Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie

KiKa-Infotext: "Der kleine Rabe Socke klaut seinen Freunden das Spielzeug. Er täuscht Krankheiten vor, um nicht mithelfen zu müssen. Er spuckt in die Nudelsauce, wenn er meint, zu wenig abzubekommen und im Ausreden erfinden ist er spitze. Will man so einen Raben als Freund? Unbedingt! Dieser freche Vogel mit der Ringelsocke hat das Herz auf dem rechten Fleck. Egal, was er ausfrisst, er macht es wieder gut und lässt seine Freunde nie im Stich."

Deutsche Erstausstrahlung:
01.12.2016 - .09.2017 (KiKA)

Auf DVD erschienen:
28 Folgen
(von 52)

Ausführlichere Infos
und weitere DVDs
DVD-Cover
DVD bei Amazon

Folge 1-4
DVD-Cover
DVD bei Amazon

Folge 5-8

Episodenliste

Deutsche Titel
1. Die Fußballwaldmeisterschaft 01.12.2016
2. Piraten Ahoi! 02.12.2016
3. Das goldene Amulett 03.12.2016
4. Der Waldgeist 04.12.2016
5. Die Wunscherfüllkiste 05.12.2016
6. Haltet den Dieb 06.12.2016
7. Ritter Sockenherz 07.12.2016
8. Mission Dreirad 08.12.2016
9. Der falsche Pilz 09.12.2016
10. Frau Dachs macht Urlaub 10.12.2016
11. Ein Tanzkleid für Frau Dachs 11.12.2016
12. Rette sich wer kann 12.12.2016
13. Die Sportskanone 13.12.2016
14. Der Honigmond 14.12.2016
15. Der sprechende Busch 15.12.2016
16. Gestrandet 16.12.2016
17. Die Ringelsocke ist futsch 17.12.2016
18. Suppenzauber 18.12.2016
19. Diamantenfieber 19.12.2016
20. Die Rasselbande 20.12.2016
21. Rennfahrer 21.12.2016
22. Das Geburtstagsgeschenk 22.12.2016
23. Das Superfernrohr 23.12.2016
24. Der Erfinderwettbewerb 24.12.2016
25. Die verfluchte Teekanne 25.12.2016
26. Neues Ufer 26.12.2016
STAFFEL 2
27. Der große Sockini 31.08.2017
28. Das Hofturnier 01.09.2017
29. Die Waldprüfung 02.09.2017
30. Bruder-Alarm 03.09.2017
31. Der Pechvogel 04.09.2017
32. Meisterdetektive 05.09.2017
33. Frau Dachs hat Geburtstag 06.09.2017
34. Socke der Hypnotiseur 07.09.2017
35. Socke aus dem All 08.09.2017
36. Streithähne 09.09.2017
37. Sockes Flugschule 10.09.2017
38. Die Waldhochzeit 11.09.2017
39. Der Riesenschreck 12.09.2017
40. Ferngesteuert 13.09.2017
41. Der Laden der allertollsten Dinge 14.09.2017
42. Freundschaft mit Hindernissen 15.09.2017
43-52. Titel noch nicht bekannt

Episodenführer

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de

1. Die Fußballwaldmeisterschaft
Der Kleine Dachs hat es gut. Krank im Bett liegend wird er von Kopf bis Fuß verwöhnt. Socke gibt schnell vor, auch krank zu sein, um auch so viel Zuwendung zu bekommen. Doch leider hat Socke vergessen, dass an diesem Tag die große Fußball-Waldmeisterschaft stattfindet. Frau Dachs lässt ihn nun nicht mehr aus dem Bett, bis seine vermeintliche Grippe ausgestanden ist.

2. Piraten Ahoi!
Socke leiht sich die Spielsachen seiner Freunde und vergräbt sie an einem geheimen Ort. Doch die Biberbrüder finden seine Schatzkarte und begeben sich auf Schatzsuche. Das kann Socke nicht zulassen und er holt seine Freunde zu Hilfe. Woraus der Schatz besteht, verrät Socke ihnen freilich nicht. Doch eines hat Socke dabei nicht bedacht. Was, wenn sie den Schatz tatsächlich vor den Bibern finden?

