Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie

KiKA-Infotext: "Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Sally und Nick erforschen exotischste Orte."

Die Figur aus dem Kinderbuch von Dr. Seuss erklärt den jungen Zuschauern allerlei Wissenswertes.

US-Erstausstrahlung:
07.08.2010 - ...

Deutsche Erstausstrahlung:
01.07.2013 - ... (KiKA)

Auf DVD erschienen:
10 Folgen
(von 60+ Folgen)

Ausführlichere Infos
und weitere DVDs
DVD-Cover
DVD bei Amazon

Folge 1-10
DVD-Cover
DVD bei Amazon

Special 1

Episodenliste

Deutsche Titel Originaltitel
1. Flotte Bienen 01.07.2013 Show Me The Honey 07.08.2010
Alle Vögel sind schon weg Migration Vacation
2. Nachts sind alle Kater schlau 02.07.2013 I Love The Nightlife 07.08.2010
Trautes Heim, Glück allein! Oh Give Me A Home
3. Einer für alle, alle für einen 03.07.2013 Many Ants Make Light Work 08.09.2010
Kommt ein Vogel geflogen Nest Best Thing
4. Das Wüstenschiff 04.07.2013 A Plan For Sand 09.09.2010
Walgesänge Whale Music
5. Lasst Blumen sprechen! 05.07.2013 Flower Power 10.09.2010
ABC, der Kater lief im Schnee Snowman’s Land
6. Die spinnen, die Raupen! 06.07.2013 Dress Up Day 13.09.2010
Eine saubere Sache Bathtime
7. Mein Freund, der Baum 07.07.2013 Trees Company 14.09.2010
Eins, zwei, drei, ich komme! Now You See Me
8. Regen bringt Segen 08.07.2013 The Rain Game 15.09.2010
Fahr bloß nicht aus der Haut! No Sssweater Is Better
9. Einfach tierisch 09.07.2013 A Tale About Tails 16.09.2010
Stock und Hut steht ihm gut Sticky Situation
10. Kleine Taschenlampe, brenn! 10.07.2013 Night Lights 17.09.2010
Im Schneckentempo unterwegs Go Snails Go!
11. Nicht alle Vögel fliegen hoch 11.07.2013 Flight Of The Penguin 27.09.2010
Vom Winde verweht Let’s Go Fly A Kite
12. Ein heißes Tänzchen 12.07.2013 You Should Be Dancing! 22.10.2010
Ich höre was, was Du nicht siehst Batty For Bats
13. Komm, wir suchen einen Schatz! 13.07.2013 Maps 25.10.2010
Mit Geduld und Spucke Termite Towers
14. Ach, du dickes Ei! 14.07.2013 The Lost Egg 22.11.2010
Gut geklebt ist halb gewonnen Hold On Tight
15. Ein großer Sprung 15.07.2013 Jump 23.11.2010
Immer mit der Ruhe! Slow Down For Sloths
16. Jetzt wird’s bunt! 16.07.2013 Chasing Rainbows 17.12.2010
Auf heißer Spur Follow The Prints
17. Schlafe, mein Bärchen, schlaf ein! 17.07.2013 A Long Winter’s Nap 17.01.2011
Der Baumdoktor The Tree Doctor
18. Gegen den Strom 18.07.2013 Incredible Journey 02.03.2011
Zum Geburtstag viel Glück! Bamboozled
19. Gefahr im Verzug 19.07.2013 Thump! 11.04.2011
Wer suchet, der findet! Squirreled Away
20. So ein Käse! 20.07.2013 Finola’s Farm 11.02.2011
Ein Freund, ein guter Freund! Pick Your Friends
21. Schneetreiben 05.09.2016 Reindeer Games 20.12.2010
Ins Netz gegangen Along Came A Spider
22. Ins Wasser gefallen 06.09.2016 Teeny Weeny Adventure 02.03.2011
Reisefieber I See Seeds
23. Rolle vorwärts 07.09.2016 Suprpise Surprise! 18.07.2011
Zum Heulen schön A Howling Good Time
24. Da steckt der Wurm drin! 08.09.2016 Secret Super Digger 05.09.2011
Da pfeif ich drauf! Pucker Up And Blow
25. Es stinkt zum Himmel 09.09.2016 Sniff And Seek 20.10.2011
Schreck lass nach Aye Aye!
26. Matschwanderung 12.09.2016 Blue Feet Are Neat! 07.11.2011
Magische Momente Reef Magic
27. Kalt erwischt 13.09.2016 Be Cool 03.01.2012
Auf Rüssel-Safari Elephant Walk
28. Das große Flattern 14.09.2016 Flutter By Butterfly 08.06.2012
Alles rosarot Pretty In Pink
29. Tief gesunken 15.09.2016 Digging The Deep 08.11.2011
Ein Kater unter Dampf Puddle Puzzle
30. Glitschige Geschenke 16.09.2016 Help With Kelp 09.11.2011
Kopf hoch! Treetop Tom
31. Süßes oder Saures 19.09.2016 Trick Or Treat 21.10.2011
Ich glaub mich tritt ein Seepferchen! King Cecil The Seahorse
32. Schicke Streifen 20.09.2016 Stripy Safari 14.09.2012
Ein gestricktes Abenteuer Wool
33. Der Lockvogel 21.09.2016 A Sweet Deal 07.02.2012
Schwung in der Bude The King Of Swing
34. Augen auf! 22.09.2016 Amazing Eyes 12.04.2012
Wasserläufer marsch! Water Walkers
35. Großreinemachen 23.09.2016 Super Cleaner-Uppers 09.04.2012
Kostbares Nass Itty Bitty Water
36. Auf leisen Sohlen 26.09.2016 Big Cats 17.09.2012
Schrot und Korn Fantastic Four
37. Sicher ist sicher 27.09.2016 Minnie The Meerkat 21.11.2011
Ein gutes Blatt Leaves
38. Haarige Entscheidung 28.09.2016 Hooray For Hair 19.12.2011
Eiszeit Ice Is Nice
39. Wenn ich groß bin 29.09.2016 When I Grow Up 08.03.2012
Der Hamster ist los! Doing It Differently
40. Frühling und Sommer 30.09.2016 Spring And Summer 06.03.2012
Herbst und Winter Fall And Winter
STAFFEL 2
41. Sprünge auf dem Mond 10.12.2018 Jumping On The Moon 10.09.2012
Ha-Ha-Hatschi! Sneezy Riders
42. Springbohnen 11.12.2018 Inside Out 13.09.2012
Hört, hört! Hear Here
43. Alles aus Gummi 12.12.2018 Bounce 12.09.2012
Kalli, der Klippspringer Timmy Tippy Toe
44. Nacht und Tag! 13.12.2018 No Night Today 11.09.2012
Sonne macht Spaß! Fun In The Sun
45. Unter Käfern 14.12.2018 Meet The Beetles 19.11.2012
Zungenkünstler Tongue Tied
46. Seekühe und Meerjungfrauen 17.12.2018 Manatees And Mermaids 20.11.2012
Das letzte Stückchen Schokolade The Last Chocolate
47. Stark wie ein Wasserbär 18.12.2018 Tough Enough 21.01.2013
Im Korallenriff How Cool Is Coral
48. Tierbabys 19.12.2018 Babies 15.04.2013
Schnell und Schneller Fast
49. Kleine Lemminge 20.12.2018 Little Lemmings 16.04.2013
Herzklopfen Keep The Beat
50. Grillenzirpen 21.12.2018 Name That Sound 03.03.2014
Fantabulöse Federn Fabulous Feathers
51. Keine dt. Fassung Take A Walk 05.03.2014
Keine dt. Fassung Cotton Patch
52. Keine dt. Fassung Rumbly Tumbly 01.03.2013
Keine dt. Fassung Planet Name Game
53. Keine dt. Fassung Step This Way 03.03.2014
Keine dt. Fassung Anything You Can Do
54. Keine dt. Fassung Gorillas In The Nest 17.04.2013
Keine dt. Fassung The Tale Of A Dragon
55. Keine dt. Fassung Top Of The Sky 01.03.2013
Keine dt. Fassung Jiggle Bones
56. Keine dt. Fassung Wrapper’s Delight 22.07.2013
Keine dt. Fassung Dive Swim & Scoop
57. Keine dt. Fassung Paper Chase 12.12.2013
Keine dt. Fassung A Polar Adventures
58. Keine dt. Fassung Balancing Act 04.03.2014
Keine dt. Fassung Marvelous Marbles
59. Keine dt. Fassung Biggest Bird 15.06.2014
Keine dt. Fassung Drum Di Drum
60. Keine dt. Fassung The Skin I’m In 23.06.2014
Keine dt. Fassung Fishy Washy
STAFFEL 3
61. Keine dt. Fassung Whatever Floats Your Boat 02.03.2017
Keine dt. Fassung Building Bridges
62. Keine dt. Fassung Accidents Happen... If You're Lucky 05.03.2017
Keine dt. Fassung Making Waves
SPECIALS
1. Der Kater mit Hut feiert Weihnachten 26.12.2014 The Cat In The Hat Knows A Lot About Christmas! 21.11.2012
2. Kein dt. Titel bekannt Dr. Seuss’ Birthday Cat-ebration! 03.03.2014
3. Der Kater mit Hut geht campen 01.05.2018 The Cat In The Hat Knows A Lot About Camping 25.07.2016
4. Der Kater mit Hut feiert Halloween 31.10.2018 The Cat In The Hat Knows A Lot About Halloween 28.10.2016
5. Der Kater mit Hut fliegt ins Weltall 19.05.2018 The Cat In The Hat Knows A Lot About Space! 26.11.2017

