Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie Bild aus der Zeichentrickserie

KiKA-Infotext: "Die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas jagen als 'Green Team' um die Welt. Zusammen mit einem weltweiten Blogger-Netzwerk decken sie die Bedrohungen, der am meisten gefährdeten Tier- und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen des Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zum Grand Canyon entdecken sie eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer."

Französische Erstausstrahlung:
2011 ?

Deutsche Erstausstrahlung:
20.03.2013 - 26.04.2013 (KiKA)

Auf DVD erschienen:
30 Folgen
(von 52 Folgen)

Ausführlichere Infos und weitere DVDs
DVD-Cover
DVD bei Amazon

Folge 1-5
DVD-Cover
DVD bei Amazon

Folge 6-10

Episodenliste

Sortiert nach deutscher Sendereihenfolge

Deutsche Titel Originaltitel
1. Pandas in Gefahr 20.03.2013 Pandas en danger
2. Schuppentiere in Gefahr 20.03.2013 Pangolins en contrebande
3. Robbenrettung im Kaspischen Meer 21.03.2013 Mission en mer Caspienne
4. Der Schatz der Orang Rimbas 21.03.2013 Le trésor des Rimbas
5. Rettung der Leguane 22.03.2013 Iguana Parc
6. Das Bonobo-Baby 22.03.2013 S.O.S. Bonobos
7. Feuer im australischen Busch 25.03.2013 Des koalas dans la fournaise
8. Kein Wasser für die Zebras 25.03.2013 De l'eau pour tous
9. Lang leben die Schmetterlinge 26.03.2013 Que vivent les papillons !
10. Im Brasilianischen Regenwald 26.03.2013 En radeau sur les cimes
11. Der Sengiwald 27.03.2013 La forêt des Sengis
12. Claire und die Wölfe 27.03.2013 Gare aux loups
13. Hilfe für die Frettchen 01.04.2013 Un amour de furet
14. Das Kolibri-Hotel 01.04.2013 Hôtel Colibris
15. Die Große Grüne Mauer 02.04.2013 La muraille verte
16. Das Ei des Kondors 02.04.2013 Le vol du condor
17. Hilfe für die Seepferdchen 03.04.2013 Une Starlette à Phuket
18. Die Rache der Flughunde 03.04.2013 La revanche des renards volants
19. Die Dynamitfischer 04.04.2013 Alerte sur le récif
20. König des Zirkus 04.04.2013 Le roi du cirque
21. Das Orang-Utan-Baby 05.04.2013 Escale à Bornéo
22. Die Heimkehr der Pelikane 05.04.2013 Le vol du pélican
23. Chamäleon Razzia 08.04.2013 Razzia sur les caméléons
24. Die letzte Meerjungfrau 08.04.2013 Les dernières sirènes
25. Öl in Alaska 09.04.2013 Pétrole en Alaska
26. Die Eier der Lederschildkröte 09.04.2013 L'œuf ou la tortue
27. Delfine in Not 10.04.2013 Dauphin prisonnier
28. Wertvolle Nashörner 10.04.2013 La fiancée du rhinocéros
29. Krokodils-Tränen 11.04.2013 Les larmes du gavial
30. Pottwal-Rettung 11.04.2013 Alerte aux cachalots !
31. Die Känguru Jagd 12.04.2013 C'est dans la poche
32. Feuer in Madagaskar 12.04.2013 Incendie à Madagascar
33. Eisbären in Not 15.04.2013 Urgence sur la banquise
34. Das Lied der Wale 15.04.2013 Le chant des baleines
35. Der Kampf der Pinguine 16.04.2013 Le courage des manchots
36. Die Nacht der Fischkatze 16.04.2013 La nuit du chat pêcheur
37. Tiefseeungeheuer 17.04.2013 Le monstre des profondeurs
38. Die goldenen Affen 17.04.2013 Les têtes d'or
39. Delfine als Fischer 18.04.2013 Les dauphins pêcheurs
40. Haie in Gefahr 18.04.2013 Requins en péril !
41. Die Rettung der Otter 19.04.2013 Menace sur les loutres
42. Rettung der Elefanten 19.04.2013 Sauvons les éléphants
43. Der Zorn des Tigers 22.04.2013 La fureur du tigre
44. Hoffnung für den Aralsee 22.04.2013 Panique en mer d'Aral
45. Die Anakonda 23.04.2013 À la poursuite de l'anaconda
46. Illegaler Handel im Netz 23.04.2013 Trafic sur le net
47. Dschungelkröten 24.04.2013 Grenouilles dans la brume
48. Das Geheimnis der Schildkröte 24.04.2013 La grande tortue d'or
49. Das Vikunja-Baby 25.04.2013 Le héros de l'Altiplano
50. Windkraft 25.04.2013 De l'air pour la planète
51. Gefährliche Propellerflügel 26.04.2013 Gare aux hélices
52. Park-Wilderer 26.04.2013 Trafic en Asie

