Zeichentrickserien.de
Über 500 Episodenführer und Episodenlisten zu Zeichentrickserien und Cartoons

      ZURÜCK               INFOS         EPISODENLISTE EPISODENFÜHRER         DVD               COMICS      



DIE GRUSELSCHULE
Creepschool, Frankreich/Deutschland/Kanada/Schweden 2003/2004, 26 Folgen



Bild: Ki.Ka    Bild: Ki.Ka    Bild: Ki.Ka

KiKa-Infotext: "Eduard, Josch, Jessika und Viktoria haben viele Probleme: mit der Schule, mit den Eltern und auch mit sich selbst. Deshalb werden sie auf ein Internat geschickt. Doch schon im Schulbus kommt ihnen einiges komisch vor. Und als sie vom Busfahrer vor einem unheimlich aussehenden alten Schloss abgesetzt werden, sind sie sicher: Das kann nicht ihr Internat sein! Im Innern der Schule machen die Kinder die Bekanntschaft mit merkwürdigen Wesen, mit denen sie ebenso merkwürdige Erlebnisse haben. Die Vier wollen nur noch weg von diesem gespenstischen Ort! Da erscheint Herr Bertram, der Direktor der Schule, und erklärt ihnen, wo sie gelandet sind: In der Gruselschule. Hier läuft das Leben etwas anders: Denn Kreaturen aller Art und 'normale' Kinder werden zusammen unterrichtet. Damit ist eines gewiss - es wird nie langweilig!"


Erstausstrahlung
DVD-Veröffentlichung

Erstausstrahlung:
unbekannt

Deutsche Erstausstrahlung:
12.10.2004 - 16.11.2004



Auf DVD erschienen:
26 Folgen
(Komplette Serie)

Ausführlichere Infos
und weitere DVDs
DVD-Cover
Folge 1-5
DVD-Cover
Folge 6-10

Episodenliste

Diese Episodenliste richtet sich nach der KiKa-Reihenfolge


Deutsche Titel und Sendedaten    
1. Willkommen in der Gruselschule 12.10.2004
2. Hilfe! Kobolde! 13.10.2004
3. Lasst mich allein! 14.10.2004
4. Gespenstisches Halloween 15.10.2004
5. Die Kammer der Wünsche 18.10.2004
6. Zweimal Josch 19.10.2004
7. Das Geheimnis des Brunnens 20.10.2004
8. Vier Wünsche 21.10.2004
9. Die Lachjacke 22.10.2004
10. Der geheimnisvolle Professor Samsa 25.10.2004
11. Der Batu Batu Baum 26.10.2004
12. Zu alt für Teddybären 27.10.2004
13. Der Herr der Zeit 28.10.2004
14. Vorsicht! Bissige Bettwanze! 29.10.2004
15. Das Geheimnis der schwarzen Katze     01.11.2004
16. Vorhang auf, das Spiel beginnt! 02.11.2004
17. Alles Elsa 03.11.2004
18. Pralinen-Fieber 04.11.2004
19. Jetzt bestimmen wir! 05.11.2004
20. Der Junge aus dem See 08.11.2004
21. Fremdgesteuert 09.11.2004
22. Königin Viktoria 10.11.2004
23. Monster, bitte lächeln! 11.11.2004
24. Der Zauberspiegel 12.11.2004
25. Das Spiel ist aus! 15.11.2004
26. Verlieren und Finden 16.11.2004

Episodenführer

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de

1. Willkommen in der Gruselschule
Jessika, Viktoria, Josch und Eduard befinden sich auf dem Weg zu ihrem neuen Internat. Dort angekommen stellen sie mit Entsetzen fest, dass es sich um eine Gruselschule handelt, in der es von zwar freundlichen, aber äußerst merkwürdigen Gestalten nur so wimmelt. Als Victoria plötzlich verschwunden ist, helfen die seltsamen Mitschüler bei der Suche, denn sie wissen, dass ein "Schatten" Victoria entführt hat. Mit Hilfe von Bob, einem grünen hilfsbereiten Hausmonster, gelingt es, Victoria wiederzufinden. Victoria möchte so schnell wie möglich weg von dieser Schule. Herr Bertram, der Direktor, ist bereit, sofort eine Heimfahrt zu organisieren, aber Jessika, Josch und Eduard finden die Schule mittlerweile prima und wollen bleiben. Viktoria lässt sich von ihnen zum Bleiben überreden. Dies ist nicht nur der Anfang einer wunderbaren Freundschaft, sondern auch vieler gruseliger, skurriler und spannender Abenteuer.

