschen von Großmutters leckerer Marmelade fallen Marinette einige Gläser runter. Freddy hilft ihr, das Malheur zu beseitigen und wird von Großvater und Susan beim Saubermachen erwischt. Obwohl er natürlich alles abstreitet, wird er für die Katastrophe verantwortlich gemacht.

13. Der Liebeszaubertrank
Susan ist in letzter Zeit besonders schlecht gelaunt und Marinette glaubt, dass sie dringend einen Ehemann braucht, der sie aufheitern könnte. Leider gibt es weit und breit nur einen Junggesellen, der in Frage käme: Noah. Und ausgerechnet den kann Susan gar nicht leiden. Doch mit Freddys Hilfe versucht Marinette der Liebe ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

14. Bei uns machen wir das so
Nach einem starken Unwetter ist das Haus der Rotschopfs unbewohnbar, so dass die ganze Familie zu Marinette und ihren Großeltern auf den Hof ziehen muss. Dass mit der Familie jedoch auch deren Vorstellung von der Führung eines Hofes einziehen, stört Marinette gewaltig. Und mit dieser Meinung ist sie nicht alleine.

15. Die Baumhaus-Diebe
Marinettes Baumhaus wird von Louis, dem Sohn des Bürgermeisters, und seinen Freunden gekapert! Zusammen mit den beiden Streithähnen Freddy und Jacques versucht sie es zurückzuerobern. Doch das ist leichter gesagt als getan. Zum Glück fällt Marinette ein, das man mit Köpfchen und guten Ideen mehr erreichen kann als mit Zwillen.

16. Das wilde Biest
Anscheinend treibt sich ein wildes Tier in den Wäldern um den Hof rum, dass immer wieder Hühner aus dem Stall klaut. Während Freddy sofort weiß, dass dafür ein Werwolf verantwortlich sein muss, findet Marinette den wahren Übeltäter.

17. Gemüseschäler mit Musik
Bei einem Besuch in Edgars Laden hat Marinette eine tolle Idee, wie man seine neuste Erfindung noch besser machen könnte! Der Ladenbesitzer ist begeistert und lädt Marinette ein, öfter vorbeizuschauen, wenn sie so tolle Einfälle hat. Prompt fällt Marinette wieder eine tolle Erfindung ein, ein Gemüseschäler mit Musik.

18. Ein Zaubertrank für Struppi
Als es der Ziege Struppi gar nicht gut geht, glaubt Marinette, dass diese von Freddys Mutter verhext wurde. Es stellt sich jedoch heraus, dass es einen ganz anderen Grund für Struppis Zustand gibt. Marinette ist nicht ganz unschuldig daran und tut sich mit der Kräuterfrau zusammen, damit Struppi wieder gesund wird.

19. Der Kürbiskrieg
Marinette möchte mit ihrem Kürbis an einem Wettbewerb teilnehmen. Doch Jacques hat den gleichen Plan und die beiden werden auf einmal zu Konkurrenten. Als Marinettes Kürbis dann auch noch etwas zustößt, ist für Marinette glasklar, wer dahintersteckt. Oder doch nicht?

20. Der Brief
Als Marinette eines Tages mal wieder gar keine Lust auf die Hofarbeit hat, bekommt sie einen Brief von ihrer Mutter. Als sie die Zeilen liest, kann sie kaum an sich halten. Endlich wird sie abgeholt und darf zurück zu ihren Eltern! Doch manche Briefe sollte man lieber zweimal lesen.

21. Ein schlechter Tausch
Marinette hat Probleme in der Schule, weil sie auf dem Hof so viel arbeiten muss. Tante Susan behauptet, die Schulaufgaben wären ganz leicht und schnell erledigt. Sie schlägt vor, sie für Marinette zu machen, wenn die sich dafür ums Essen kümmert. Dieser Plan funktioniert allerdings nicht besonders gut.