Episodenführer

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de

1. Pandas in Gefahr (Pandas en danger)
In einem chinesischen Panda-Reservat treiben trotz aller Vorsichtsmaßnahmen Wilderer ihr Unwesen. Die Pandas tragen Halsbänder die Signale aussenden. Als von einem Pandajungen kein Signal mehr empfangen wird, bittet das Green Team über seinen Blog um Hilfe. Die Kinder erhalten einen Hinweis auf den Aufenthaltsort und machen sich ohne Erlaubnis auf den Weg dorthin. Dabei geraten sie selbst in die Fänge der Wilderer.

2. Schuppentiere in Gefahr (Pangolins en contrebande)
Die Schuppentiere leben gefährlich. In Indonesien kommt das Green Team zufällig Wilderern auf die Spur. Diese jagen die Tiere und verkaufen sie an eine Schmugglerbande. Bisher war es der Polizei nicht möglich, die Hintermänner zu identifizieren und somit den Schuppentier-Schmuggel zu unterbinden. Claire, Julian und Thomas versuchen die Wilderer zu verfolgen. Dabei werden sie selbst gefangen.

3. Robbenrettung im Kaspischen Meer (Mission en mer Caspienne)
Im Kaspischen Meer sind die Robben vom Aussterben bedroht. Sie verfangen sich in den Netzen der Fischer, und Quallen gefährden die Fischbestände und somit die Nahrung der Robben. Das Green Team versucht den Robben zu helfen. Gegen die Quallen können sie nichts tun. Aber es gelingt ihnen die Fischer zu überreden, ein Netz einzusetzen. In dem können sich die Robben nicht verfangen. Da tritt eine weitere Bedrohung in Erscheinung. Wilderer.

4. Der Schatz der Orang Rimbas (Le trésor des Rimbas)
Das Volk der Orang Rimbas lebt schon seit Jahrhunderten in einem Waldgebiet Indonesiens. Nun sollen sie dem Bau einer Straße weichen. In dem Wald wachsen aber auch seltene Pflanzen, die heilen können. Der leitende Ingenieur des Bauprojekts lässt sich durch nichts davon abbringen, die Straßenführung zu ändern. Doch dann steht das Leben seines Sohnes Jess auf dem Spiel. Die Hoffnung ruht in den heilenden Kräften der Natur.

5. Rettung der Leguane (Iguana Parc)
Auf den Kleinen Antillen in der Karibik sind Leguane vom Aussterben bedroht. Ihre Eier werden gestohlen. Deswegen stellt das Green Team Kameras auf, um die Täter zu finden. Es stellt sich heraus, dass Mungos die Eier klauen. Doch Mungos wurden vor Jahren in der Karibik angesiedelt, damit sie die Giftschlangen reduzieren. Wie sollen Claire, Julian und Thomas nun den Leguanen helfen, ohne dadurch den nützlichen Mungos zu schaden?

6. Das Bonobo-Baby (S.O.S. Bonobos)
Im Kongo besucht das Green Team ein Zentrum, das Bonobo-Babys aufzieht. Diese Zwergschimpansen ähneln Menschenbabys sehr. Auf dem Markt in Kinshasa wird ein Baby dieser aussterbenden Art verkauft. Mit Hilfe ihres Blogs finden die Kinder heraus, wo sich das Tier befindet. Sie versuchen es zu retten. Die Käufer sind sich keiner Schuld bewusst. Doch dann liegt der kleine Bonobo reglos im Käfig.

