Zeichentrickserien.de
Über 500 Episodenführer und Episodenlisten zu Zeichentrickserien und Cartoons

      ZURÜCK               INFOS         EPISODENLISTE EPISODENFÜHRER         DVD               COMICS      



MEINE FREUNDIN CONNI
Meine Freundin Conni, Deutschland 2011-12, 26 Folgen



Bild aus der Zeichentrickserie    Bild aus der Zeichentrickserie    Bild aus der Zeichentrickserie

Alltagsgeschichten um ein kleines Mädchen im Kindergarten-Alter nach der Kinderbuchreihe von Liane Schneider.
Die Folgen haben eine Länge von ca. 10 Minuten.


Erstausstrahlung
DVD-Veröffentlichung

Deutsche Erstausstrahlung:
13.06.2012 - 28.12.2012 (KiKa)




"Meine Freundin Conni"-Titellied
als mp3 bei Amazon.de kaufen


Auf DVD erschienen:
24 Folgen
(von 26 Folgen)

Ausführlichere Infos
und weitere DVDs
DVD-Cover
Online bestellen

Folge 1-4
DVD-Cover
Online bestellen

Blu-Ray
Folge 1-4

Episodenliste

Deutsche Titel und Sendedaten
1. Conni zieht um 13.06.2012
2. Conni bekommt eine Katze 13.06.2012
3. Conni lernt Rad fahren 14.06.2012
4. Conni geht zelten 14.06.2012
5. Conni lernt backen 15.06.2012
6. Conni schläft im Kindergarten 15.06.2012
7. Conni macht das Seepferdchen 16.06.2012
8. Connis erster Flug 16.06.2012
9. Conni auf dem Bauernhof 17.06.2012
10. Conni tanzt 17.06.2012
11. Conni hat Geburtstag 18.06.2012
12. Conni lernt die Uhrzeit 18.06.2012
13. Conni geht zum Zahnarzt 19.06.2012
14. Conni geht in den Zoo 19.06.2012
15. Conni und der Osterhase 10.11.2012
16. Conni und der Laternenumzug 10.11.2012
17. Conni lernt reiten 10.11.2012
18. Conni backt Pizza 10.11.2012
19. Conni macht Musik 17.11.2012
20. Conni fährt Ski 17.11.2012
21. Conni am Strand 17.11.2012
22. Conni spielt Fußball 17.11.2012
23. Conni in den Bergen 24.11.2012
24. Conni geht verloren 24.11.2012
25. Conni entdeckt die Bücher 27.12.2012
26. Conni geht zum Kinderarzt 28.12.2012



Episodenführer

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de

1. Conni zieht um
Conni ist traurig. Sie will nicht umziehen und sich von ihrer Freundin Julia trennen. Als Papa und Jakob in der alten Wohnung ein Kistenrennen veranstalten, will Conni aber doch mitmachen und findet Spaß am Packen. Sie darf sich ihre neue Wandfarbe aussuchen und hilft beim Streichen. In der Nacht vor dem Umzug ist Conni sehr aufgeregt. Und schon am Umzugstag erwartet Conni eine Überraschung. Auf dem Spielplatz in der Nähe des neuen Hauses trifft sie Anna, die ihre neue Freundin wird und sogar in den gleichen Kindergarten geht wie Conni. Welch eine Freude!

2. Conni bekommt eine Katze
Conni findet im Garten einen kleinen Kater, der sich prompt ins Haus schleicht und dort versteckt. Jetzt kann sie Kater Mau, wie sie das Kätzchen nennt, natürlich nicht wieder hergeben. Als Mama und Papa zustimmen, dass er bleiben darf, ist Conni überglücklich. Sie lernt nun eine ganze Menge darüber, was so ein kleiner Kater alles braucht. Conni möchte gern den Katzenbaum selbst bauen und spannt dafür Opa ein. Connis Einsatz rund um Mau wird belohnt; am Ende eines langen Tages lässt sich Mau sogar von Conni kraulen und schnurrt wohlig und zufrieden.