2. Hilfe! Kobolde!
Josch betritt verbotenerweise einen Raum und öffnet neugierig einen Deckel am Boden. Plötzlich tauchen wie der Wirbelwind Kobolde aus der Tiefe auf und richten in der ganzen Schule ein entsetzliches Chaos an. Eduard möchte Direktor Bertram die Wahrheit sagen, aber Josch verstrickt sich in Lügen und behauptet, ein dreiköpfiges Monster sei es gewesen. Zu ihrem Schrecken taucht dieses Monster tatsächlich in der Schule auf.

3. Lasst mich allein!
Jessika hat schlechte Laune und möchte alleine sein, aber die anderen lassen sie nicht in Ruhe. Schließlich platzt ihr der Kragen und sie brüllt: "Lasst mich endlich allein". Plötzlich sind alle fort. Erleichtert schlendert Jessica durch das Schulgebäude und stellt fest, dass sie tatsächlich allein ist. Anfangs gefällt ihr das gut, aber allmählich wird es ihr langweilig, sie fühlt sich einsam und sucht ihre Freunde. Eduard, der inzwischen auf der Suche nach Jessika ist, entdeckt, dass Jessica in ein Schüttelglas gezaubert wurde. Aber wie kommt sie da wieder heraus?

4. Gespenstisches Halloween
Eduard, Josch, Jessika und Viktoria möchten gern Halloween feiern und nach anfänglichem Zaudern willigt Direktor Bertram ein. Zufällig finden Eduard und Josh in einem alten Schrank tolle Kostüme, die den Kindern perfekt passen. Während der Party bricht dann plötzlich ein Unwetter herein und auf einmal sind alle Bewohner der Gruselschule verschwunden. Nur die vier Freunde stehen allein in der Halle. Aber es kommt noch viel schlimmer. Victoria, die sich als Hexe verkleidet hat, merkt plötzlich, dass sie eine wirkliche Hexe ist. Und auch die anderen sind echte Geister. Ein übler Halloween-Spaß?

5. Die Kammer der Wünsche
Weil Eduard keine Idee hat, was er später einmal tun will, geht er in die Kammer der Wünsche und probiert einen Wunsch nach dem anderen aus, bis er mit Entsetzen feststellt, dass vor seinen Augen nach und nach all seine Freunde und Lehrer verschwinden. Weil Eduard ihnen alle Wünsche weggenommen hat, müssen sie jetzt für immer in der Kammer der Wünsche bleiben. Es gibt nur eine Möglichkeit sie wieder zurückzuholen. Eduard muss auf seinen größten und sehnlichsten Wunsch verzichten: seine heimliche Liebe zu Jessika.

6. Zweimal Josch
Da sich Josh in Herrn Edgars Chemieunterricht langweilt, arbeitet er lieber an eigenen Versuchen. Ein Zauberbuch dient ihm als Vorlage. Zu seinem größten Erstaunen erschafft er dabei einen Doppelgänger: den "besseren Teil von ihm selbst". Höflich, nett und hilfsbereit. Josh ist begeistert. Während er sich in seinem Zimmer mit einem Videospiel beschäftigt, besucht der falsche Josh die Schule und ist besonders zu den Mädchen äußerst liebenswürdig. Das macht Eduard misstrauisch.

7. Das Geheimnis des Brunnens
Die Schüler der Gruselschule sind auf Fotojagd nach ungewöhnlichen Lebewesen. Wer die meisten punkte dabei sammelt hat gewonnen. Das Team um Viktoria ist schon äußerst erfolgreich. Aber Eduard und Jessika haben außer einer Kröte bisher noch nichts Aufregendes gefunden. Da erfährt Eduard vom alten Meister, dass unten im Brunnen äußerst seltene Lebewesen hausen, die "schreienden Meemies". Leider hat der alte Meister aber vergessen, wie man sie herauslocken kann. Da taucht plötzlich ein fremder Junge in der Schule auf, der sich sehr gut auszukennen scheint.