7. Feuer im australischen Busch (Des koalas dans la fournaise)
Onkel Marc hat die Kinder eingeladen, die Ferien in seinem australischen Koala-Reservat zu verbringen. Es gelingt ihnen, einen Wilderer zu stellen. Doch dann geraten alle in das Flammenmeer eines großen Buschfeuers, das der Wilderer verursacht hat. Mit Hilfe ihres Blogs können sie den Flammen vorerst ausweichen bis sie schließlich von dem Feuer eingekreist werden. Eine letzte Chance besteht darin, selbst Feuer zu legen.

8. Kein Wasser für die Zebras (De l'eau pour tous)
Die Kinder und Onkel Marc sind in Kenia bei den Samburu, einem Nomadenstamm, zu Gast. Es herrscht eine große Dürre. Nur ein kleines Schlammloch bietet Wasser für Mensch und Tier. Dadurch sind die Samburu gezwungen, Tiere, die nicht zu ihrem Stamm gehören, von der Wasserstelle zu verjagen. Das Green Team will auch den Wildtieren Zugang zum Wasser gewähren und sucht nach Möglichkeiten, weiteres Wasser zu sammeln.

9. Lang leben die Schmetterlinge (Que vivent les papillons !)
In Laos muss das Green Team feststellen, dass viele Schmetterlinge aus unbekanntem Grund sterben. Aber nicht nur die Schmetterlinge, auch die Vögel scheinen zu leiden. Die Bauern benutzen Schädlingsbekämpfungsmittel, um ihre Felder vor einer Blattlaus-Plage zu schützen. Was kann das Green Team nur unternehmen, um die Läuse zu bekämpfen, ohne dabei anderen Lebewesen zu schaden?

10. Im Brasilianischen Regenwald (En radeau sur les cimes)
Das Green Team reist mit Onkel Marc in den brasilianischen Regenwald. Dort beobachten sie Papageien und stoßen auf Wilderer, die es auf besonders seltene Papageienarten abgesehen haben. Onkel Marc greift ein, aber die Wilderer schrecken vor nichts zurück. Sie nehmen Onkel Marc und schließlich auch die Kinder gefangen. Die Lage scheint hoffnungslos. Doch die Wilderer haben ihre Rechnung ohne die Geister des Waldes gemacht.

11. Der Sengiwald (La forêt des Sengis)
Claire, Julian und Thomas fahren mit ihren Eltern in ein kenianisches Dorf, wo sie Elefanten filmen wollen. Dort droht das letzte Stück Küstenwald abgeholzt zu werden. Denn für die Bevölkerung gibt es keine andere Verdienstmöglichkeit als das Holzfällen und Jagen. Mit Hilfe des Blogs kommt das Green Team auf die Idee, eine Schmetterlingszucht ins Leben zu rufen. Wird es funktionieren?

12. Claire und die Wölfe (Gare aux loups)
Das Green Team reist in einen Nationalpark in Kanada, um Wölfe zu beobachten. Dort angekommen stoßen sie auf eine Gruppe aufgebrachter Viehzüchter. Sie wollen alle Wölfe töten, weil die ihre Herden bedrohen. Ein Wolf wird erschossen, gerade als die Kinder eines der Rudel beobachten. Claire beschuldigt Tony, einen jungen Angestellten der Ranch, auf der sie untergebracht sind. Doch ihr fehlen die Beweise.

13. Hilfe für die Frettchen (Un amour de furet)
Das Green Team besucht die Frettchen-Farm von Professor Philips. Er hatte ihnen damals Wifi anvertraut und freut sich nun, wie gut sich dieser entwickelt hat. Die Frettchen, deren Art vom Aussterben bedroht ist, sollen in die Natur ausgesiedelt werden. Am nächsten Morgen sind alle Frettchen gestohlen, auch Wifi. Die Kinder folgen den Spuren des Diebes.

14. Das Kolibri-Hotel (Hôtel Colibris)
Das Green Team macht in Kuba Urlaub. Doch kaum angekommen wird ein Almiqui, ein angeblich ausgestorbenes Säugetier, gesichtet. Um das seltene Tier zu finden baden die Kinder nicht am Strand, sondern sitzen in der brütenden Hitze im Garten des Hotels. Dort stellen sie fest, dass die einzigartigen Kolibris gefährdet sind. Ein Bauunternehmer lässt nach und nach den ganzen Wald abholzen, um weitere Hotels hochzuziehen.