Episodenführer

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de

1. Flotte Bienen (Show Me The Honey)
Nick hat keinen Honig mehr. Er versucht, aus den verschiedensten Zutaten selbst Honig herzustellen. Das Ergebnis ist eine matschige, braune Pampe. Ein Glück, dass es den Kater mit Hut gibt. Er überreicht Sally und Nick eine Einladung der Bienenkönigin Patrizia von Summs zu einer Tanzveranstaltung. Als die beiden im Bienenstock ankommen, erfahren sie, was es mit dem Schwänzeltanz der Bienen auf sich hat.
Alle Vögel sind schon weg (Migration Vacation)
Sallys Freund Merlin, die Purpurschwalbe, ist verschwunden. Liegt es vielleicht daran, dass sein Vogelhäuschen so karg eingerichtet ist? Doch selbst als es von Sally, Nick und dem Kater mit Hut gemütlich eingerichtet wird, lässt sich Merlin nicht blicken. Da beobachtet Sally, wie ein Eichhörnchen und ein Kaninchen Futter für den kommenden Winter sammeln. Vielleicht ist ihr Freund ja auch auf der Suche nach Futter?

2. Nachts sind alle Kater schlau (I Love The Nightlife)
Sally übernachtet bei ihrem besten Freund und ist schon ganz schön müde. Doch Nick will die ganze Nacht wach bleiben. Das trifft sich gut, denn der Kater hat im finsteren Wald von Schwuppdiduh seinen Lieblingshut verloren. Er lädt die Kinder ein, mit ihm danach zu suchen. Auf ihrer Reise entdecken Nick und Sally, dass es viele Tiere gibt, die nachts nicht schlafen. Sie helfen den beiden bei ihrer Suche.
Trautes Heim, Glück allein! (Oh Give Me A Home)
Nick besitzt eine super-duper schöne Muschel. Sally möchte auch eine haben, also reisen sie mit dem Kater mit Hut an den Strand von Wicki-Wassau. Dort lebt Edgar, der Einsiedlerkrebs. Er sucht auch eine Muschel, um darin zu wohnen, denn aus seiner alten ist er herausgewachsen. Sally und Nick bieten ihre Hilfe an. Doch es ist gar nicht so leicht, eine geeignete Muschel zu finden.

3. Einer für alle, alle für einen (Many Ants Make Light Work)
Sally und Nick wollen ein Zelt im aufstellen, doch es fällt immer wieder in sich zusammen. Der Kater mit Hut verursacht nur noch mehr Chaos, als er ihnen zu Hilfe kommt. Fisch gibt ihnen den Rat, besser zusammenzuarbeiten, so wie die Ameisen. Nun besuchen Sally, Nick und der Kater eine Ameisenkolonie und beobachten, wie die kleinen Insekten miteinander arbeiten. Davon können sich Sally und Nick eine Scheibe abschneiden!
Kommt ein Vogel geflogen (Nest Best Thing)
Nick tritt beim Federball spielen aus Versehen auf ein Vogelnest, das von einem Baum gefallen ist. Der Kater kann die Eier retten und verstaut sie sicher in seinem Hut. Doch leider ist das Nest nicht mehr zu gebrauchen, also muss ein neues her! Dazu reisen alle in den Wald von Wagamaruh zu Frau Rotkehlchen. Von ihr erfahren die Kinder, was zum Nestbauen alles benötigt wird.

4. Das Wüstenschiff (A Plan For Sand)
Der Sandkasten ist viel zu klein! Wie schön wäre es doch, wenn Sally und Nick ausreichend Platz hätten, um eine Sandburg zu bauen! Was für ein Glück, dass die beiden den Kater mit Hut kennen. Der reist mit ihnen schnell in die Flirrediflirr-Wüste, denn einen größeren Sandkasten gibt es kaum! Doch leider ist der Sand viel zu trocken. Selbst der Sand-Palast, den sich der Kater von Ding 1 und Ding 2 bauen lässt, fällt schnell in sich zusammen.
Walgesänge (Whale Music)
Sally und Nick wollen ihren Müttern ein Lied vorsingen. Sally hat es sich ausgedacht, doch die Proben laufen nicht sonderlich gut. Der Kater mit Hut weiß Rat. Er will die beiden zu Humphrey bringen, einem anerkannten Sänger. Vielleicht können sie bei ihm ja Gesangsstunden nehmen? Mit dem Dingemadingsda fliegen Sally und Nick zum Ozean und erfahren, dass es sich bei Humphrey um einen Wal handelt.

5. Lasst Blumen sprechen! (Flower Power)
Sally möchte für ihre Mutter eine schöne Blume pflücken. Der Kater mit Hut schlägt ihr vor, mit ihm nach Florafasuh zu reisen. Dort gibt es die tollsten Blumen. Als sie ankommen, müssen sie feststellen, dass alle Blumen von den einheimischen Tieren gebraucht werden. Schmetterlinge wohnen darin, Frösche trinken aus dem Regenwasser, das sich in ihren Kelchen gesammelt hat. Also muss sich Sally etwas anderes ausdenken.
ABC, der Kater lief im Schnee (Snowman’s Land)
Sally und Nick haben einen Schneekater gebaut, der dem Kater mit Hut sehr ähnlich sieht. Doch plötzlich kommt die Sonne heraus und der Schneekater beginnt zu schmelzen. Um ihn zu retten, müssen sie ihn so schnell wie möglich nach Bibbermapuh bringen. An diesem Ort ist es immer richtig kalt. Dort gefällt es Nick und Sally, aber dann kann Fisch plötzlich seine Flossen nicht mehr bewegen. Das Wasser in seinem Glas beginnt zu gefrieren!

6. Die spinnen, die Raupen! (Dress Up Day)
In der Schule findet eine Fastnachts-Party statt. Nick weiß noch nicht, als was er sich verkleiden soll. Sally hingegen hat sich ein hübsches Seidenkostüm mit Diadem ausgesucht. Sie geht als Prinzessin. Doch dann reißt sie sich aus Versehen ihr Kleid auf. Um es zu nähen, benötigt ihre Mutter spezielle Seidenfäden. Der Kater mit Hut weiß, wo man sie herbekommt. Seine Freundin Mandy ist schließlich eine Seidenraupe!
Eine saubere Sache (Bathtime)
Es hat geregnet. Sally und Nick planschen in einer Pfütze und merken zu spät, dass ihre Sachen matschig werden. Um sie wieder sauber zu bekommen, wollen sie durch den Rasensprenger laufen. Doch der Kater mit Hut kennt noch viele andere Wege, sich zu säubern. Er stellt ihnen die Spatzendame Karla vor, die sich mit Staub wäscht, und die beiden Löwen Leo und Leona, die sich mit ihrer Zunge sauber lecken.