3. Conni lernt Rad fahren
Conni wünscht sich ein eigenes Fahrrad, denn mit ihrem Roller kann sie Anna auf ihrem Rad nie einholen. Die Freude ist groß, als sie endlich ein Rad geschenkt bekommt. Doch nun muss Conni erst einmal lernen, damit zu fahren. Mit den Stützrädern ihrer Freundin klappt es zunächst ganz schnell. Conni will jedoch so fahren wie all ihre Freunde- ohne Hilfen. Das ist viel schwieriger als gedacht. Conni übt unermüdlich, sie gibt nicht auf und am Ende gewinnt sie sogar beim Riesenslalom auf dem Spielplatz.

4. Conni geht zelten
Conni ist voller Vorfreude. Zusammen mit ihren Eltern und ihrem Freund Simon bricht sie auf zu ihrem ersten Zelt-Urlaub. Ein Zeltplatz am Meer und einen Schlafplatz neben dem besten Freund, das ist genau nach Connis Wunsch. Doch in der ersten Nacht beginnt es zu regnen und auf einmal steht das ganze Zelt unter Wasser. Zum Glück haben Mama und Papa eine Idee, was man trotz Regen machen kann. Und Conni und Simon haben eine lustige Idee, wie sie sich im Urlaub prima entspannen können.

5. Conni lernt backen
Conni und Jakob haben Heißhunger auf Plätzchen. Nachdem die beiden aber nirgendwo im Haus welche gefunden haben, beschließt Conni Plätzchen selbst zu backen. Da Mama gerade einkauft und Oma schläft, könnten sie die beiden mit ihren frisch gebackenen Plätzchen überraschen, so der Plan. Sofort machen sich Conni und Jakob an die Arbeit. Doch schnell müssen sie feststellen, dass Plätzchen backen gar nicht so einfach ist, und leider die Küche im Chaos versinkt. Erschreckt rufen sie ganz laut nach Oma, die hilft das Chaos zu beseitigen und schafft es, die Backaktion mit den Enkeln erfolgreich zu beenden.

6. Conni schläft im Kindergarten
Das erste Mal nicht zu Hause, sondern im Kindergarten schlafen? Conni kribbelt es im Bauch, wenn sie daran denkt. Doch dann wird es ein ganz besonderes Erlebnis mit einer abenteuerlichen Nachtwanderung, bei der sie eine Igelfamilie und viele Fledermäuse beobacht. Danach gibt’s am Lagerfeuer für alle Kinder leckere Würstchen und Stockbrot. Am schönsten ist es aber zwischen ihren besten Freunden Simon und Anna einzuschlafen.

7. Conni macht das Seepferdchen
In der Badewanne ist Conni die beste Tiefseetaucherin, aber wie ist es eigentlich in einem großen Schwimmbad? Dazu muss man schwimmen können. Das kann man am besten in einem Schwimmkurs lernen. Zusammen mit ihrem Freund Simon besucht Conni daraufhin einen Schwimmkurs, wo sie außer Schwimmen auch Tauchen lernt. Am Ende schaffen Conni, Simon und alle anderen Kinder das Seepferdchenabzeichen und Papa staunt nicht schlecht, als Conni es ihm stolz auf ihrem Badeanzug präsentiert.

8. Connis erster Flug
Check In, Sicherheitskontrollen und auch die Koffer werden einfach von einem Band wegtransportiert? Was da alles am Flughafen passiert, bis man endlich im Flugzeug sitzt, ist für Conni schon sehr aufregend, neu und ungewohnt. Dann endlich geht’s los - das Flugzeug hebt ab und die Landschaft unter ihnen wird immer kleiner. Fliegen ist einfach super und die Stewardessen sind wirklich sehr freundlich.

9. Conni auf dem Bauernhof
Conni fährt zusammen mit Mama zu Freunden auf den Bauernhof. Dort gibt es Schweine, Hühner, Enten und eine Menge anderer Tiere zu entdecken. Conni lernt sogar eine Kuh zu melken. Und dann gibt es da noch herrliche Matschpfützen, in denen man mit Gummistiefeln rumstapfen kann. Das alles macht Conni und ihrer neuen Freundin Annika einen Riesenspaß und beide Mädchen sind sehr traurig, dass die Zeit so schnell vorbeigeht.