15. Die Große Grüne Mauer (La muraille verte)
In Mauretanien erkundet das Green Team Die Große Grüne Mauer. Das ist ein künstlich angelegter Wald. Er soll verhindern, dass sich die Wüste weiter ausbreitet. Leider werden die frisch gepflanzten Bäume von Unbekannten abgeholzt. Kurzerhand machen sich Claire, Julian und Thomas auf die Suche nach den Holzdieben. Sie finden heraus, dass die Dorfbewohner das Holz benötigen. Wie können die Kinder den jungen Wald retten?

16. Das Ei des Kondors (Le vol du condor)
Das Green Team besucht das Kondor-Center Colorado. Von hier aus werden die Kalifornischen Kondore betreut. Unglücklicherweise gerät ein Weibchen in eine Hochspannungsleitung und stirbt. Gemeinsam mit dem Chef des Centers versucht das Green Team das Ei dieses Weibchen zu retten. Aber es ist schon jemand vor ihnen am Nest und stiehlt das Ei. Die Kinder machen sich auf die Spurensuche. Der Eierdieb muss aus den eigenen Reihen kommen.

17. Hilfe für die Seepferdchen (Une Starlette à Phuket)
Während der Thailand-Reise bekommt das Green Team mit, dass auf dem Markt massenweise getrocknete Seepferdchen als Souvenirs an Touristen verkauft werden. Sie versuchen die Urlauber vom Kauf der seltenen Tiere abzuhalten, doch das schadet den Einheimischen. Sie müssen mit dem Geld ihre Familien ernähren. Wie können sie die Urlauber vom Kauf der Seepferdchen abhalten, ohne dabei die Existenz der Einheimischen zu gefährden?

18. Die Rache der Flughunde (La revanche des renards volants)
In Madagaskar wird auf Flughunde Jagd gemacht. Die skrupellosen Wilderer heuern dazu sogar junge Männer aus den Dörfern an, die sich für wenig Geld strafbar machen und ins Gefängnis kommen können. Titou, ein junger Mann aus dem Dorf, arbeitet für solche Wilderer. Er kann diese aber nicht einfach verraten. Sie würden ihn sonst hart bestrafen. Wieder einmal steht das Green Team vor einer schwierigen Aufgabe.

19. Die Dynamitfischer (Alerte sur le récif)
In Indonesien werden zum Teil Dynamitbomben zum Fischen benutzt. Eine dieser Bomben explodiert als Julian mit seinem Surfboard darüber fährt. Das Green Team versucht den Fischern klarzumachen, dass die Bomben die Korallenriffe und damit auch den Lebensraum der Fische zerstören. Aber wieder einmal ist es die einzige Verdienstmöglichkeit für die Einheimischen. Kann das Web-Log noch helfen?

20. König des Zirkus (Le roi du cirque)
Ein kleiner Zirkus kommt in die Heimatstadt des Green Teams. Sie üben mit den Zirkuskindern Kunststücke und entdecken einen Löwen, der trotz liebevoller Fürsorge traurig in seinem Käfig sitzt. Schnell ist klar: Der Zirkus hat Schwierigkeiten über die Runden zu kommen. Und tatsächlich: Die Idee einer Zirkusschule für Schulkinder sorgt bald wieder für Einnahmen. Nun muss noch ein neues Zuhause für den Löwen gefunden werden.

21. Das Orang-Utan-Baby (Escale à Bornéo)
Während eines Aufenthalts auf Borneo finden Claire, Julian und Thomas ein verletztes Oran-Utan-Baby. Die Mutter wurde offensichtlich von Jägern getötet. Sie geben das Tier in einer speziellen Auffangstation ab. Dort erfahren sie, dass diese unmittelbar vor der Schließung steht. Kurzerhand ruft das Green Team zu einer Spendenaktion über ihren Blog auf. Wird rechtzeitig genügend Geld eingehen, um die Station retten?

22. Die Heimkehr der Pelikane (Le vol du pélican)
Askar, ein junger Wissenschaftler, will Pelikane aus Pakistan zu ihrem angestammten Paarungsgebiet am Aralsee zurückbringen. Die Tiere hatten sich von dort zurückgezogen, nachdem der See immer mehr verschwand. Seit dem Bau eines Dammes steigt das Wasser wieder. Askar und das Green Team wollen den Pelikanen mit solargetriebenen Ultraleichtflugzeugen den Weg weisen. Werden die Flugzeuge die weite Reise auch überstehen?