3. Das goldene Amulett
Socke und Stulle sind ständig am Zanken. Für Frau Dachs sind sie daher genau wie die Wolfsbrüder Ruben und Alexander. Einer Sage zufolge stritten diese einst so erbittert um ein Macht verleihendes Amulett, bis es der Vater entnervt im Wald vergrub. Ein Amulett, das Macht verleiht? Socke und Stulle beschließen, gemeinsam danach zu suchen. Ob sie wenigstens eine Schatzsuche lang einig bleiben können?

4. Der Waldgeist
Für Socke sind all seine Freunde Schisser. Nur weil es langsam dunkel wird, wollen sie nicht weiter Verstecken spielen. Doch nachts in seinem Nest wird auch Socke mulmig. Hat es da nicht so komisch geknackt? Und was sind das für Lichter? Gibt es wirklich einen Geist im Wald? Socke fasst einen mutigen Plan: Er verkleidet sich, um den vermeintlichen Geist aus dem Wald zu vertreiben.

5. Die Wunscherfüllkiste
Socke hat Eddis Geburtstag vergessen und erfindet spontan eine "Wunscherfüllkiste" als Geschenk. Doch nun muss er Eddi beweisen, dass die leere Kiste wirklich jeden Wunsch erfüllen kann. Anfangs gelingt es ihm leicht, Eddis Wünsche unbemerkt in die Kiste zu schmuggeln. Doch mit der Zeit werden Eddis Wünsche immer ausgefallener.

6. Haltet den Dieb
Jemand hat den Wäschekorb geklaut und für alle ist klar, als Täter kommt nur Socke in Frage. Socke hat nur eine Chance, seine Unschuld zu beweisen: Er muss den wahren Täter ermitteln. Gemeinsam mit seinem treuen Helfer Wolle nimmt Socke die Spur auf. Doch diese führt ihn zu seiner besten Freundin Fritzi.

7. Ritter Sockenherz
Socke will mit den Biberbrüdern Ritter spielen. Doch die lassen ihre Schwester Fritzi nicht mitmachen. Damit stellen sie Socke vor eine schwere Entscheidung: hält er zu Fritzi oder spielt er Ritter? Socke redet sich raus indem er Fritzi erklärt, dass Ritter spielen nun mal eine Jungenangelegenheit sei. Doch damit hat er seine Rechnung ohne das schlaue Bibermädchen gemacht.

8. Mission Dreirad
Eddi will nie wieder mit Socke sprechen. Wegen ihm hat Frau Dachs sein geliebtes Dreirad weggesperrt und nun ist Eddi totunglücklich. Socke ist in Not. Er will Eddi als Freund nicht verlieren. Mit Hilfe von Fritzi und Stulle versucht er, Frau Dachs auszutricksen und das Dreirad zurückzuholen. Doch es gelingt ihnen nicht. Sie brauchen Eddis Hilfe. Ob Socke Eddi dazu bekommt, mit ihm gemeinsam das Dreirad zu befreien?

9. Der falsche Pilz
Wer Herrn Hund am schnellsten einen Korb mit den seltenen Leckerpilzen bringt, bekommt einen großen Berg Schokolade. Für Socke ist nichts leichter als das. Mit etwas brauner Farbe sieht jeder Pilz wie ein Leckerpilz aus und so sichert er sich die Belohnung. Zu dumm, dass Socke im Nachhinein herausfindet, dass die Pilzattrappen giftig sind. Und wozu Herr Hund die Pilze benötigt: für Frau Dachs für das Mittagessen.

10. Frau Dachs macht Urlaub
Frau Dachs hat genug vom ewigen Stress mit den Kindern und macht Urlaub auf dem Bauernhof. Herr Hund will in der Zeit für sie auf die Kinder aufpassen. Aber mit Herrn Hund haben Socke und seine Freunde gar keinen Spaß. Ständig bekommen sie neue Pflichten und Arbeiten übertragen. Da gibt's nur eins. Frau Dachs muss wieder zurückkommen. Socke hat schon einen listigen Plan.