7. Mein Freund, der Baum (Trees Company)
Zeit fürs Abendessen! Dabei wäre Nick so gerne noch länger in seinem Baumhaus geblieben, um mit Sally zu spielen. Als der Kater mit Hut erscheint, erzählt er den beiden, dass es Tiere gibt, die ihr ganzes Leben auf einem Baum verbringen, ohne jemals auf den Boden zu klettern. Er reist mit ihnen in den Dschingel-Dschangel-Dschungel zu einem riesigen Kapokbaum und zeigt ihnen Affen, Schlangen und Frösche, die darauf leben.
Eins, zwei, drei, ich komme! (Now You See Me)
Sally und Nick spielen Verstecken im Garten. Dabei gelingt es Nick immer wieder ganz schnell, seine beste Freundin zu finden. Sally versteht nicht, was sie falsch macht und wendet sich an den Kater mit Hut. Denn der kennt sich mit Verstecken besonders gut aus. Er führt die beiden in den Dschungel von Bingel-Bangel-Buh zu einem Freund Gecko. Von ihm lernt Sally, wie man sich gut tarnt und sich seiner Umgebung anpasst.

8. Regen bringt Segen (The Rain Game)
Nicht ein Wölkchen ist am Himmel zu sehen. Sally und Nick sehnen sich nach Regen. Dann müsste Sally nicht mit der schweren Gießkanne die Blumen gießen und Nick könnte endlich seine neuen Gummistiefel ausprobieren. Aber glücklicherweise gibt es ja immer noch den Kater mit Hut. Er reist mit ihnen in den Regenwald von Trippeti-Trappeti-Tropf. Dieser ist so dicht, dass der Regen nicht mal unten auf dem Boden ankommt.
Fahr bloß nicht aus der Haut! (No Sssweater Is Better)
Nick trägt seinen Lieblingspullover schon sehr lange, dabei ist er ihm mittlerweile viel zu klein. Und obwohl er fleckig und abgetragen ist, will sich Nick nicht von ihm trennen. Als der Kater mit Hut davon erfährt, schlägt er vor, in die Klapperdizisch-Wüste zu fliegen. Dort lebt Slide, die Schlange. Er ist ein guter Freund des Katers und hat ein ganz ähnliches Problem: seine Haut ist ihm zu klein geworden!

9. Einfach tierisch (A Tale About Tails)
Sally und Nick fragen sich, welches Tier sie am liebsten wären. Prompt preist der Kater mit Hut den beiden die Vorzüge an, ein Kater zu sein. Und auch Fisch schwärmt ihnen vor, wie schön es ist, Flossen zu besitzen. Damit sich Sally und Nick in Tiere verwandeln können, bauen Ding 1 und Ding 2 eine Maschine. Zuerst probieren die beiden aus, Affen zu sein. Für welches Tier werden sie sich entscheiden?
Stock und Hut steht ihm gut (Sticky Situation)
Nick braucht ein geeignetes Stück Holz, das er als Trommelstock benutzen kann. Also fliegt er mit Sally und dem Kater mit Hut zum Piddel-Paddel-Teich. Dort lebt Betty Biber, die mit ihren Artgenossen gerade dabei ist, einen Fluss zu stauen. Keiner kennt sich besser mit Stöcken aus als sie. Doch Betty benötigt alle für ihren Biber-Bau.

10. Kleine Taschenlampe, brenn! (Night Lights)
Sally und Nick werfen in ihrem Baumhaus Schattenfiguren an die Wand und haben viel Spaß dabei, sie gegenseitig zu erraten. Der Kater mit Hut gesellt sich dazu und will mitspielen, doch dann geht plötzlich ihre Taschenlampe aus. Ohne Licht keine Schattenspiele, also führt der Kater die beiden Kinder zu dem Glühwürmchen Schimmer, um ihn um Hilfe zu bitten.
Im Schneckentempo unterwegs (Go Snails Go!)
Der Kater mit Hut wird zu einer Schnecken-Expedition einladen. Auch Sally und Nick dürfen mitkommen. Die Reise führt sie nach Glitschimaguh zu den Schnecken Karl und Luis. Von den beiden erfahren sie, wie wichtig ihr Schneckenhaus ist, um sich vor herabfallenden Nüssen zu schützen, und warum sie mit Hilfe von Schleim viel besser vorankommen.

11. Nicht alle Vögel fliegen hoch (Flight Of The Penguin)
Sally und Nick stellen sich vor, wie schön es wäre, fliegen zu können wie ein Vogel. Dann würden sie ganz schnell durch die Luft flitzen. Als der Kater mit Hut davon hört, lädt er die beiden zu einer Reise nach Schüttelmiblau ein. Dort stellt er ihnen Paulchen, den Pinguin vor, um ihnen zu zeigen, dass man nicht unbedingt fliegen können muss, um schnell durch die Luft zu flitzen.
Vom Winde verweht (Let’s Go Fly A Kite)
Sally und Nick wollen mit dem Kater einen Drachen steigen lassen, doch es kommt einfach kein Wind auf. Also reisen sie ins wilde Tal von Hechel, Japs und Schnauf. Dort weht der Wind allerdings so stark, dass Nick seinen Drachen nicht mehr halten kann. Um ihn wieder einzufangen, setzt der Kater mit Hut ein Segel und verwandelt sein Gefährt in eine Brausemagondel. Nun können sie mit Hilfe von Windkraft die Verfolgung aufnehmen.

12. Ein heißes Tänzchen (You Should Be Dancing!)
Sally und Nick wollen ihren Eltern ein Tänzchen aufführen, doch sie stolpern immer wieder über ihre eigenen Füße. Wie gut, dass der Kater einen guten Freund hat, der sich mit Tanzen besonders gut auskennt. Gemeinsam fliegen sie in die Buugie-Wuugie Wälder und lernen dort den Paradiesvogel Tango kennen. Von ihm erfahren Sally und Nick, was nötig ist, um ein guter Tänzer zu werden.
Ich höre was, was Du nicht siehst (Batty For Bats)
Der Kater mit Hut hat Sally und Nick in die Höhle von Los Echos del Tropf eingeladen und stellt ihnen seinen Freund Zapata vor, der sich in völliger Dunkelheit orientieren kann. Wie alle Fledermäuse findet er sich dank seines sehr feinen Gehörs immer gut zurecht. Um den Kindern zu erklären, wie das funktioniert, bekommen sie Fledermausohren aufgesetzt.

13. Komm, wir suchen einen Schatz! (Maps)
Der Kater mit Hut zeigt Sally und Nick eine Schatzkarte, die er von einem echten Piraten geschenkt bekommen hat. Sie zeigt die Insel Tikki-Takur und markiert mit einem Kreuz, wo der Schatz vergraben liegt. Sally und Nick sind sofort Feuer und Flamme und fliegen mit dem Kater zur Insel. Dort lernen sie, sich mithilfe der Karte zu orientieren.
Mit Geduld und Spucke (Termite Towers)
Sally und Nick wollen einen hohen Turm mit ihren Blauklötzchen bauen, doch leider fällt er immer wieder um. Glücklicherweise kennt der Kater mit Hut jemanden, der sich damit besonders gut auskennt. Terry ist eine Termite und der beste Turmbauer weit und breit. Er erklärt Sally und Nick, dass ein breites Fundament den Turm stabil hält, sodass er nicht wackeln und umfallen kann. Dann zeigt er ihnen, wie man einen Termitenhügel baut.

14. Ach, du dickes Ei! (The Lost Egg)
Sally und Nick planen eine Party in ihrem Baumhaus und wissen nicht, wie sie es schmücken sollen. Der Kater mit Hut weiß wie immer Rat. Er führt sie nach Grolanda Grox zu Lenny, dem Laubenvogel. Er versteht es wie kein anderer, sein Nest schon auszustatten. Sally und Nick holen sich tolle Tipps, doch dann finden sie ein Ei, das Lenny versehentlich für einen Stein gehalten und aus einem Nest gemopst hat. Sie wollen es der Mutter zurückbringen.
Gut geklebt ist halb gewonnen (Hold On Tight)
Diesmal führt der Kater mit Hut die Kinder Sally und Nick zum Strudel-Wudel-Meer. Dort treffen sie sich mit Larry, der Napfschnecke, um alles darüber zu erfahren, wie man sich gut festhalten kann. Larry gelingt es nämlich, trotz starker Brandung an seinem Felsen hängen zu bleiben, ohne von den Wellen fortgespült zu werden.