23. Chamäleon Razzia (Razzia sur les caméléons)
Durch das Abholzen von Wäldern sind unzählige Chamäleons bedroht. Claire, Julian und Thomas helfen einem Jungen, die Chamäleons in solch einem Wald rechtzeitig einzusammeln. Doch der Junge will die Chamäleons nicht retten, sondern verkaufen. Sie überzeugen den Jungen, das nicht zu tun. Mit seiner Hilfe versuchen sie den Geschäftemacher zu überführen, der die Tiere auch in fremde Länder schmuggelt.

24. Die letzte Meerjungfrau (Les dernières sirènes)
Das Green Team besucht Onkel Marc, der zurzeit als Wildhüter im Bazaruto National-Park arbeitet. Im seichten Küstenwasser lernen sie den Dugong kennen. Dieses friedliche Tier sorgte vor Jahrhunderten dafür, dass die Legende von der Meerjungfrau entstand. Claire und Julian helfen Onkel Marc beim Schneiden von Seegras, das er für Untersuchungen zum Grad der Umweltverschmutzung benötigt. Zuerst bemerken sie den Tigerhai gar nicht.

25. Öl in Alaska (Pétrole en Alaska)
In Alaska werden am Teshekpuk-See unzählige Vögel und Karibus durch eine Ölgesellschaft bedroht, die die Umwelt durch schadhafte Rohre verschmutzt. Der Vertreter dieser Gesellschaft gerät mehrfach in Gefahr und wird immer wieder vom Green Team gerettet. Dabei klären ihn die Kinder über die arteinreiche Tiervielfalt dieser Gegend auf. Trotzdem will er seine Einstellung zu den Tieren und zur Natur nicht ändern.

26. Die Eier der Lederschildkröte (L'œuf ou la tortue)
Nach sechs Jahren treffen Claire, Julian und Thomas einen alten Freund wieder. Juan lebt in Guyana und zeigt ihnen einen Küstenabschnitt, wo seltene Lederschildkröten ihre Eier ablegen. Leider werden diese Eier sehr häufig gestohlen und verkauft. Juan hat Verständnis für die Diebe, die mit dem Geld ihre Familien ernähren müssen. Das Green Team geht dieser Wilderei dennoch auf die Spur.

27. Delfine in Not (Dauphin prisonnier)
Das Green Team wird beim Baden von einem jungen Delfin überrascht. Sie spielen ausgelassen, bis plötzlich zwei brutale Männer auftauchen und den Delfin fangen und wegschleppen. Die Kinder setzen alles daran, ihn zu finden. Durch die Hilfe aus dem Blog entdecken sie eine Bauruine. Genauer gesagt, ein nicht fertig gestelltes Delfinarium. Dort werden die Tiere solange eingesperrt bis sie heimlich in alle Welt verkauft werden.

28. Wertvolle Nashörner (La fiancée du rhinocéros)
Skrupellose Jäger sind hinter den Nashörnern her, weil das aus den Hörnern gewonnene Pulver als Aphrodisiakum begehrt ist. Zweien der Wilderer, den "Schnurrbart-Brüdern", konnte noch nie etwas nachgewiesen werden. Dieses Mal gelingt es Onkel Mark und dem Green Team, ihnen das Handwerk zu legen. Julian bringt im Flugzeug aus Texas ein Nashornweibchen mit, das nun seinen Bräutigam findet.

29. Krokodils-Tränen (Les larmes du gavial)
Obwohl es verboten ist, handelt ein skrupelloser Geschäftemacher mit Häuten der geschützten Gangesgaviale. Das ist eine besondere Krokodilart. Die vom Green Team herbeigerufene Polizei findet aber keine Beweise im Laden. Erst als Wifi sich mit einer Kamera einschleicht, kann ihm das Handwerk gelegt werden.

30. Pottwal-Rettung (Alerte aux cachalots !)
Ein Pottwal strandet, weil er die Orientierung verloren hat. Schuld sind offensichtlich Versuche der U.S. Navy mit einer neuen Echoortung. Das Green Team wird vom Admiral zu einer Fahrt mit dem neuen U-Boot eingeladen. Dort will er ihnen das neue Ortungssystem vorführen. Das U-Boot gerät in Gefahr und das Leben des Green Teams steht auf dem Spiel. Eine außergewöhnliche Idee der Kinder scheint die letzte Hoffnung.