11. Ein Tanzkleid für Frau Dachs
Socke will unbedingt beweisen, dass er Verantwortung übernehmenkann. Er will am Abend auf die anderen aufpassen, da Frau Dachs tanzen geht. Leider nimmt Frau Dachs ihm noch immer übel, dass er die Suppe hat anbrennen lassen. Gut, dass Socke noch eine zweite Chance bekommt. Gemeinsam mit dem Kleinen Dachs soll er das neue Tanzkleid von Frau Dachs bei Herrn Hund abholen. Aber auch dieser Auftrag stellt sich als schwierig heraus.

12. Rette sich wer kann
Stulle wird von allen gefeiert, weil er den Kleinen Dachs aus dem Fluss gerettet hat. Socke schmollt. Seine Heldentat, dass er Stulle zuvor im Steineflitschen besiegt hat, interessiert plötzlich niemanden mehr. Dem gekränkten Socke bleibt nichts anderes übrig als zu versuchen, Stulle als Retter zu übertrumpfen. Doch leider ist niemand im ganzen Wald auch nur ansatzweise in Not. Socke beschließt, etwas nachzuhelfen.

13. Die Sportskanone
Löffel ist schwer angesagt. Er ist eine richtige Sportskanone. Alle wollen mit ihm trainieren. Das macht Socke natürlich eifersüchtig. Er fordert Löffel zu einem sportlichen Duell heraus. Schnell werden die beiden zu erbitterten Konkurrenten.

14. Der Honigmond
Socke schwindelt Eddi vor, der Mond besteht aus Honig. Was als Scherz gedacht war, ist für Eddi eine ernste Sache. Denn Honig ist sein Leibgericht. Kurze Zeit später gehen merkwürdige Dinge vor sich. Aus der Küche verschwinden alle Töpfe und Pfannen. Der Verdacht fällt auf Socke. Hatte er nicht getönt, er würde nicht zulassen, dass Frau Dachs Kürbissuppe kocht? Sogar Eddi ist überzeugt, dass Socke die Töpfe geklaut hat.

15. Der sprechende Busch
Die anderen haben genug von Sockes Faulheit. Alle helfen bei der großen Ernte, nur Socke nicht. Diesmal werden sie nicht Sockes Arbeit für ihn erledigen und alles mit ihm teilen. Socke ist beleidigt und zieht sich in den Wald zurück. Anfangs ist es dort noch sehr einsam. Aber die Einsamkeit lässt Socke kreativ werden: Er hat eine Idee, wie er die anderen dazu bringen kann, ihm von der Ernte etwas abzugeben.

16. Gestrandet
So eine Gemeinheit! Fritzi hat sich ein Hausboot gebaut und will Socke nicht mitnehmen. Socke ist sich sicher, dass das Floß einem Sturm niemals standhalten würde. Kaum ist Fritzi weg, rüttelt und wackelt Socke am Floß. Doch es hält Stand. Allerdings löst es sich vom Ufer und treibt mit Socke davon. Socke ist schiffbrüchig und niemand ist bei ihm nur der Maulwurf. Ob er Socke eine Hilfe ist?

17. Die Ringelsocke ist futsch
Mit der Angel der Biberbrüder stibitzt sich Socke die Schokokekse von Frau Dachs. Der Verdacht fällt auf die Biberbrüder. Frau Dachs brummt Henry und Arthur eine saftige Strafarbeit auf. Socke aber schweigt. Doch die Biber kommen ihm auf die Schliche und klauen ihm seine Ringelsocke. Sie behalten sie als Pfand, bis Socke ihre Strafarbeiten für sie erledigt hat. Doch dann fallen Arthur und Henry immer neue Aufgaben ein.

18. Suppenzauber
Socke ist frustriert. Löffel darf Suppenchef sein und er ist nur für die Zutaten zuständig. Immerhin stehen Blumen im Rezept. Das klingt lustig. Socke geht pflücken und erwischt ausgerechnet die "Rühr-mich-nicht-an-Blume", die ihren Namen nicht ohne Grund trägt. Denn als Löffel daran riecht, passiert etwas Merkwürdiges mit ihm: Er denkt, er sei ein Pferd. Ob Socke und Wolle rechtzeitig ein Gegenmittel finden?

19. Diamantenfieber
Den ganzen Garten umgraben? Als Strafarbeit? Nicht mit Socke! Schnell entwickelt er eine List, um der Mühe zu entgehen. Diamanten wären im Beet versteckt, gaukelt er seinen Freunden vor, die sofort mit dem Umgraben beginnen. Alles läuft nach Sockes Plan, bis Stulle tatsächlich eine geheimnisvolle Dose im Feld entdeckt. Sind darin die Diamanten?