15. Ein großer Sprung (Jump)
Wer ist der weltbeste Springer im ganzen Tierreich? Um das herauszufinden, fliegen Sally und Nick nach Hopsaladuh. Dort hüpft jeder für sein Leben gern. Der Kater mit Hut soll den besten Hüpfer weit und breit küren. Doch welches Tier hat den Preis am ehesten verdient? Ist es das Känguru? Oder doch eher die Grashüpfer Billy und Bobby? Auf Sally und Nick wartet eine Überraschung.
Immer mit der Ruhe! (Slow Down For Sloths)
Sally und Nick wollen einen Schmetterling malen, doch immer, wenn sie sich seine Flügel genauer ansehen wollen, fliegt er davon. Der Kater mit Hut erklärt ihnen, dass sie sich zu schnell bewegen, sodass der Schmetterling Angst vor ihnen bekommt. Manchmal liegt in der Ruhe die Kraft. Um das den Kindern verständlich zu machen, fliegt er mit ihnen zu seinem guten Freund Ricardo, dem Faultier.

16. Jetzt wird’s bunt! (Chasing Rainbows)
Sally und Nick besuchen König Kaleidoskop auf seinem Schloss Farbenfroh. Dort erfahren sie alles über Regenbögen. Der Kater mit Hut singt ihnen ein Lied vor, das davon handelt, welche Farben im Regenbogen vorkommen. Als der König kurz darauf einen Regenbogen sichtet, bittet er seine Gäste, ihn einzufangen. Sally, Nick und der Kater mit Hut geben ihr Bestes, doch es gelingt ihnen nicht. Sally hat eine Idee.
Auf heißer Spur (Follow The Prints)
So ein Ärger! Forscher Johnny hat seinen Helm verloren. Sally und Nick erklären sich gerne bereit, ihm zu helfen. Schließlich ist Johnny der beste Fährtenleser, den es gibt. Außerdem können sie dann seine Hilfe in Anspruch nehmen, um die Person zu finden, die ihnen bei ihrem Picknick die letzte leckere Erdbeere stibitzt hat. Nick entdeckt schnell eine verdächtige Spur.

17. Schlafe, mein Bärchen, schlaf ein! (A Long Winter’s Nap)
Nick kann vor Aufregung nicht schlafen, denn es soll schneien! Sally geht es genauso, dabei wäre sie gerne müde, um am nächsten Tag ausgeschlafen zu sein. Der Kater mit Hut führt sie zu seinem Freund Boris, dem Bären. An den wendet er sich immer, wenn er Probleme mit dem Einschlafen hat. Boris ist kurz davor, seinen Winterschlaf zu halten. Er kann den Kindern viele Tipps geben und zeigt ihnen, wie er sich darauf vorbereitet.
Der Baumdoktor (The Tree Doctor)
Sally und Nick haben einen Baum gepflanzt, aber er will und will nicht wachsen. Dabei haben sie ihn doch schon seit drei Tagen! Der Kater mit Hut schlägt ihnen vor, einen Baumdoktor aufzusuchen. Und so fliegen sie in den Wundersamen Wilden Wollwald zu Doktor Zweiglein, der gerade dabei ist, sich um eine Pinie zu kümmern. Er erklärt ihnen, welche Nahrung Bäume benötigen und wie lange es dauert, bis sie groß werden.

18. Gegen den Strom (Incredible Journey)
Sally und Nick sind bereit für ein weiteres Abenteuer. Gemeinsam mit dem Kater mit Hut fliegen sie zum Strudel-Sprudel-Fluss, um Samantha, den Silberlachs zu besuchen. Sie legt zum Laichen eine unglaubliche Strecke zurück und schwimmt vom Ozean gegen den Strom bis zu den kleinen Tümpeln an der Quelle des Flusses. Dabei überwindet sie eine Vielzahl von Hindernissen. Sally, Nick und der Kater begleiten sie auf ihrem Weg.
Zum Geburtstag viel Glück! (Bamboozled)
Patty, die Pandabären-Puppe hat Geburtstag! Doch Sally weiß nicht, was sie ihr schenken soll. Um herauszufinden, was Pandas gerne mögen, fliegt sie mit Nick und dem Kater mit Hut nach Bamm-Walla-Buh-Buh. Dort lebt die Pandabärin Shu-Shu in einem Wald aus Bambus. Was liegt also näher, als Patty ein schönes Geschenk aus Bambus zu basteln?

19. Gefahr im Verzug (Thump!)
Es ist gar nicht so leicht, Nicks Mutter mit einem selbst gekochten Essen zu überraschen. Sally und Nick müssen ständig auf der Hut sein, um zu verhindern, dass sie nicht in die Küche kommt. Wie das funktioniert, lernen sie von Kitty Kaninchen. Um ihre Kinder vor Raubtieren zu schützen hat sie gelernt, die Augen aufzuhalten, die Ohren zu spitzen und bei Gefahr mit den Pfoten auf den Boden zu klopfen.
Wer suchet, der findet! (Squirreled Away)
Nick ist verzweifelt. Er sucht sein Jo-Jo und weiß nicht mehr, wo er es hingelegt hat. Der Kater mit Hut empfiehlt, seinen Freund Bucky das Eichhörnchen aufzusuchen. Der vergräbt im Winter seine Essensvorräte unter der Erde und hat ein paar gute Tricks auf Lager, wie er seine Verstecke auch wiederfindet. Als Sally und Nick ihn kennenlernen, ist er gerade dabei, ein paar Eicheln zu verstecken. Die beiden Kinder helfen ihm dabei.

20. So ein Käse! (Finola’s Farm)
Was gibt es zum Frühstück? Sally und Nick wollen Müsli essen, doch im Kühlschrank ist keine Milch mehr. Also begleiten sie den Kater mit Hut zu einem Bauernhof und helfen der Bäuerin Fiona dabei, ihre Milchkuh einzufangen. Anschließend melken sie sie und lassen sich von Fiona zeigen, wie viele Leckereien man aus Milch herstellen kann.
Ein Freund, ein guter Freund! (Pick Your Friends)
Sally und Nick sind die besten Freunde, aber trotzdem sind sie manchmal anderer Meinung und streiten sich. Um herauszufinden, was eine gute Freundschaft ausmacht, fliegen sie zusammen mit dem Kater mit Hut zur Schildkröte Eddy. Dort sollen sie erraten, wer Eddys allerbester Freund ist. Eddy geht gerne tauchen, ist es also ein Fisch? Oder doch eine andere Schildkröte? Wieder einmal erwartet Sally und Nick eine Überraschung!

21. Schneetreiben (Reindeer Games)
Es hat geschneit! Was liegt da näher, als sofort Schlittenfahren zu gehen? Doch Nick und Sally können ihren Schlitten nicht finden. Er liegt unter einer dichten Schneedecke irgendwo im Garten begraben. Ein Glück, dass der Kater die beiden Kinder zu Magnus, dem Rentier, führt. Denn keinem gelingt es besser, Dinge aufzuspüren, die unter dem Schnee versteckt liegen.
Ins Netz gegangen (Along Came A Spider)
Das Netz im Fußballtor ist gerissen. Als es Nick gelingt, ein Tor zu schießen, fliegt der Ball durch das Netz und über den Gartenzaun. Um weiterspielen zu können, müssen es Nick und Sally reparieren. Der Kater mit Hut weiß Rat: wer kennt sich besser mit Netzen aus als Spinnen? Gemeinsam besuchen sie Mable, die gerade dabei ist, einen passenden Ort für ein neues zu finden.

22. Ins Wasser gefallen (Teeny Weeny Adventure)
Nick und Sally versuchen herauszufinden, welches Tier das kleinste im Garten ist. Etwa die Ameise, die die beiden auf einem Stein aufspüren? Der Kater mit Hut kennt sogar Tiere, die so klein sind, dass sie in einem winzigen Wassertropfen leben. Er lädt Nick und Sally auf eine Reise in die Welt der Einzeller ein und stellt ihnen Kitty, die Kieselalge, und Peter, das Pantoffeltierchen, vor.
Reisefieber (I See Seeds)
Wer hätte gedacht, dass Pflanzen auf Reisen gehen können? Zumindest sorgen sie dafür, dass sich ihre Samen so weit wie möglich verstreuen. Und das auf oft erstaunliche Art und Weise. Der Kater mit Hut zeigt Nick und Sally unter anderem einen Ginster, der seine Samenkörner in hohem Bogen ausspuckt, einen Ahornbaum, dessen Samen wie Hubschrauber zu Boden fliegen, und eine Sumpfschwertlilie, die ihre Samen in einem Boot auf die Reise schickt.