10. Conni tanzt
Conni möchte auch gerne in den Ballettunterricht, wie ihr Freund Simon. Zum Glück unterstützt Mama ihren Wunsch und schon bald darf Conni anfangen. Steffi, die Ballettlehrerin, ist sehr nett und zunächst ist es ganz einfach, aber dann werden die Übungen immer schwieriger. Fast gibt Conni auf, aber sie will ja Papa zum Geburtstag eine eigene kleine Aufführung schenken. Ein guter Grund, sich nicht entmutigen zu lassen und weiter zu üben. Am Ende gelingt es Conni, Papa mit ihrem eigenen Geburtstagstanz zu überraschen.

11. Conni hat Geburtstag
Bald hat Conni Geburtstag. Sie wird 5 Jahre! Conni ist schrecklich aufgeregt und sehnt den Tag herbei. Endlich ist es soweit: Mama, Papa und Jakob wecken sie mit einem Geburtstagslied, Kuchen, Kerzen und tollen Geschenken. Ihre Freunde im Kindergarten bereiten Conni einen großen Empfang, und das Geburtstagsfest, das Mama und Papa für Conni und ihre Gäste organisieren, macht allen einen Riesenspaß. Am liebsten würde Conni jeden Tag Geburtstag feiern.

12. Conni lernt die Uhrzeit
Conni muss um neun Uhr im Kindergarten sein, um zwei Uhr bei der Gymnastik und um vier Uhr bei ihrer Freundin Anna. Wie soll sie das alles im Kopf behalten? Also muss Conni die Uhr lernen. Ihre Oma unterstützt ihre Enkelin dabei. Und so turnt sich Conni durch die Zeit. Mit Omas Uhrgymnastik und einer selbstgebastelten Uhr fällt es Conni viel leichter, sich die Zeiten einzuprägen. Am Ende ist Conni richtig fit und ihre Eltern staunen nicht schlecht, was Conni an so einem Oma-Tag alles gelernt hat.

13. Conni geht zum Zahnarzt
Eigentlich will Conni überhaupt nicht zum Zahnarzt, sie hat schreckliche Angst, nachdem Lars ihr im Kindergarten erzählt hat, dass der Zahnarzt große Löcher in die Zähne bohrt. Alles Quatsch, stellt Conni fest - Frau Blume, die Zahnärztin ist unglaublich nett und es ist sogar richtig spannend, was man im Behandlungsraum alles entdecken und lernen kann. Da kann Conni ihrem Papa viel erzählen. Der hat auch bald einen Termin beim Zahnarzt und ist darüber gar nicht froh.

14. Conni geht in den Zoo
Conni ist ganz aufgeregt. Mit ihrer Kindergartengruppe macht sie einen Ausflug in den Zoo und soll sich Fragen zu einem bestimmten Tier ausdenken. Sie überlegt lange welches Tier sie wählen soll. Auch de anderen Kinder haben Fragen vorbereitet. So lernt Conni eine ganze Menge über Tiere, die sie noch gar nicht gut kannte und der Zoobesuch wird spannend und lehrreich zugleich für Conni und ihre Kindergartenfreunde.

15. Conni und der Osterhase
Eifrig helfen Conni und Jakob bei den Vorbereitungen für ein schönes Osterfest. Sie bemalen Ostereier, basteln Schmuck für den Osterstrauß und als besondere Überraschung hat Mama sich einen Kresse-Tisch ausgedacht. Gemeinsam säen sie die Kresse für einen Tisch, der aussieht wie ein Frühlingsbeet. Das muss Conni unbedingt Anna zeigen, doch vorher gehen sie alle zum riesigen Osterfeuer, um die Sonne auf die Erde zu locken und den Winter zu vertreiben. Und endlich ist der Ostersonntag da, Conni und Jakob suchen im Garten all die bunten Ostereier, die der Osterhase versteckt hat. Doch was ist das? Die Kinder staunen nicht schlecht, als sie in der Küche den bunten Frühlingstisch entdecken. Schläft da etwa der Osterhase im Kressebeet?