20. Die Rasselbande
Stulle und die Biberbrüder haben eine Bande gegründet. Als Bande kann man sich alles erlauben, zum Beispiel den anderen den Nachtisch zu klauen. Klar, dass Socke das nicht lange dulden kann. Er gründet auch eine Bande, mit Fritzi und Eddi. Das bedeutet aber noch mehr Ärger, denn für zwei Banden ist der Rabenwald natürlich zu klein.

21. Rennfahrer
Socke hat genug vom Aufräumen und Putzen. Er fordert Frau Dachs zu einem rasanten Rennen durch den Wald heraus. Der Preis: eine Woche keine Hausarbeiten. Alle Kinder nehmen am Rennen teil, jeder will gewinnen. Blöd nur, dass Socke mit dem Kleinen Dachs ausgerechnet den unerfahrensten Fahrer als Co-Piloten zugeteilt bekommt.

22. Das Geburtstagsgeschenk
Es ist jedes Jahr dasselbe. Immer findet Socke schon vorher heraus, was er zum Geburtstag bekommt. Diesmal soll das Geschenk wirklich geheim bleiben. Frau Dachs teilt die Kinder als Wachposten ein, um das Geschenk bis zum nächsten Morgen zu hüten. Der Kleine Dachs und Stulle machen den Anfang, aber Socke lässt nichts unversucht, die beiden zu überlisten.

23. Das Superfernrohr
Sockes Spielsachen sind ihm langweilig geworden. Er braucht dringend etwas Neues. Herr Hund hat ein fantastisches Fernrohr, aber er tauscht es nur gegen etwas Wertvolles. Für Sockes alten Plunder hat er keinen Bedarf. Da fällt Socke das Amulett von Frau Dachs ein. Da sie nie Schmuck trägt, wird ihr der Verlust bestimmt nicht auffallen. Herr Hund ist begeistert über den Tausch. Das Amulett ist für ihn das perfekte Geschenk für Frau Dachs!

24. Der Erfinderwettbewerb
Fritzi macht beim Erfinderwettbewerb mit und ist so beschäftigt, dass sie keine Zeit mehr für Socke hat. Socke schmollt. Er kann es sich aber nicht verkneifen, in Fritzis Werkstatt zu spicken, was Fritzi da so erfindet. Socke ist von den Rollerskates mit Raketenantrieb beeindruckt! Ob die auch funktionieren? Socke macht eine Spritztour und im Nu hat Socke Fritzis Erfindung zerstört. Nun scheint Fritzis Traum ausgeträumt.

25. Die verfluchte Teekanne
Herr Hund verspricht dem Kleinen Dachs eine Teekanne als Lohn, wenn er ihm den Laden putzt. Socke bietet sich als Helfer an, denn so hofft er, an die leckeren Lollis von Herrn Hund zu kommen. Leider richtet Socke beim Putzen ein totales Chaos an und Herr Hund rückt seine Teekanne nicht mehr heraus. Der Kleine Dachs ist verzweifelt. Gottseidank kommt Socke eine Idee, wie er ihm doch noch zu seiner Kanne verhelfen kann.

26. Neues Ufer
Socke hat genug. Immer bekommt er Ärger mit Frau Dachs. Deshalb beschließt er auf einer einsamen Insel sein eigenes Reich zu gründen: Neusockland. Wolle nimmt er mit, damit er Tagebuch führen und ihre Heldentaten aufschreiben kann. Aber in Neusockland gehen seltsame Dinge vor sich. Es scheint, als sei die Insel schon bewohnt - von einem angsteinflößenden Brüllwurm!

STAFFEL 2

27. Der große Sockini
Socke muss Stulle unbedingt beweisen, dass er ein großer Zauberer ist, doch keiner seiner Tricks will gelingen. Da setzt Socke auf seinen besten Trick: er will ein Kaninchen aus einer Kiste zaubern. Doch dafür braucht er das Kuscheltier vom Kleinen Dachs. Einweihen will Socke ihn jedoch lieber nicht. Er stibitzt sich das Kuscheltier und behauptet, es sei irgendwo tief im Wald. Socke ahnt nicht, in welche Gefahr sich der Kleine Dachs begeben wird, um sein Kuscheltier zurückzubekommen ...