23. Rolle vorwärts (Suprpise Surprise!)
Nick und Sally wollen Purzelbäume üben. Das Dreibinden-Gürteltier Louis soll ihnen dabei helfen, denn niemand kann so gut Purzelbäume schlagen wie er. Doch Louis gelingt dies nicht auf Kommando. Man muss ihn erst erschrecken. Allerdings erkennen Nick und Sally schnell, dass dies alles andere als einfach ist.
Zum Heulen schön (A Howling Good Time)
Wie soll man sich verhalten, wenn man sich verirrt? Um dieser Frage nachzugehen, reisen Nick und Sally mit dem Kater zum Heule-Jaule-Wald. Dort lebt der Wolfswelpe Jason, der stets den richtigen Weg wiederfindet, wenn er sich verirrt hat. Dazu wendet er die drei Wolfsregeln an: Benutz deine Augen. Benutz deine Ohren. Und benutz deine Nase.

24. Da steckt der Wurm drin! (Secret Super Digger)
Sally möchte eine Blume im Garten pflanzen und sie solange pflegen, bis sie groß und schön ist. Doch obwohl sie die Blume regelmäßig gießt, lässt sie ihr Köpfchen hängen. Also reisen Sally und Nick mit dem Kater zur Farmerin Fiona, die sich bestens mit Pflanzen auskennt. Sie stellt den Kindern Wühl-Willie, den Regenwurm, vor. Er sorgt dafür, dass der Boden schön locker wird, sodass Luft und Wasser an die Wurzeln gelangen können.
Da pfeif ich drauf! (Pucker Up And Blow)
Nur allzu gerne würde Nick so schön pfeifen können wie der Postbote, der gerade einen Brief zugestellt hat. Doch das ist gar nicht so einfach. Die Lippen schürzen und kräftig zu pusten reicht einfach nicht. Der Kater mit Hut schlägt deshalb vor, seinen Freund, den Zaunkönig Rocky, zu besuchen. Denn der kann die schönsten Melodien pfeifen und den Kindern zeigen, wie es geht.

25. Es stinkt zum Himmel (Sniff And Seek)
Sally fragt sich, was sie am liebsten riecht. Den Duft von Schokokeksen? Oder Vanille, den Lieblingsduft ihrer Mutter? Zusammen mit dem Kater machen Nick und Sally daraufhin einen Ausflug in die Welt der Düfte. Und treffen ausgerechnet Schnuppi, ein Stinktier, das ihnen zeigt, dass sogar schlechte Gerüche nützlich sein können, weil man damit unerwünschte Gäste verscheuchen kann.
Schreck lass nach (Aye Aye!)
Sallys und Nicks Versuche, sich an Halloween zu erschrecken, klappen nicht besonders gut. Ihre Verkleidung sieht einfach nicht gruselig genug aus. Deshalb bitten sie den Kater um Hilfe. Dieser stellt ihnen Aliah vor, ein Geschöpf namens Aye-Aye, das auch Fingertier genannt wird. Durch seine langen Finger und große Ohren sieht es schreckenerregend aus. Dabei erfahren die Kinder, dass gruseliges Aussehen eine Frage der Betrachtung ist.

26. Matschwanderung (Blue Feet Are Neat!)
Nick und Sally ärgern sich. Nach einem Regenschauer hat sich im Garten eine große Matschpfütze gebildet, sodass sie nicht zu ihrem Baumhaus gelangen können. Sogar mit Gummistiefeln kommen sie nur schwer voran. Nick bleibt sogar im Matsch stecken und muss vom Kater mit Hut gerettet werden. Um ihnen zu zeigen, wie man im Matsch gut vorankommt, fliegt der Kater mit den beiden zu einem Experten: Baldus, dem Blaufußtölpel.
Magische Momente (Reef Magic)
Nick versucht sich als Zauberer und will seine Pandabär-Puppe verschwinden lassen. Daraufhin zeigt ihm der Kater mit Hut Tiere, die ebenfalls tolle Tricks auf Lager haben und unter Wasser leben: Puffy, der Kugelfisch, kann sich zu einer Kugel aufblasen. Sid, der Tintenfisch, kann eine andere Farbe annehmen. Und die Seegurke Spot kann sich so klein machen, dass sie noch durch die engste Öffnung passt.

27. Kalt erwischt (Be Cool)
Es ist ein unerträglich heißer Tag und Nick und Sally kommen tüchtig ins Schwitzen. Wieder einmal weiß der Kater mit Hut Rat. Er fliegt mit den beiden in die Wüste und stellt ihnen unter anderem Konrad, die Wüstenkröte, und Jack, den Hasen, vor. Beide haben Strategien entwickelt, sich bei großer Hitze abzukühlen.
Auf Rüssel-Safari (Elephant Walk)
Wie schön wäre es doch, wenn es ein Werkzeug gäbe, das viele Funktionen gleichzeitig erfüllen würde. Dann wäre es für Nick und Sally viel einfacher, das Gefährt des Katers mit Hut nachzubauen. Laut dem Kater soll die Elefantendame Themba genau so ein Werkzeug haben. Nick und Sally kommen gar nicht dazu zu fragen, worum es sich bei dem Werkzeug handelt. Dabei liegt die Antwort so nahe.

28. Das große Flattern (Flutter By Butterfly)
Nick und Sally sind begeistert, als sie hören, dass der Kater mit Hut einen echten Schmetterling kennt. Nur allzu gern ist der Kater bereit, mit ihnen Bernadette, den Monarchfalter, zu besuchen. Die Schmetterlingsdame ist jedoch gerade auf dem Weg zum Stechkiefernwald, wo sie zusammen mit tausenden Artgenossen eng aneinander geschmiegt den Winter verbringen will.
Alles rosarot (Pretty In Pink)
Der Kater mit Hut zeigt Nick und Sally besonders graziöse Bewegungen, die ihm die Flamingodame Rosie beigebracht hat. Nick und Sally möchten sie auch lernen. Doch als sie Rosie besuchen wollen, treffen sie zuerst auf Winky, einen kleinen Vogel, der behauptet, ebenfalls ein Flamingo zu sein. Dabei ist die Farbe seines Gefieders nicht rosa, sondern grau. Er muss erst genug Algen und Schalentiere fressen, um so auszusehen wie alle Flamingos.

29. Tief gesunken (Digging The Deep)
Der Kater mit Hut weiht Nick und Sally in die Geheimnisse der Tiefsee ein. Gemeinsam erkunden sie den Grund des Ozeans und treffen dabei auf Aurelie, den Anglerfisch, die gerade auf dem Weg zu ihrer Mutter ist. Je tiefer Nick und Sally gelangen, desto dunkler wird es. Ein Glück, dass Anglerfische am Ende ihres langen Fühlers ein Leuchtorgan besitzen.
Ein Kater unter Dampf (Puddle Puzzle)
Gestern noch war eine große Pfütze im Garten. Doch jetzt befindet sich an der Stelle nur noch ein nasser Fleck. Wo ist das ganze Wasser hin? Der Kater mit Hut lenkt Nick und Sallys Blick auf kleine Wasserteilchen, die in der Sonne aufsteigen, und begibt sich mit ihnen auf eine Reise zu den Wolken.

30. Glitschige Geschenke (Help With Kelp)
Fisch hat Geburtstag und Nick und Sally wollen eine Party für ihn organisieren. Doch was schenkt man einem Fisch? Sally und Nick fallen nur Geschenke ein, die sie selbst gerne hätten. Also begleiten sie den Kater mit Hut zu Gary, dem Garibaldifisch. Dieser lebt in einem dichten Tangwald und soll ihnen Tipps geben.
Kopf hoch! (Treetop Tom)
Beim Zuwerfen landet Nicks Ball aus Versehen ganz oben in den Ästen eines Baumes. Zu hoch, als dass Nick eine Chance hätte, an ihn zu gelangen. Wie gerne wäre er jetzt riesengroß! Denn selbst der Kater mit Hut reicht nicht an den Ball heran, obwohl er auf Stelzen läuft. Doch immerhin hat er eine Idee: Er schlägt vor, Baumkronen-Tom, die Giraffe, zu besuchen.