22. Der verhexte Wald
Die Kinder genießen einen Tag in der "Freiluftschule" im Wald, wo es angeblich eine böse Zauberin geben soll. Als Louis Marinette provoziert und behauptet, sie als "Großstadtpflanze" hätte doch bestimmt die größte Angst, schlägt Marinette vor, dass sich alle Kinder verstecken und Louis sie dann suchen soll. Doch dann ist ist der kleine Andre wie vom Erdboden verschluckt.

23. Das Seifenkistenrennen
Jacques hat mit Robert einen Deal geschlossen: Er baut für ihn eine Seifenkiste, wenn er dafür eine Woche lang dessen Pausenbrote bekommt. Robert erfüllt seinen Teil des Deals allerdings nicht auf ehrliche Art, was Marinette furchtbar wütend macht.

24. Gerüchteküche
Louis behauptet, dass Marinette in den kleinen Enrique verliebt ist. Das missfällt besonders Josefine, die selbst ein Auge auf Enrique geworfen hat. Und auch Jacques ist nicht begeistert, als er von dem Gerücht erfährt.

25. Klitzekleine Notlügen
Weil sie in der Vergangenheit gelogen hat, wird Marinette an ihrem schulfreien Tag verdonnert, ordentlich auf dem Hof mitzuhelfen. Auch Großvater bekommt nicht frei. Er soll mit Freddy das Feld pflügen. Aber so richtige Lust hat er nicht dazu. Und auch Marinette stiehlt sich heimlich davon.

26. Ein Dieb im Dorf
Im Dorf verschwinden plötzlich Dinge, ein Dieb scheint sich herumzutreiben. Marinette, Freddy und Jacques wollen ihn fangen, stellen ihm eine Falle und kommen schließlich hinter das Geheimnis des Übeltäters.

27. Ein stacheliger Streich
Da Madame Troubadour es an diesem Tag in der Schule auf Marinette abgesehen hat und sie bestraft, rächt diese sich mit einem stacheligen Streich. Doch der Schuss geht nach hinten los. Den Kindern wird daraufhin der Schulausflug in den Wald gestrichen, es sei denn, der Übeltäter stellt sich.

28. Flussfahrt mit Folgen
Betty begleitet Marinette heimlich auf eine ziemlich abenteuerliche Flussfahrt. Als ihre Mutter dahinter kommt, verbietet sie Marinette fortan jeglichen Kontakt zu ihrer Tochter. Als sie dann aber auch noch krank wird, müssen sich die beiden Freundinnen zusammentun, um Bettys Mutter in der Bäckerei zu vertreten.

29. Wer die Wahl hat, hat die Qual
Weil Madame Troubadour mit einer Grippe das Bett hütet, muss für die Klasse ein "Bestimmer" gewählt werden. Die beiden Kandidaten Marinette und Louis kämpfen mit allen Mitteln um die Stimmen ihrer Mitschüler. Dabei geht es nicht immer ganz fair zu.

30. Das große Jucken
In der Gegend wütet eine furchtbare Läuseepidemie und Madame Troubadour droht, allen Schülern den Kopf zu rasieren, die Läuse haben. Trotz aller Vorsicht juckt es bald auch schon bei Jacques und Marinette. Sie versuchen, von Freddys Mutter Mona das Rezept für ein Anti-Läuse-Mittel zu bekommen.

31. Pralinen aus Paris
Als Marinette in der Schule wegen eines Fotos ihrer Mutter geärgert wird, erzählt sie spontan, dass sie das Wochenende in der Stadt verbringen wird. Doch das ist eine Lüge. Um nicht aufzufliegen, schmiedet sie den Plan, sich bis zum nächsten Schultag auf dem Hof zu verstecken. Doch das ist leichter gesagt als getan.

32. Die Legende von Esclarmonde
Im Gewitter verläuft sich Marinette auf dem Heimweg und begegnet im Wald dem Geist von Esclarmonde. Ihr Großvater erzählt ihr die traurige Geschichte des kleinen Mädchens, das sich einst im Wald verlief, seitdem den Weg nach Hause nicht finden kann und jeden verflucht, der ihr begegnet. Zusammen mit Jacques muss Marinette nun versuchen, Esclarmonde aus dem Wald herauszuführen.