8. Vier Wünsche
Viktoria hat vier Wünsche frei. Ihr erster Wunsch ist es, an der Schule das Sagen zu haben. Als neue Frau Direktor will sie alles ändern und besser machen, doch sie erreicht genau das Gegenteil. Sie mischt sich in alles ein, weiß alles besser, aber sie hört nicht auf den dringenden Rat von Gilbert, der ihr mitteilt, dass die Heizung unbedingt repariert werden muss. Die Heizung explodiert! Zum Glück hat Viktoria noch einen Wunsch frei.

9. Die Lachjacke
Heute Abend ist Talentshow auf der Gruselschule! Josch führt eifrig seine Witze vor. Nur Eduard kapiert Joschs Kalauer nicht. Daraufhin wird er von den anderen als humorlos abgestempelt. Später findet Eduard in einer alten Rumpelkammer eine Jacke, die ihn plötzlich zum größten Witzbold aller Zeiten macht. Aber passt diese Rolle überhaupt zu ihm?

10. Der geheimnisvolle Professor Samsa
Bei der Suche nach einem Thema für eine Klassenarbeit stößt Eduard auf die Forschungsunterlagen von Professor Samsa, der vor vielen Jahren auf geheimnisvolle Weise verschwand. Er erforschte die "Polymorphie" und glaubte an die Verwandlung von Menschen in Tiere. Eduard entdeckt das unterirdische Labor von Professor Samsa und führt dessen Arbeit fort. Er glaubt, dass sich der Professor in eine Spinne verwandelt hat und will ihn wieder zurückverwandeln. Doch das Experiment misslingt.

11. Der Batu Batu Baum
Der geheimnisvolle "Batu Batu Baum" trägt wieder einmal Früchte und aus diesem Anlass soll ein Fest gefeiert werden. Koch Tony will aus den Früchten einen phantastischen Pudding bereiten. Direktor Bertram warnt die Schüler, auf gar keinen Fall die Früchte zu berühren, geschweige denn, sie roh zu essen. Die freche Jessika fordert Viktoria heraus und beide naschen von der verbotenen Frucht. Das hat fatale Folgen. Beide schrumpfen und werden immer kleiner, bis sie als Babys herumkrabbeln.

12. Zu alt für Teddybären
In der "Nacht des blauen Mondes" werden Puppen und andere Spielsachen lebendig. Deshalb warnt Direktor Bertram die Kinder, sie sollen solche Dinge gut verstecken, damit sie kein Mondlicht abbekommen. Jessika, Viktoria, Josch und Eduard behaupten, sie seien doch schon viel zu alt, um noch so etwas wie Teddybären zu besitzen. Heimlich jedoch rennen sie in die Zimmer und verstecken ihre Kuscheltiere. Die Puppen erwachen trotzdem zum Leben. Sie wollen sich an den Kindern dafür rächen, dass sie schon seit Jahren nicht mehr mit ihnen gespielt haben.

13. Der Herr der Zeit
Josch kommt immer zu spät, deshalb sind seine Freunde sauer auf ihn. Er nimmt es auf die leichte Schulter. Als er eine eigenartige Uhr findet, wird er, ohne es zu wissen, zum Herrn der Zeit. Wenn er auf die Uhr drückt, bleiben alle wie erstarrt stehen und er kann während dieser Zeit machen, was er will, ohne dass es die Anderen merken. So gewinnt Josch jede Schachpartie, klaut sich das beste Essen aus der Küche und sitzt plötzlich im Unterricht, ohne dass die Lehrerin weiß, wie er dahin gekommen ist. Aber die Sache hat einen Haken: Die Uhr lässt Josch rapide altern.

14. Vorsicht! Bissige Bettwanze!
Josch hat eine Wanze im Bett, hinter der Insektensammler Gisbert schon lange her ist: Die Propheten-Bettwanze. Wenn man von ihr gebissen wird, träumt man, was in der Zukunft geschieht. Und tatsächlich, am nächsten Tag erlebt Josch genau die Situationen, die er in der Nacht zuvor geträumt hat. Das findet er natürlich toll. Doch als er in der folgenden Nacht träumt, wie Jessika ihn umarmt, gerät er in Panik. Denn er möchte seinem Freund Eduard, der in sie verknallt ist, nicht in die Quere kommen. Er tut alles Mögliche, um diesen Traum nicht wahr werden zu lassen und stiftet dabei die allergrößte Verwirrung. Doch am Ende erweist es sich: Träume sind Schäume.