31. Süßes oder Saures (Trick Or Treat)
Es ist Halloween und Nick und Sally können es kaum erwarten, von Haus zu Haus zu ziehen und Süßigkeiten einzusammeln. Da sie jedoch noch warten müssen, bis Sallys Mama Zeit hat, fliegen sie in der Zwischenzeit mit dem Kater mit Hut zu seinen Freunden, die auch Süßes mögen. Benny, der Spinnenaffe, isst am liebsten reife Mangos, Bruce, der Riesenkrebs, hingegen liebt Kokosnüsse, die er mit seinen Scheren aufknacken kann.
Ich glaub mich tritt ein Seepferchen! (King Cecil The Seahorse)
Bei ihrem Rollenspiel übernimmt Sally die Rolle der Königin und Nick die Rolle des Königs. Nick möchte gegen Drachen kämpfen, doch Sally verlangt, dass er sich auch einmal um die kleine Baby-Prinzessin kümmern soll. Der Kater mit Hut weiß, dass dies bei den Seepferdchen ganz üblich ist. Er nimmt Nick und Sally mit zu Cecil, der seinen Nachwuchs immer in einer Brusttasche mit sich trägt.

32. Schicke Streifen (Stripy Safari)
Der Kater ist auf der Suche nach einem neuen Streifenmuster für seinen Hut. Zusammen mit Nick und Sally erkundet er die Gegend nach passenden Mustern und erfährt, dass Streifen in der Tierwelt verschiedene Funktionen haben. Der Korallenschlange Jake dienen sie zur Abschreckung. Die Streifen der Schwertlilie hingegen helfen den Bienen, den Weg zu den Blütenkelchen zu finden. Und den Zebras dienen sie zur Tarnung.
Ein gestricktes Abenteuer (Wool)
Nick sieht, wie Sally einen Wollschal strickt. Ihre Mutter hat ihr beigebracht, wie es geht. Auch Nick würde gerne einen Schal stricken, doch Sally hat nur noch wenig Wolle übrig. Als der Kater davon erfährt, fliegt er mit ihnen zu Fionas Farm. Dort ist gerade Schurzeit und Nick und Sally erfahren, woher Wolle stammt und wie sie produziert wird.

33. Der Lockvogel (A Sweet Deal)
Nick und Sally haben vor dem Haus einen Tisch aufgestellt und wollen Saure Gurken verkaufen. Doch bislang ist der Kater mit Hut der einzige, der eine probieren möchte. Um herauszufinden, wie man mehr Gäste zu sich lockt, besuchen Nick und Sally mit dem Kater den Honiganzeiger-Vogel Eddy. Dieser hat nützliche Strategien entwickelt, um an seine Lieblingsspeise Bienenwachs zu gelangen.
Schwung in der Bude (The King Of Swing)
Während Nick und Sally Entdecker im Dschungel spielen, versuchen sie, sich mit einem Seil über eine Pfütze zu schwingen. Doch es gelingt ihnen nicht. Ein Glück, dass der Kater mit Hut den "König des Schwingens" kennt, den Schimpansen Charlie. Und der ist nur allzu gerne bereit, den beiden Kindern Unterricht zu geben.

34. Augen auf! (Amazing Eyes)
Sally darf eine Woche auf das Meerschweinchen Harvey aufpassen und will sich mit ihm beschäftigen. Doch Harvey will lieber etwas fressen statt zu spielen. Um herauszufinden, welche Spiele Meerschweinchen gerne mögen, reisen Sally und Nick zu Katie, dem Tschudi. Dumm nur, dass sich diese wilde Meerschweinchenart am liebsten versteckt und Nick und Sally Schwierigkeiten haben, sie zu finden.
Wasserläufer marsch! (Water Walkers)
Vom Kater mit Hut erfahren Nick und Sally diesmal, dass es Tiere gibt, die über das Wasser laufen können. So wie Walter, der Wasserläufer. Das Insekt kann sich durch kleine Luftbläschen zwischen seinen haarigen Beinen auf dem Wasser fortbewegen. Nick und Sally wollen ihm nacheifern und lassen sich von Ding 1 und Ding 2 Wasserschuhe mit Luftsohlen anfertigen.

35. Großreinemachen (Super Cleaner-Uppers)
Der Wind hat die Mülltonne umgeweht. Der ganze Müll liegt im Garten verteilt. Nick und Sally sind gerne bereit, alles aufzuräumen, doch das faulige, stinkende Apfelgehäuse wollen sie dann doch lieber nicht anfassen. Der Kater stellt ihnen daraufhin den Strandfloh Sandy vor. Diese säubert jeden Tag den Strand, indem sie alten, fauligen Seetang, der an Land gespült wurde, einfach auffrisst. Das bringt Nick und Sally auf eine Idee.
Kostbares Nass (Itty Bitty Water)
Als Nick und Sally das Wasser ihres Schwimmbeckens ausschütten wollen, macht der Kater sie darauf aufmerksam, wie kostbar Wasser ist, insbesondere für Tiere, die in der Wüste leben. Die Wüstenspringmaus Jeffrey beispielsweise holt sich ihr Wasser aus kleinen Körnern, die sie isst. Und das Flughuhn Sonya speichert Wasser in seinem Gefieder, mit dem sie den Durst ihres Nachwuchses löschen kann.

36. Auf leisen Sohlen (Big Cats)
Ein ums andere Mal versucht Nick, sich an seine Mutter heranzuschleichen. Doch immer bemerkt sie ihn, bevor er sie erschrecken kann. Deshalb führt der Kater mit Hut Nick und Sally dieses Mal ins Reich der Großkatzen. Durch deren Jagdinstinkt gibt es niemanden im Tierreich, der es mit ihnen aufnehmen kann, wenn es ums Anschleichen geht.
Schrot und Korn (Fantastic Four)
Nick und Sally wollen ihre Lieblings-Muffins backen, doch das Mehl reicht nicht mehr. Also reisen sie mit dem Kater zu Fionas Farm. Dort können sie ihr eigenes Mehl herstellen und lernen, wie man Weizen erntet, drischt und die Spreu vom Weizen trennt.

37. Sicher ist sicher (Minnie The Meerkat)
Als Nick und Sally ihr Zelt im Garten aufbauen, um dort zu übernachten, halten sie dies zunächst für eine tolle Idee. Doch dann ängstigen sie zu viele unbekannte Geräusche. Glücklicherweise taucht der Kater mit Hut auf und begleitet sie zu einem Rudel Erdmännchen. Von ihnen erfahren sie, wie sie sich sicher fühlen können, wenn sie draußen übernachten.
Ein gutes Blatt (Leaves)
Der Kater mit Hut freut sich sehr. Nick und Sally wollen ein Bild von ihm basteln, das ganz aus Blättern entstehen soll, die sie auf ein großes Stück Papier kleben wollen. Dazu reisen sie zu den verschiedensten Orten, um Blätter zu sammeln, die sie für ihr Bild gebrauchen können. Dabei lernen sie verschiedene Baumarten kennen und erfahren, wozu Blätter überhaupt gut sind.

38. Haarige Entscheidung (Hooray For Hair)
Es gibt so viele verschiedene Frisuren auf der Welt. Entsprechend schwer fällt es Nick und Sally, die richtige für sich auszusuchen. Ihr Friseurtermin steht bevor, deshalb lassen sie sich vom Kater mit Hut inspirieren, der ihnen verschiedene Frisuren in der Tierwelt vorstellt.
Eiszeit (Ice Is Nice)
Was gibt es Schöneres als eine kalte Limonade an einem heißen Tag? Dumm nur, dass Nick und Sally kein Eis mehr haben, mit dem sie ihr Getränk kühlen können. Also nimmt sie der Kater mit Hut mit zur Arktis, denn dort gibt es Eis zuhauf. Doch nicht jede Art Eis ist geeignet, um sie zum Kühlen von Limonade zu verwenden. Eisbärin Polly erzählt ihnen warum.

39. Wenn ich groß bin (When I Grow Up)
Wenn Nick und Sally einmal groß sind, wollen sie so werden wie ihre Eltern. Sally sieht ihrer Mutter sogar jetzt schon sehr ähnlich, anders als bei Tierkindern, die oft zunächst ganz anders aussehen als ihre Eltern. Der Kater will ein Ratespiel spielen und führt Nick und Sally zu der kleinen Penny. Sie sollen erraten, was aus dem Tier mit dem Schnabel einer Ente und dem Schwanz eines Biebers später einmal werden wird.
Der Hamster ist los! (Doing It Differently)
Harvey ist ausgebüxt. Sally hat versprochen, auf ihn aufzupassen, doch dann hat sie aus Versehen die Käfigtür offen gelassen. Nick und Sally haben schon überall nach ihm gesucht, jedoch ohne Erfolg. Der Kater ist sich sicher, dass die Kinder anders an die Sache herangehen sollten, und besucht mit ihnen seine Freunde: Strauß Olivia, Katze Shandra und Fisch Toshi.