28. Das Hofturnier
Beim großen Hofturnier muss Rabe Socke unbedingt Erster werden. Es gibt nämlich einen nagelneuen Fußball zu gewinnen. Socke will nichts dem Zufall überlassen und spioniert die Aufgaben am Vorabend aus. Zu doof, dass er dabei erwischt wird und gar nicht mehr mitmachen darf. Doch so schnell gibt Socke nicht auf. Er überredet den Kleinen Dachs zu schummeln und sich heimlich von ihm helfen zu lassen. Dann könnten sie ja teilen: Der Kleine Dachs bekommt den Applaus – und Socke den Ball.

29. Die Waldprüfung
Herr Hund bildet die Kinder zu „Waldläufern“ aus. Am Ende winkt ein richtiges „Waldläufer“-Abzeichen. Das hätte Socke schon auch gerne. Aber dafür artig sein und alle blödsinnigen Aufgaben von Herrn Hund erfüllen, das ist nicht sein Ding. Socke löst die Aufgaben auf seine Weise - und geht am Ende prompt als Einziger leer aus. Doch als Herr Hund in Gefahr gerät, zeigt sich, wer echte Waldläufer-Qualitäten hat.

30. Bruder-Alarm
Socke freut sich seit Tagen auf die geplante Weltreise mit Fritzi. Doch im letzten Moment taucht ihr Bruder Henry auf, der nichts mit sich anzufangen weiß, weil er sich mit Arthur gestritten hat. Für drei ist Fritzis Luftschiff zu klein und Socke hat sowieso keine Lust, Henry mitzuschleppen. Leider lässt sich Henry gar nicht mehr abschütteln und die Weltreise verzögert sich immer weiter. Socke braucht dringend eine Idee, wie er Henry wieder loswerden kann...

31. Der Pechvogel
Socke fordert Eddi zu einem Glücksduell heraus: Wer mehr Glück hat, hat gewonnen. Leider kann Socke nicht eines der Glücksspiele für sich entscheiden. Stimmt es etwa tatsächlich, dass Raben Pechvögel sind? Gerade, als Socke kurz davor ist, daran zu glauben, wird er unverhofft zu Eddis Glücksbringer…

32. Meisterdetektive
Mit einer detektivischen Meisterleistung, findet Löffel Frau Dachs‘ verlorenen Kochlöffel wieder. Alle sind beeindruckt – bis auf Socke. Er sei mindestens ein genau so guter Detektiv. Leider gibt es keinen weiteren Fall, den es zu klären gäbe. Bis Socke etwas nachhilft …

33. Frau Dachs hat Geburtstag

34. Socke der Hypnotiseur
Für die Gartenarbeit werden Socke und seine Freunde in Teams eingeteilt. Socke und Wolle sind fürs Apfelpflücken zuständig. Das gestaltet sich mit dem überängstlichen Wolle jedoch sehr schwierig. Doch Socke weiß ein Gegenmittel gegen Wolles Angst: Hypnose. Allerdings wird Wolle dadurch so übermütig, dass er sich prompt in Gefahr bringt. Wie bekommt ihn Socke bloß sowohl aus der Gefahr als auch aus der Hypnose zurück?

35. Socke aus dem All
Socke hat einen Trick herausgefunden, sich von Eddi Kekse backen zulassen: Als Alien verkleidet nutzt er Eddis Gastfreundschaft aus. Doch mit der Zeit entwickelt sich zwischen Eddi und dem Alien eine echte Freundschaft. Wie kommt Socke nur aus dieser Nummer wieder heraus? Und als wenn das noch nicht genug wäre, tauchen im Rabenwald plötzlich noch weitere Aliens auf!