31. Die Känguru Jagd (C'est dans la poche)
Das Green Team besucht Onkel Marc in Australien. Er betreut dort ein Beuteltier-Reservat. Auch wenn die Kinder es nicht einsehen wollen, die Farmer dort müssen jährlich viele Kängurus jagen. Ihre Nutztiere hätten sonst kaum noch Gras zum Fressen. Bei einem Ausflug in den Busch gerät ein benachbarter Freund durch einen Schlangenbiss in Lebensgefahr. Nur ein junges Känguru kann jetzt noch rechtzeitig Hilfe herbeiholen.

32. Feuer in Madagaskar (Incendie à Madagascar)
Das Green Team besucht seine langjährige Freundin Christelle in Madagaskar. Sie kümmert sich um den Erhalt der Lemuren und des Urwaldes, deren natürlichem Lebensraum. Leider wird immer wieder Wald von den Bauern abgebrannt, um fruchtbares Ackerland zu gewinnen. Christelle weiß, dass man den Wald nicht abbrennen muss, um die Felder kostenlos zu düngen. Das beweist der von ihr angelegte Garten. Die Bauern sehen das jedoch anders.

33. Eisbären in Not (Urgence sur la banquise)
Unterwegs in Spitzbergen erfährt das Green Team wie bedrohlich die globale Erderwärmung auch für die Tiere ist. Die Eisbären sind zum Beispiel stark gefährdet. Das Eis bricht viel schneller als früher. Plötzlich kommt eine schlimme Meldung: Das Eis, auf dem sich eine Bärin mit ihrem Jungen befand, ist gebrochen. Die Bärin konnte ans Ufer schwimmen, aber das Junge war zu schwach. Sofort geht die Suche nach dem Eisbärenjungen los.

34. Das Lied der Wale (Le chant des baleines)
Das Green Team verhindert vor der Küste Islands die Jagd auf einen Wal. Alle Überzeugungsversuche, den Kapitän des Walfängers von weiteren Jagden abzubringen, scheitern. Als wieder zwei Wale gesichtet werden, nimmt der Kapitän die Verfolgung auf. Nur ein Trick kann dem Green Team helfen. Sie übermitteln Warnsignale anderer Wale über einen kleinen Lautsprecher ins Wasser. Doch die Bewohner der kleinen Ortschaft leben vom Walfang.

35. Der Kampf der Pinguine (Le courage des manchots)
Das Green Team trifft auf den Falklandinseln einen jungen Forscher. Tony kümmert sich um die Pinguine. Er weist nach, dass die Überfischung die Pinguine stark gefährdet. Während sie mit ihm eine Pinguin-Kolonie besuchen, wird sein Haus überfallen. Alles was er zum Arbeiten benötigt, wird zerstört. Dahinter steckt ein Fischereiunternehmen, das den unliebsamen Beobachter vertreiben möchte.

36. Die Nacht der Fischkatze (La nuit du chat pêcheur)
Die Eltern des Green Teams wollen in Indien eine Dokumentation über den seltenen Riesenstorch drehen. Die Störche sind vom Aussterben bedroht. Ein alter Inder berichtet von der Begegnung mit zwei Fischkatzen. Man muss nachweisen, dass es diese seltenen Tiere in den Sümpfen wirklich gibt. Dann müsste die Regierung einem Naturschutz-Reservat zustimmen. Das Green Team will der befreundeten Umweltschützerin helfen.

37. Tiefseeungeheuer (Le monstre des profondeurs)
Das Green Team will Steve helfen einen Riesenkalmar in freier Wildbahn zu filmen. Das ist bisher noch nie gelungen und wäre eine Weltsensation. Dasselbe Vorhaben verfolgt auch ein japanischer Multimillionär. Der reiche Otomo wartet mit einer hochmodernen Ausrüstung auf. Das Green Team hält mit pfiffigen Ideen dagegen. Wer wird wohl das Rennen machen?