40. Frühling und Sommer (Spring And Summer)
Sally soll in der Schule einen Vortrag über ihre Lieblingsjahreszeit halten. Doch ihr gefallen sowohl der Frühling als auch der Sommer. Um Sally bei ihrer Entscheidung zu helfen, führt der Kater mit Hut Nick und Sally zum Garten der Jahreszeiten. Hier können die beiden die Unterscheide zwischen Frühling und Sommer am eigenen Leib erfahren. Denn in diesem zauberhaften Garten kann man alle Jahreszeiten gleichzeitig erleben.
Herbst und Winter (Fall And Winter)
Nachdem Sally bereits einen Vortrag über ihre Lieblingsjahreszeit in der Schule gehalten hat, ist nun Nick an der Reihe. Und auch ihm fällt die Entscheidung schwer. Gefällt ihm der Herbst lieber, wenn das Obst reif ist und man ein Bad in den bunten Blättern nehmen kann, die von den Bäumen fallen? Oder der Winter, wenn Schnee fällt und man Schlittschuhfahren kann? Wieder begeben sich die beiden in den zauberhaften Garten der Jahreszeiten.

STAFFEL 2

41. Sprünge auf dem Mond (Jumping On The Moon)
Im Garten springen Sally und Nick so hoch sie können dem Mond entgegen. Am liebsten würden sie ihn berühren. Dabei fragen sie sich, warum sie eigentlich nach jedem Sprung immer wieder auf dem Boden landen. Der Kater erklärt, dass das an der Erdanziehungskraft liegt. Man kann sie zwar nicht sehen, aber auf der Erde sie ist immer da. Um zu verdeutlichen, was es mit der Anziehungskraft auf sich hat und dass sie nicht überall ist, reist der Kater mit den Kindern zum Mond.
Ha-Ha-Hatschi! (Sneezy Riders)
Beim Verstecken spielen, muss Nick immer wieder niesen. Kein Wunder, dass er immer sofort gefunden wird. Um zu erforschen, warum man eigentlich niesen muss, reist der Kater mit Nick und Sally zu Forscher Johnny. Dieser wird ebenfalls von heftigen Niesanfällen geplagt. Mit dem klein geschrumpften Dinge-Ma-Dingsda geht es ab in das Innere von Johnnys Nase auf Erkundungstour. Mal sehen, ob dort des Nies-Rätsels-Lösung liegt.

42. Springbohnen (Inside Out)
Nick versucht Sally zu überraschen, indem er sich versteckt. Weil sein Pullover aber so grell leuchtet, erkennt sie ihn sofort. Also will der Kater den beiden eine Bohne vorstellen, die immer für eine echte Überraschung gut ist. Die Überraschungs-Bohne hat es in der Tat in sich: sie hüpft in der Sonne über den heißen Boden. Um hinter das Geheimnis zu kommen lässt der Kater das Dinge-Ma-Dingsda und die Kinder schrumpfen und begibt sich ins Innere der Springbohne.
Hört, hört! (Hear Here)
Im Baumhaus hören Sally und Nick ein merkwürdiges Geräusch. Sie würden gerne herausfinden, woher es kommt, können es aber nicht orten. Wie kommt es nur, dass Tiere so tierisch gut hören können? Der Kater nimmt die Kinder mit auf eine die Reise zu Freunden mit ganz besonderen Lauschern. Sally und Nick staunen, was für unterschiedliche Ohrformen es gibt und wie genau Tiere damit hören können.

43. Alles aus Gummi (Bounce)
Nick und Sally spielen mit dem Kater im Garten Ball. Sie freuen sich, dass der Ball so lustig hin und her springen kann. Das liegt wohl daran, dass er aus Gummi ist. Aber woher kommt Gummi eigentlich? Als Fisch behauptet, Gummi käme aus Bäumen, besucht der Kater mit den Kindern Dr. Zweiglein im wundersamen wilden Wollwald. Der Baumexperte wird sicher wissen, was es mit Gummi und Bäumen auf sich hat.
Kalli, der Klippspringer (Timmy Tippy Toe)
Nick und Sally versuchen die Rutsche hochzuklettern. Wer zuerst oben ist, ist der König der Berge. Das ist leichter gesagt, als getan. Sie rutschen immer wieder ab. Der Kater reist mit den Kindern zu Kalli dem Klippspringer. Der junge vierbeinige Kletterer kann mit seinen schmalen Hufen ganz wunderbar über Felsen springen und so jeden Berg hochklettern. Er soll ihnen beibringen, wie man richtig klettert. Aber was tun, wenn man keine Hufe hat wie ein Klippspringer?

44. Nacht und Tag! (No Night Today)
Nach einem langen Spieltag werden Nick und Sally in der Dämmerung reingerufen. Die Freunde wünschten sie, es würde niemals dunkel würde, damit sie immer spielen können. Der Kater erklärt ihnen, dass es gar nicht so einfach ist, die Nacht aufzuhalten. Damit sie verstehen, warum auf den Tag die Nacht folgt, reist er mit den Kindern ins Weltall zu Astronautin Audrey. Mit ihr schauen sie sich die Angelegenheit mal von einer anderen Seite an.
Sonne macht Spaß! (Fun In The Sun)
Im Garten ist es viel zu heiß zum Spielen. Daher wollen Nick und Sally lieber ins Haus gehen und sich ausruhen. Doch der Kater weiß, dass man jede Menge Spiele auch in der Hitze spielen kann. Das beste Vorbild dafür sei Hilda das Nilpferd. Der Kater reist mit den Kindern zu der schwergewichtigen Dame. Von ihr lernen sie ganz unterschiedliche Möglichkeiten, wie man in der Sonne Spaß haben kann, ohne groß ins Schwitzen zu kommen.

45. Unter Käfern (Meet The Beetles)
Sally will das Keksglas vor Nick bewachen, doch es gelingt ihr nicht. Dann übernimmt Nick die Keksglaswache. Aber auch Sally und dem Kater gelingt es, sich an Nick vorbei zu schleichen und einen Keks zu stibitzen. Also wie seine Schätze beschützen? Der Kater will die Kinder mit den Meistern des Bewachens bekannt machen, den Käfern! Aus den Eindrücken sammeln Nick und Sally Ideen, wie sie in Zukunft ihr Keksglas beschützen können.
Zungenkünstler (Tongue Tied)
Genüsslich schlecken Nick und Sally ihr Blaubeer-Eis. Es macht nicht nur ihre Zunge blau. Es ist so lecker, dass sie am liebsten gleich noch eins essen würden. Doch sie wissen, dass es von ihren Müttern keines mehr gibt. Also rät der Kater, mit der Zunge noch mehr Eis zu holen. Sally erklärt ihm, dass man mit der Zunge nur schmecken kann. Das sieht der Kater anders und reist mit den Kindern zu Freuden, die mit ihrer Zunge alles Mögliche anstellen.

46. Seekühe und Meerjungfrauen (Manatees And Mermaids)
An einem warmen Tag spielen Sally und Nick Unterwasserfangen – auf dem Trockenen. Am liebsten würde Sally schwimmen können, wie eine Meerjungfrau. Sie fürchtet allerdings, dass das Schwimmen mit einer Flosse ganz schön anstrengend ist. Um zu prüfen wie das ist, schlägt der Kater vor, Seekuh Matilda und ihrem Sohn Marlon einen Besuch abzustatten. Die wissen garantiert, wie man mit einer Flosse richtig schwimmen kann.
Das letzte Stückchen Schokolade (The Last Chocolate)
Die Schleckermäuler Sally und Nick genießen Schokoladenpralinen. Die letzten beiden wollen sie für ihre Mütter aufheben, weil sie sich sicher über Schokolade freuen. Das tut auch der Kater mit Hut und futtert völlig unbedacht die beiden letzten Pralinen auf. Welche Schokolade sollen sie nun ihren Müttern schenken? Der Kater reist mit den Kindern zur Schokoladenprinzessin Lottachocka. Die freut sich, die Kinder in die Geheimnisse des Schokoladeherstellens einzuweihen.