33. Das große Schneckenrennen
Marinette verliert beim Schneckenrennen ihren Ehrenorden, den sie von der Lehrerin für den besten Aufsatz erhalten hat. Zum Glück hat sie aber eine rettende Idee, wie sie ihren Orden wieder zurückgewinnen kann.

34. Frau Dorftrottel
Marinette hat es endlich geschafft, von Louis und seiner Bande ernst genommen zu werden, doch leider macht ihr der gutmütige Freddy unfreiwillig einen Strich durch die Rechnung. Er tut in der Schule so, als ob Marinette seine Verlobte wäre. Sofort heißt es, dass der Dorftrottel nun seine "Dorftrottelin" gefunden hätte! Marinette erteilt Freddy eine Abfuhr und verletzt ihn damit sehr.

35. Ein Kanon fürs Schulfest
Anlässlich des Jahrestages der Schulgründung sollen die Kinder einen Kanon einstudieren. Betty, die leider gar nicht singen kann, möchte unbedingt das Solo singen. Sie ist daher alles andere als begeistert, als Madame Troubadour entscheidet, dass Marinette allein singen soll.

36. Ziemlich schlechte Freunde
Marinette wird von Martine beim Schummeln erwischt. Für ihr Stillschweigen verlangt sie von Marinette, dass sie ab sofort immer mitspielen und als neue "beste" Freundin alles Mögliche einfordern darf. Als auch noch Josefine von Marinettes kleiner Schummelei erfährt, wird es richtig heikel.

37. Ein Baumhaus für alle!
Marinette dekoriert das Baumhaus um, damit sie dort ihre Freundinnen gebührend empfangen kann. Das wiederum gefällt Freddy und Jacques gar nicht und es entbrennt ein heftiger Streit zwischen den Jungs und den Mädchen.

38. Ein Lektion für Jacques
Als Jacques über seinen Schatten springt und endlich wieder in die Schule geht, erfüllt er dort leider alle schlechten Erwartungen seiner Lehrerin. Als er für sich den Entschluss gefasst hat aufzugeben, weil er Mathe nie verstehen wird, springt ihm Marinette zur Seite.

39. Ist der Ärger erstmal da
Eines Tages wird Marinette Zeuge eines Streits zwischen ihren Großeltern. Als alle Versuche ihn zu schlichten scheitern und Großvater sich auch noch auf und davon macht, bekommt Marinette Angst, dass ihre Großeltern sich trennen und versucht die Sache wieder in Ordnung zu bringen.

40. Ein langer Weg nach Hause
Marinette hat die Nase voll vom Leben auf dem Land und beschließt zusammen mit Jacques zurück in die Stadt zu gehen. Die beiden tüfteln heimlich einen Plan aus, wie sie unbemerkt zum Zug kommen und machen sich auf den Weg.

41. Eine Nacht bei den Troubadours
Endlich fällt der erste Schnee! Marinette ist überglücklich. Doch weil es gar nicht mehr aufhört zu schneien und zu stürmen, kann Marinette nach der Schule nicht nach Hause zurück. Sie muss, sehr zu ihrem Leidwesen, über Nacht bei ihrer Lehrerin und ihrem Mann in der Schule bleiben.

42. Eifersüchtig
Jaques bewahrt Marinette bei einer Schneeballschlacht davor, von einem besonders dicken Schneeball getroffen zu werden. Dabei verknallt sich Gisele Hals über Kopf in ihn. Was Marinette natürlich gar nicht gefällt! Und als Jaques ihrer "Nebenbuhlerin" dann auch noch gestattet, sie zu einem Angelausflug zu begleiten, platzt Marinette der Kragen.