16. Conni und der Laternenumzug
Im Herbst basteln Conni und ihre Freunde gerne mit bunten Blättern und den Früchten von Bäumen und in einen ausgehöhlte Kürbisse stellen sie Kerzen Am meisten freut sich Conni auf den Laternenumzug im Kindergarten. Im Kindergarten macht Conni ihre eigene Laterne und dafür hat sie eine ganz besondere Idee.

17. Conni lernt reiten
Conni ist ganz aufgeregt: Sie darf mit Anna zum Reitunterricht. Das Pony hört auf den Namen Flecki, und Conni freundet sich schnell mit ihm an. Doch wie sitzt man gerade im Sattel, und wie stellt man die Füße in die Steigbügel? Geduldig erklärt ihr all dies ihre Reitlehrerin Silke. Und schon bald trabt Conni fröhlich auf ihrem Pony den anderen Ponys im Kreis hinterher. Was für ein Schreck für Conni, als Flecki einfach aus der Reihe tanzt. Reiten ist doch viel schwieriger als Conni sich dachte. Mit neuem Mut und weiteren Übungsstunden schafft Conni es schließlich sicher auf ihrem Pony zu sitzen und sogar zu traben. Nun kann sie reiten und stolz führt sie ihr Können in einem kleinen Schauturnier ihren Eltern vor.

18. Conni backt Pizza
Conni und Simon freuen sich, denn Simons Mutter lädt die beiden in eine Pizzeria ein. Die Enttäuschung ist groß, als sie vor dem geschlossenen Restaurant stehen. Damit mag sich Conni aber nicht abfinden und schlägt Simon vor, selbst eine tolle Pizza zu backen und ihre beiden Familien damit zu überraschen. Was für ein Glück, dass Connis Mama da ein bisschen mithilft, denn ganz so einfach, wie Conni dachte, ist Pizza backen nicht.

19. Conni macht Musik
Conni stibitzt die Küchenutensilien für ihr erstes Hauskonzert, doch Mama und Papa sind zunächst von Connis Konzert mit Topfdeckeln wenig begeistert. Dabei lernt Conni doch gerade im Kindergarten, dass man mit fast allen Dingen Musik machen kann. Man muss nur eine richtig gute Melodie erfinden! In ihrer Kindergartengruppe erfährt Conni, was ein Takt ist und wie Noten aussehen. Denn die Gruppe plant ein Musikkonzert für die Eltern. Conni wählt ein Tamburin, zeichnet ihre ersten Noten und übt unermüdlich für den Auftritt. Da staunen Connis Eltern und Jakob nicht schlecht, als die Kindergartengruppe ihr selbst einstudiertes Lied vorführt.

20. Conni fährt Ski
Winterurlaub in den Bergen ist besonders schön, wenn man auch Ski fahren kann. Und genau das will Conni lernen. In einem Skikindergarten lernt Conni nicht nur Tricks und Kniffe fürs Skifahren, sondern was noch viel besser ist, sie lernt eine neue Freundin kennen. Zusammen üben sie den Schneepflug und fahren als Bandwurm einen Berg hinunter. Und in einem Slalom-Parcour als Abschlussübung beweisen Conni und Lena ihren Eltern wie toll sie schon Ski fahren können.

21. Conni am Strand
Sonne, Sommer, Strand und Meer. Urlaub ist einfach die schönste Jahreszeit, findet Conni. Es gibt so viel Neues zu entdecken: wozu dient ein Leuchtturm? Wie heißen die verschiedenen Muscheln am Strand? Was hat es mit Ebbe und Flut auf sich? Wie heißen all die Tiere, die im Meer leben? Und was macht eine kleine verirrte Robbe am Strand? Mama und Papa beantworten Conni geduldig alle Fragen und bauen gemeinsam die schönste Sandburg für ihre Muschelprinzessin Conni.

22. Conni spielt Fußball
Mit Papa und Onkel Günther im Garten zu bolzen macht Spaß, aber richtig dribbeln und kicken können, wäre schon besser. Deshalb bitten Conni und Anna Onkel Günther, sie beim Kinderfußball anzumelden. Fußballtrainer Malzi freut sich über die Neuzugänge. Mit großer Begeisterung und Ausdauer trainieren die Freundinnen und fiebern schließlich ihrem 1. Turnier entgegen. Doch ausgerechnet am Tag des Turniers gießt es in Strömen... War jetzt alles umsonst oder findet sich noch eine Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen?