15. Das Geheimnis der schwarzen Katze
Am Freitag, den 13. ist auf der Gruselschule vorsichtshalber schulfrei und alle laufen mit irgendwelchen Glücksbringern herum. Nur Jessika nicht. Sie ist absolut nicht abergläubisch und versucht ihren Freunden zu beweisen, dass das alles Humbug ist. Sie verschüttet mit Absicht Salz, macht einen Spiegel kaputt und als sie unter einer Leiter durchgeht und ihr ein Hammer auf den Kopf fällt, hat sie dafür eine natürliche Erklärung. Als sie dann verbotenerweise 'Das gefährliche Puzzlespiel' komplett zusammensetzt, um endgültig zu beweisen, dass Aberglaube Quatsch ist, verschwindet sie.

16. Vorhang auf, das Spiel beginnt!
Fräulein Dorothee will mit den Kindern ein Theaterstück aufführen, aber auf dem Stück liegt der Fluch einer bösen Hexe, die Herr Bertram vor Jahren in dieses Buch verbannt hatte. Durch das Theaterstück der Kinder wird die Hexe befreit und nimmt Besitz von Elsa, der diese Rolle zugeteilt war. Auch die anderen Kinder verwandeln sich in die Figuren des Stückes und um sich an Herrn Bertram zu rächen, zaubert die Hexe einen Lehrer nach dem anderen in das Buch. Zum Glück gelingt es Dorothee, rechtzeitig die Lösung zu finden und alles wird wieder so, wie es einmal war.

17. Alles Elsa
Alle streiten sich auf der Gruselschule. Das kann die Elfe Elsa nicht ertragen. Sie möchte, dass alle so sind wie sie, lieb und nett. Mittels einer Zaubermelodie ihrer Großmutter gelingt es ihr auch, dass alle plötzlich äußerst liebenswürdig miteinander umgehen. Nur Direktor Bertram warnt Elsa, dass man mit Elfenzaubersprüchen vorsichtig umgehen muss. Und in der Tat, am nächsten Morgen stellt Elsa erschrocken fest, dass nun alle so aussehen wie sie, nur Tony zum Glück nicht. Er bringt sie auf die Idee, wie sie den Zauber wieder rückgängig machen kann. Einfach die Melodie rückwärts pfeifen.

18. Pralinen-Fieber
Beim Aufräumen des Dachbodens finden die Kinder eine 'Gedächtnis-Lösch-Maschine'. Zuerst machen sie allerlei Unfug damit, aber dann beschließen sie, das Ding gut zu verstecken. Als unverhofft die Eltern von Viktoria auftauchen und mit Entsetzen feststellen, wie seltsam die neue Schule ihrer Tochter ist, gibt es nur eine Möglichkeit: Das Gedächtnis der Eltern muss gelöscht werden. Leider hat Jessika das Versteck der Gedächtnis-Maschine vergessen!

19. Jetzt bestimmen wir!
Gertrud nimmt die Kinder beim Sportunterricht gern hart ran. Aber als sie die Kinder im strömenden Regen pausenlos Liegestütze machen lässt, finden die, dass das Maß voll ist. Sie beschließen, einen Schülerrat zu gründen und Direktor Bertram findet die Idee gut. Als Gertrud davon erfährt schäumt sie vor Wut und macht die Kinder im wahrsten Sinne des Wortes mundtot. Als diese beim Direktor ihre Änderungsvorschläge vorbringen wollen, können sie nicht mehr sprechen. Hat Gertrud nun gewonnen?

20. Der Junge aus dem See
Jessika drückt sich vor der Schwimmstunde, weil sie nicht schwimmen kann und wird deshalb von ihren Freunden verspottet. Trotzig geht sie in den See und versucht, es sich selbst beizubringen. Sie ertrinkt beinahe, da taucht im letzten Moment ein junger Wassermann im See auf. Die beiden werden Freunde und Direktor Bertram nimmt Aquonis als neuen Schüler in der Gruselschule auf. Aber das Leben auf der Erde ist für das Wasserwesen doch sehr befremdlich.