38. Die goldenen Affen (Les têtes d'or)
In Nordvietnam, auf der Insel Car Ba, leben die letzten Goldkopflanguren der Welt. In freier Wildbahn leben Männchen und Weibchen in getrennten Gruppen. Damit sie sich wieder vermehren, muss man sie einfangen und zusammenführen. Das Green Team darf dabei mithelfen. Leider stehlen ihnen Wilderer die Tiere. Eine aufregende Jagd nach den Dieben beginnt. Doch die Täter verfolgen nicht unbedingt böse Absichten.

39. Delfine als Fischer (Les dauphins pêcheurs)
In Brasilien helfen Delfine den Fischern. Sie treiben ihnen die Fische ins Netz. Seit Trawler den Fischfang mit großen Schleppnetzen betreiben, besteht auch für die Delfine große Gefahr. Das Green Team schleicht sich auf einen Trawler und schafft es einen Delfin und eine Meeresschildkröte zu retten. Nun müssen die Behörden davon überzeugt werden, das Fischen mit Schleppnetzen zu verbieten.

40. Haie in Gefahr (Requins en péril !)
In einem Restaurant wird dem Green Team Haifischflossensuppe angeboten. Am Strand erfahren sie, wie grausam die Haie wegen dieser angeblichen Delikatesse sterben müssen. Dabei wird die Flosse lediglich als Bindemittel, und nicht als Geschmacksmittel genutzt. Sie erfahren, dass der als Agar-Agar bekannte Seetang auch als Bindemittel für Suppe verwendet werden kann. Sofort versuchen sie, die Bevölkerung zu überzeugen.

41. Die Rettung der Otter (Menace sur les loutres)
Bevor es zu Filmaufnahmen über die Ottern kommt, entdeckt das Green Team einen Ölteppich im Wasser. In letzter Sekunde retten sie einen über und über mit Öl verschmierten Otter vor dem Ertrinken. Auf der Krankenstation stellt sich heraus, dass es sich bei dem Tier um eine Mutter handelt. Claire beschließt, die Babys zu suchen und zu retten. Nach einer langwierigen Suche können die Kinder die Jungtiere ausfindig machen.

42. Rettung der Elefanten (Sauvons les éléphants)
In Kenia zäunen die Farmer ihre Felder ein, um die Ernte vor Elefanten zu schützen. Trotz des Zaunes dringen die Elefanten auf das Feld von Railas Vater und vernichten die Ernte. Der Schmied will ihn zum Kauf sogenannter Elefantendornen, langer, scharfer Metallspitzen überreden. Die Dornen können die Füße der Elefanten schwer verletzen und zu deren Tod führen. Als abermals Elefanten das Feld zerstören, bleibt Railas Vater keine andere Wahl.

43. Der Zorn des Tigers (La fureur du tigre)
Das Green Team reist mit Onkel Marc auf dem Rücken eines Elefanten durch Afrika, um Tiger zu beobachten. Plötzlich hören sie Schüsse. Diese stammen von einem Touristen. Dieser träumt davon, als Großwildjäger bekannt zu werden. Dem völlig unerfahrenen Mann gelingt es aus bloßem Zufall, ein Tigerjunges zu fangen. Doch dann sieht er sich der angriffslustigen Mutter gegenüber. Zum Glück kann das Green Team eingreifen.

44. Hoffnung für den Aralsee (Panique en mer d'Aral)
Der Aralsee ist in weiten Teilen ausgetrocknet. Jahrzehntelang wurden die Zuflüsse zur Bewässerung von Feldern umgeleitet. Seit einigen Jahren versucht man, den See wieder zum Leben zu erwecken. Deshalb wurde ein Damm gebaut. Dieses Projekt brachte bereits erste Erfolge. Das Green Team besucht den See. Die Kinder erleben, wie ein Erdbeben den Damm gefährdet. Sie tun alles, um ihn vor dem Einstürzen zu bewahren.

45. Die Anakonda (À la poursuite de l'anaconda)
In Venezuela will das Green Team mit seinen Eltern eine Dokumentation über die Anakonda drehen. Von den Viehzüchtern dort erfahren sie, dass die Schlange gejagt wird. Sie bedroht Rinder und Menschen. Das findet das Green Team sehr merkwürdig, da die Anakonda normalerweise nur kleine bis mittelgroße Lebewesen erbeutet. Die Kinder wollen daher einige junge Anakondas vor den Viehzüchtern retten und am Fluss aussetzen.