47. Stark wie ein Wasserbär (Tough Enough)
Nick und Sally überlegen, welches wohl das stärkste Tier ist. Für Nick ist es der Elefant, Sally hingegen hält den Löwen für stärker, der Kater meint diese Ehre gebühre ihm – naja, nicht so ganz. Aber er hat einen Freund, der all die Anforderungen ohne Zweifel erfüllt: Wally der Wasserbär. Der Kater schrumpft sein Dinge-Ma-Dingsda und auf geht es in die Minimoos-Wiese. Nick und Sally staunen nicht schlecht als sie hier einem achtarmigen Wesen gegenüberstehen.
Im Korallenriff (How Cool Is Coral)
Der Kater bittet Nick und Sally, ihm dringend zu helfen. Sein Freund Ting Tang Tony hat sich unter Wasser verschwommen. Der kleine Fisch hat mit dem Kater beim Bestaunen der bunten Korallen Zeit und Ort vergessen. So hat es seine Familie aus den Augen verloren und den Heimweg vergessen. Natürlich belgeiten die Kinder den Kater zum Korallenriff. Aber wie findet man bei den vielen unterschiedlichen Korallenarten den richtigen Weg nach Hause?

48. Tierbabys (Babies)
Begeistert zeigt Sally Nick das Baby ihres Hamsters. Der möchte es mal halten, doch das kleine Nagetier krabbelt in seinen Pullover. Als der Kater in den Garten kommt, wollen die Kinder wissen, wie sie am besten das kleine Hamsterbaby tragen. Da es viele unterschiedliche Arte gibt, wie man Babys trägt, nimmt der Kater Nick und Sally mit auf eine Reise zu verschiedenen Tiermüttern und ihren Kleinen. Den Kindern wird bald klar, dass sich Babys bei ihren Müttern am wohlsten fühlen.
Schnell und Schneller (Fast)
Nick und Sally machen im Garten ein Wettrennen. Sie sind schon ziemlich schnell, würden aber gerne noch schneller laufen können. So schnell wie ein Auto, oder wie ein Flugzeug. Der Kater schlägt vor, seinen Freund Wilhelm den Wanderfalken zu besuchen. Der soll das schnellste Tier auf der Welt sein. Als sie ihn beobachten, stellen sie fest, dass Wilhelm bloß in der Luft zu stehen scheint – wie soll er so schneller sein als alle anderen Tiere?

49. Kleine Lemminge (Little Lemmings)
Trotz der Kälte spielen Sally und Nick im Garten ihr „wer-steht-länger-still“-Spiel. Dem Kater ist zu kalt für dieses Spiel. Er will sich lieber mit seinem Heizamisator aufwärmen, nur leider scheint der nicht zu funktionieren. Also schlägt er eine Reise in die Wunder-Kundra-Tundra vor. Dort lebt Lars der Lemming mit seinen unzähligen Geschwistern und von ihnen kann man lernen, wie man sich bei Kälte so richtig warmhält.
Herzklopfen (Keep The Beat)
Der Kater will mit Nick und Sally fangen spielen, doch die sind schon so viel gerannt, dass sie erstmal eine Pause einlegen müssen. Nicks Brust bummert und der Kater erklärt, dass es sein Herz ist, das die Geräusche macht. Nick will wissen, warum es nach dem Rennen so schnell schlägt. Also reist der Kater mit den Kindern zu seinem Freund Dr. Kicher, und mit dem geschrumpften Dinge-Ma-Dingsda in die Blutbahn von Ding 2 um die Herzensangelegenheit mal aus der Nähe zu betrachten.

50. Grillenzirpen (Name That Sound)
Nick und Sally machen Tiergeräusche nach und müssen sie gegenseitig erraten. Der Kater macht ein Geräusch, aber die Kinder erkennen in ihm nicht den Klang einer Grille. Also versuchen alle drei das Grillenzirpen nachzumachen. Keine Chance, es ist einfach zu schwer. Also besucht der Kater mit Sally und Nick die Grille Gerd im Hainbuchenhain. Doch die Grille hüpft so schnell durch die Gegend, dass die Freunde Schwierigkeiten haben, ihr hinterher zu kommen.
Fantabulöse Federn (Fabulous Feathers)
Nick ist beeindruckt von dem Hut, den Sally im Garten trägt. Sie erklärt, dass an den Hut eigentlich eine Feder gehört, aber die sei verloren gegangen. Die Kinder schauen in der Kleiderkiste nach, ob sie dort eine finden. Da ist zwar ein altes Baseballcap für Nick, aber keine Feder. Also reist der Kater mit den beiden zu seinem Freund, den Pfau Puranjay. Der besitzt alle möglichen Federn, aber nicht alle sind als Zierde am Hut geeignet.

51. Keine dt. Fassung (Take A Walk)
Keine dt. Fassung (Cotton Patch)

52. Keine dt. Fassung (Rumbly Tumbly)
Keine dt. Fassung (Planet Name Game)

53. Keine dt. Fassung (Step This Way)
Keine dt. Fassung (Anything You Can Do)

54. Keine dt. Fassung (Gorillas In The Nest)
Keine dt. Fassung (The Tale Of A Dragon)

55. Keine dt. Fassung (Top Of The Sky)
Keine dt. Fassung (Jiggle Bones)

56. Keine dt. Fassung (Wrapper’s Delight)
Keine dt. Fassung (Dive Swim & Scoop)

57. Keine dt. Fassung (Paper Chase)
Keine dt. Fassung (A Polar Adventures)

58. Keine dt. Fassung (Balancing Act)
Keine dt. Fassung (Marvelous Marbles)

59. Keine dt. Fassung (Biggest Bird)
Keine dt. Fassung (Drum Di Drum)

60. Keine dt. Fassung (The Skin I’m In)
Keine dt. Fassung (Fishy Washy)

STAFFEL 3

61. Keine dt. Fassung (Whatever Floats Your Boat)
Keine dt. Fassung (Building Bridges)

62. Keine dt. Fassung (Accidents Happen... If You're Lucky)
Keine dt. Fassung (Making Waves)

SPECIALS

1. Der Kater mit Hut feiert Weihnachten (The Cat In The Hat Knows A Lot About Christmas!)
Wie gut, dass die Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz gut erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell das Dingemadingsda angeknipst und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte.

2. Kein dt. Titel bekannt (Dr. Seuss’ Birthday Cat-ebration!)

3. Der Kater mit Hut geht campen (The Cat In The Hat Knows A Lot About Camping)
Nick und Sally spielen im Garten campen, als der Kater mit Hut sie zu einem echten Campingausflug einlädt. Gemeinsam mit den drei kleinen Cousins des Katers wollen sie Fisch zu einem Familientreffen bringen. Da das Dingemadingsda aufgrund einer undichten Stelle in Fischs neuem Fischglas geflutet wird, begeben sich alle zu Fuß auf die Wanderung. Der Kater ist begeistert, den Kindern die Natur zeigen zu können.

4. Der Kater mit Hut feiert Halloween (The Cat In The Hat Knows A Lot About Halloween)
Nick und Sally freuen sich auf den Halloween-Abend und dekorieren ihr Baumhaus mit allen möglichen gruseligen Sachen. Allerdings fällt ihnen einfach kein passendes Kostüm ein und die Sachen in der Klamottenkiste wurden von Motten zerfressen. Also will der Kater mit Hut die beiden zur Grusi-ma-schauri-Kleiderkammer bringen. Dort bewahrt Freundin Blubbine unzählige Kostüme auf, die die Kinder auf Ideen bringen sollen.

5. Der Kater mit Hut fliegt ins Weltall (The Cat In The Hat Knows A Lot About Space!)
Nick und Sally haben Lust auf eine Entdeckungstour. Der Kater lädt die beiden auf eine Reise ins Weltall ein. Dort besuchen sie Astronautin Audrey auf ihrer Raumstation und lernen Rover, ihren Weltall-Roboterhund, kennen. Dieser wird von Audrey hinausgeschickt, um Fotos im All zu machen und Gesteinsproben der Planeten zu sammeln. Die Kinder, der Kater und Fisch reisen mit Rover durch das Weltall. Dabei müssen sie nicht nur den Hund retten.

Deutsche DVD-Veröffentlichungen

Einige Folgen erschienen auf DVD

Ausführlichere DVD-Infos
DVD-Cover
DVD bei Amazon

1 (Folge 1-10)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

(Special 1)

Links

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de