21. Fremdgesteuert
Auf der Suche nach einem Thema für den Forschungswettbewerb wendet sich Viktoria an Gisbert. Der gibt ihr ein Glas mit einem merkwürdigen Wesen, das er vor vielen Jahren eingefangen und in das Glas gesteckt hatte. Viktoria öffnet das Glas und sofort bemächtigt sich der Kobold ihres Körpers. Er möchte so schnell wie möglich wieder nach Hause, tief unter der Gruselschule, aber allein kann er das nicht schaffen. In der Gruselschule sind alle erstaunt, weshalb sich Viktoria plötzlich so merkwürdig benimmt und einen tiefen Stollen in den Berg gräbt.

22. Königin Viktoria
Viktoria hat erfahren, dass sie aus einer königlichen Familie stammt. Ihre Urahnin wurde damals durch einen Volksaufstand vom Thron gestürzt, den ausgerechnet die rebellische Urahnin von Jessika angeführt hatte. Viktoria könnte selbst Königin werden, wenn sie das Unrecht wieder gutmachen könnte. Deshalb versucht sie mit allen Mitteln, Jessika von der Schule fliegen zu lassen.

23. Monster, bitte lächeln!
Ausgerechnet jetzt hat sich Gisbert ein Bein gebrochen. Direktor Bertram ist außer sich. Der Schulinspektor hat sich angesagt und er braucht dringend Hilfe. Also engagiert er eine Aushilfskraft, die sich allerdings äußerst merkwürdig benimmt. Viktoria ist die erste, die ihm auf die Schliche kommt. Gemeinsam mit Gisbert stellt sie fest, dass es sich um ein ganz besonderes Monster handelt, das andere Gestalten annehmen kann. Aber niemand glaubt ihnen.

24. Der Zauberspiegel
Fräulein Dorothee räumt ihr Zimmer auf und verschenkt an die Schüler der Gruselschule einige seltsame Dinge. Elsa sucht sich einen Schminkkoffer aus, aber Viktoria schnappt ihn ihr vor der Nase weg. Das hat böse Folgen! Der Spiegel kann sprechen und überredet Viktoria zu allerlei üblen Taten. Die Situation eskaliert, als Viktoria heimlich das steinerne Schulwappen in der Aula entfernt, es soll dem Besitzer Macht verleihen. Als Folge davon droht die Gruselschule im Erdboden zu versinken.

25. Das Spiel ist aus!
Eduard ist völlig genervt und kann kein Auge zumachen, seit Josch auf seinem Gameboy nächtelang ein neues Spiel spielt. Als sich Eduard bei ihm beschwert, meint Josch, dass er nur neidisch auf sein Können sei. Josch wettet mit Eduard, dass er es nicht mal bis zum zweiten Level schaffen könne. Eduard nimmt die Herausforderung an und wird immer spielsüchtiger.

26. Verlieren und Finden
Viktoria ist völlig aus dem Häuschen, weil sie eine Halskette verloren hat. Widerwillig helfen ihr die anderen beim Suchen. Dabei findet Jessika eine alte Spieluhr. Jedes Mal, wenn diese Uhr spielt, landet Jessika in eine anderen Zeit. Der Ort ist allerdings immer der gleiche und er kommt ihr seltsam bekannt vor. Kein Wunder, es ist der Ort an dem später die Gruselschule gegründet werden soll und der kleine Junge, den sie dort aus den Klauen seines grausamen Onkels rettet, ist niemand anders als Herr Bertram.


Deutsche DVD-Veröffentlichungen

Die komplette Serie erschien 2004 auf 5 DVDs.

Ausführlichere DVD-Infos

DVD 1 (Folge 1-5)

2 (Folge 6-10)

3 (Folge 11-15)

Online bestellen

4 (Folge 16-20)

5 (Folge 21-26)

Links

Wikipedia: Creepschool - Informationen in der englischen Wikipedia
Wunschliste.de: Die Gruselschule - Weitere Links und Kommentare zur Serie


Zusammengestellt von Richard Jebe. Ergänzungen und Korrekturen an duckfilm@web.de.
Erstellt am 15.10.2004  -  Diese Seite ist Bestandteil von ZEICHENTRICKSERIEN.DE
Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de