46. Illegaler Handel im Netz (Trafic sur le net)
Nach der Ankunft auf dem Flughafen in Neu Delhi stellt sich heraus, dass der Käfig mit Wifi verschwunden ist. Alles deutet auf illegale Tierhändler hin. Claire, Julian und Thomas kommen deren Lager auf die Spur. Als sie mit der Polizei zu einer Razzia erscheinen, sind alle Käfige verschwunden. Das Green Team gibt nicht auf und kann das Geheimnis der Schmuggler letztlich doch enträtseln und den geliebten Wifi befreien.

47. Dschungelkröten (Grenouilles dans la brume)
Im Zoo gibt es nur noch ein einziges Exemplar der Holdrigen Kröte. Stirbt das Männchen, so befürchten die Wissenschaftler, wird damit die ganze Art aussterben. Deshalb macht sich das Green Team im Regenwald von Costa Rica auf die Suche nach einem Weibchen. Bei ihrer Suche verirrt sich Claire und begegnet einem Indianerstamm. Die Ureinwohner nehmen das Green Team freundlich auf. Doch leider spricht keiner die Sprache.

48. Das Geheimnis der Schildkröte (La grande tortue d'or)
Das Green Team ist mit seinen Eltern auf der Suche nach einer seltenen Art der Weichpanzerschildkröte. Diese lebt in einem Tempel in Vietnam und wird dort verehrt. Sie finden den Tempel und auch den versteckten Zugang zu einem heiligen See, wo die seltenen Tiere leben. Aber ihre Entdeckerfreude wird schnell getrübt. Zwei Bösewichte haben das Green Team verfolgt und wollen mit den Schildkröten viel Geld verdienen.

49. Das Vikunja-Baby (Le héros de l'Altiplano)
Das Green Team besucht Bauern in Bolivien. Die leben vom Verkauf der Wolle von Vikunjas. Diese Tiere wurden früher stark bejagt und waren vom Aussterben bedroht. Inzwischen haben sich ihre Bestände erholt, denn die freilebenden Tiere werden nur noch zum Schären eingetrieben. Die Eltern des Green Teams wollen darüber einen Film drehen und so helfen alle beim Einfangen und Scheren. Doch zwei weitere Gäste besuchen das Dorf.

50. Windkraft (De l'air pour la planète)
In Malaysia werden große Waldflächen abgeholzt, damit Plantagen für die Palmölgewinnung angelegt werden können. Das Öl soll vorrangig für Treibstoff verwendet werden. Doch bereits jetzt stöhnt man in der Hauptstadt über den entsetzlichen Smog, der durch Abgase entsteht. Onkel Marc hat ein Auto konstruiert, das keine Schadstoffe ausstößt. Es fährt mit Druckluft. Doch nicht alle sind begeistert von seiner Erfindung.

51. Gefährliche Propellerflügel (Gare aux hélices)
Bei einem Motorboot-Rennen von William und seinen Freunden wird durch die Propellerflügel eine Seekuh-Mutter, genauer gesagt ein Manati, verletzt. Während das Tier im Zoo medizinisch behandelt wird, kümmert sich das Green Team um dessen Baby. Um die Tiere zu schützen, wären Schutzvorrichtungen um die Propeller eine einfache Lösung. William will sich darauf aber nicht einlassen. Erst als Claire ein Rennen vorschlägt, wird er hellhörig.

52. Park-Wilderer (Trafic en Asie)
Während eines Urlaubs in Vietnam stellt das Green Team fest, dass in einem Restaurant Fleisch von gefährdeten Tierarten angeboten wird. Die Touristen lieben dieses exotische Essen. Die Kinder sind empört und wollen das unterbinden. Um die Urlauber vom Verzehr solcher Speisen abzuhalten, gehen sie selbst nicht ganz faire Wege und bekommen mächtig Ärger. Doch wie sollen sie nur vorgehen?

Deutsche DVD-Veröffentlichungen

Einige Folgen erschienen auf DVD.

Ausführlichere DVD-Infos / Weitere DVDs
DVD-Cover
DVD bei Amazon

1 (Folge 1-5)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

2 (Folge 6-10)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

3 (Folge 11-15)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

4 (Folge 16-20)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

5 (Folge 21-25)
DVD-Cover
DVD bei Amazon

6 (Folge 26-30)

Links

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de