36. Streithähne
Socke und Löffel wetteifern um alles – sogar darum, wer die Teekanne von Frau Dachs wieder kleben darf, die im ständigen Gezänk zu Bruch gegangen ist. Doch am Ende ihrer Rangelei klebt nicht die Kanne, sondern die beiden Streithähne Rücken an Rücken aneinander. Nun müssen sie wohl oder übel miteinander auskommen – ob sie wollen oder nicht …

37. Sockes Flugschule
Socke wettet mit Löffel, dass er Eddi und dem Kleinen Dachs das Fliegen beibringen kann. Während Eddi sehr bald aufgibt, tut der Kleine Dachs alles, damit Socke seine Wette nicht verliert. Doch bei noch so guter Ausbildung - das Fliegen will ihm nicht gelingen. Hat sich Socke diesmal zu weit aus dem Fenster gelehnt?

38. Die Waldhochzeit
Was geht denn da zwischen Frau Dachs und Herrn Hund? Socke und seine Freunde haben beobachtet, wie Herr Hund vor ihr auf die Knie gegangen ist. Das kann nur eines bedeuten: die Hochzeit der beiden steht bevor. Und dann ade, schönes Leben… Zum Glück haben Socke und seine Freunde schon einen Plan, wie das Unheil verhindert werden kann.

39. Der Riesenschreck
Socke erzählt Gruselgeschichten auf der Übernachtungsparty. Das inspiriert die Biberbrüber, die ihm von draußen heimlich lauschen. Als vermeintliche "Riesenmonster" erpressen sie die Lieblingsspielsachen der verängstigten Kinder. Schließlich kommt Socke hinter ihre List, und er ärgert er sich am meisten über sich selbst, dass er so ein Angsthase gewesen ist. Daher beschließt Socke, es den Biberbrüdern mit gleicher Münze heimzuzahlen …

40. Ferngesteuert
Frau Dachs hat sich den Fuß verstaucht und kann sich nicht mehr um die Kinder kümmern. Socke, der daran nicht ganz unschuldig ist, will seinen Fehler wieder gut machen und baut mit Fritzi einen motorisierten Rollstuhl für sie. Frau Dachs ist begeistert von ihrem neuen Gefährt, bis dieses plötzlich verrücktspielt und nicht mehr auf die Fernbedienung reagiert ...

41. Der Laden der allertollsten Dinge
Löffel ist wahnsinnig stolz. Er darf auf den Laden von Herrn Hund aufpassen. Das wurmt Socke, und er eröffnet direkt daneben ein eigenes Geschäft. Aber zunächst will niemand Sockes alte Spielsachen kaufen, denn die Artikel von Herrn Hunds Laden sind viel interessanter. Socke muss sich etwas einfallen lassen, wie er dennoch zum besseren Verkäufer wird – und dafür sind ihm alle Mittel Recht.

42. Freundschaft mit Hindernissen
Socke lässt sich auf einen Hinderniswettlauf gegen die Biber ein. Dafür braucht er einen Partner und spannt kurzerhand Eddi ein. Aber Eddi verliert schnell die Lust, sich von Socke trainieren zu lassen, weil dieser ihn nur rumkommandiert. Außerdem hat er gerade einen Kuchen verdrückt und mit vollem Bauch trainiert es sich schlecht. Zwischen Eddi und Socke kommt es zum Streit und Socke steckt in der Klemme. Alleine kann er nicht gewinnen und Eddi will auch nichts mehr von ihm wissen.

Film

Der kleine Rabe Socke (2012)
Der kleine Rabe Socke hat allerlei Unsinn im Kopf, wodurch er sich und seine Freunde immer wieder in brenzlige Situationen bringt. Als er eines Tages den Staudamm am Waldrand beschädigt und nun der ganze Stausee in den Wald zu laufen droht, hat Socke Angst vor einer Strafe. Jetzt muss der kleine Rabe beweisen, dass er nicht nur einen frechen Schnabel hat.
DVD-Cover
DVD bei Amazon
Blu-ray-Cover
Blu-ray bei Amazon

Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen (2015)
DVD-Cover
DVD bei Amazon
Blu-ray-Cover
Blu-ray bei Amazon

Deutsche DVD-Veröffentlichungen

Einige Folgen erschienen auf DVD:

Ausführlichere DVD-Infos / Weitere DVDs
DVD-Cover
DVD bei Amazon

DVD 1 (Folge 1-4)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

DVD 2 (Folge 5-8)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

DVD 3 (9-12)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

DVD 4 (13-16)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

DVD 5 (17-22)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

DVD 6 (23-28)

Links

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de