43. Der Schal
Marinette begleitet Tante Susan und den Großvater zum Markt. Dort gibt Tante Susan ihr Geld, mit dem sie Schulden bei den Bernards begleichen soll. Doch auf dem Markt werden auch wunderschöne Schals verkauft und Marinette kann der Versuchung nicht widerstehen.

44. Der Hügel des Schreckens
Jaques und Freddy verabreden sich zum großen Schlittenwettrennen auf dem "Hügel des Schreckens". Marinette beschließt, gegen sie anzutreten. Leider hat sie keinen brauchbaren Schlitten. Obwohl Großvater Pepe ihr verbietet, an einem so gefährlichen Rennen teilzunehmen, übt Marinette heimlich mit dem alten Schlitten ihrer Mutter.

45. Auf’s Glatteis geführt
Jaques hat versprochen, Marinette das Schlittschuhlaufen beizubringen, aber Marinette wartet am nächsten Tag vergebens auf ihren "Schlittschuhlehrer". Freddy springt als Lehrmeister ein, allerdings ist er nicht besonders talentiert.

46. Der Unglücksrabe
Als Marinette einen verletzten Raben mit auf den Hof bringt, um ihn gesund zu pflegen, ist Freddy entsetzt: Raben bringen Unglück! Besonders, wenn man ihnen direkt in die Augen schaut. Freddy ist überzeugt, dass der Rabe ihn verflucht hat und prompt passieren auch lauter kleine Missgeschicke.

47. Ein Gedicht über uns
Jacques wird von Madame Troubadour dazu verdonnert, zum nächsten Tag ein Gedicht zu schreiben. Marinette schreibt es für ihn und Jacques hat damit einen großen Erfolg. Das nächste Gedicht wollen sie gemeinsam schreiben, aber Jacques vergnügt sich lieber mit Polly beim Rodeln.

48. Falsch beschuldigt
Jacques wird zu Unrecht beschuldigt, die Schultinte gestohlen zu haben, um eine Rechenarbeit zu verhindern. Er läuft von zu Hause weg und versteckt sich. Wird es Marinette gelingen, den wahren Schuldigen zu überführen, um Jacques von jedem Verdacht reinzuwaschen?

49. Freddy, der Heiler
Großvater verstaucht sich den Knöchel. Jetzt muss Marinette noch mehr Arbeiten auf dem Hof übernehmen. Zum Glück kommt Freddy und bietet ihr seine Hilfe an. Doch macht er ihr dabei ständig schöne Augen. Marinette muss einen Weg finden, dass Großpapas Knöchel schnell heilt und Freddy wieder nach Hause kann.

50. Viel zu tun
Tante Susan ist mal wieder gar nicht zufrieden mit Marinette und schimpft und nennt sie unzuverlässig. Als Susan mit den Großeltern auf den Markt fährt, will Marinette sie überraschen und alle Arbeit auf dem Hof erledigen. Doch dazu braucht sie die Hilfe von Jacques und Freddy.

51. Wahre Freunde
Tante Susan und der Großvater brauchen Melissensud für die trächtige Ziege, der eine schwere Geburt bevorsteht. Freddy bietet sich an, durch den Schnee zu seiner Mutter Mona zu laufen und welchen zu holen, verunglückt dabei aber unterwegs im Schnee. Marinette muss ihn finden, damit die Ziege rechtzeitig die Medizin bekommt.

52. Besuch auf dem Hof
Überraschend kommt Marinettes Mama aus der Stadt zu Besuch. Marinette ist überglücklich, was wiederum Tante Susan traurig und eifersüchtig macht. Und Marinette muss feststellen, dass ihre Mama mehr zu tun hat, als nur mit ihr und ihren Freunden Zeit zu verbringen.

Deutsche DVD-Veröffentlichungen

Einige Folgen erschienen auf DVD.

Ausführlichere DVD-Infos
DVD-Cover
DVD bei Amazon

DVD 1 (Folge 1-13)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

2 (Folge 14-26)

Links

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de