23. Conni in den Bergen
Wandern in den Bergen ist das Größte, findet Conni, wenn es nur nicht immer bergauf ginge. Doch zusammen mit einem Bergführer wird der Aufstieg zu einem echten Abenteuer: Neben rauschenden Bächen entdeckt Conni einen Bergsalamander, seltene Alpenveilchen und b sogar ein Murmeltier. In einer riesigen Höhle bestaunen Conni und Jakob die Tropfsteinsäulen. Und Conni erlebt noch mehr: Sie entdeckt einen Wasserfall und traut sich über eine Wackelbrücke in schwindelerregender Höhe. Müde von all den Erlebnissen schläft Conni nachts ausgezeichnet , mindestens genauso gut wie ein Murmeltier.

24. Conni geht verloren
Conni braucht ein neues T Shirt und eine neue Hose. Zusammen mit ihrer Mama geht Conni in die Stadt zum Einkaufen. Schon der Weg zum Kaufhaus ist aufregend: Conni darf sich bei einem Straßenverkäufer ein Windrad aussuchen. Die Kinderabteilung des Kaufhauses zieht Conni besonders an: Es gibt viele Regale, tolle Rollständer und lange Rolltreppen. Dort kann man prima Verstecken spielen! Als jedoch plötzlich ihre Mama verschwunden ist, findet Conni das Kaufhaus gar nicht mehr schön. Conni irrt verzweifelt zwischen fremden Menschen umher. Zum Glück schafft sie es am Ende aber ihre Mama wieder zu finden.

25. Conni entdeckt die Bücher
Hurra! Connis Oma hat ihrer Enkelin ein Buch mitgebracht, das nun immer wieder vorgelesen werden muss. Conni kennt die Geschichte bald auswendig. Doch auf einmal ist ihr Buch verschwunden und Conni ist untröstlich. Vielleicht gibt es das Buch in der Bücherei oder in einer Buchhandlung? Wo und wie man Bücher ausleihen oder kaufen kann, erfährt Conni zusammen mit ihrer Oma. Und zum Glück taucht Connis Buch wieder auf. Doch nun mag Conni selbst eine Geschichte erfinden. Im Kindergarten illustriert Conni ihre selbst erfundene Geschichte und stolz präsentiert sie ihrer Familie ihr erstes Conni Buch.

26. Conni geht zum Kinderarzt
Conni ist verwirrt. Warum muss sie zum Kinderarzt, wenn sie doch ganz gesund ist? Mama erklärt ihr, dass sie zu einer Vorsorgeuntersuchung gehen. Der Arzt stellt dabei fest, ob Conni sich altersgerecht entwickelt hat. Das findet Conni ganz lustig, denn sie darf dem Arzt zeigen, was sie alles kann. So hüpft sie auf einem Bein kreuz und quer durchs Arztzimmer, balanciert auf einem Bein, führt die Fingerspitzen an die Nase und ordnet Bilder einander zu. Und das Tollste ist, dass der Arzt sie lobt und alles in einem gelben Heftchen aufschreibt. So kann Mama ihr die Ergebnisse zu Hause vorlesen, immer wieder oder eben so lange bis zur nächsten Vorsorgeuntersuchung.


Deutsche DVD-Veröffentlichungen

Einige Folgen erschienen ab 2012 auf DVD und Blu-ray

Ausführlichere DVD-Infos / Weitere DVDs

Online bestellen

DVD 1

Online bestellen

DVD 2

Online bestellen

DVD 3

Online bestellen

Blu-Ray 1
(Folge 1-4)

Online bestellen

Blu-Ray 2
(Folge 6-9)

Online bestellen

Blu-Ray 3
(12,16,10,19)

Links

Wikipedia: Conni - Informationen in der Wikipedia
Wunschliste.de: Meine Freundin Conni - Weitere Links und Kommentare zur Serie


Zusammengestellt von Richard Jebe. Ergänzungen und Korrekturen an duckfilm@web.de.
Erstellt am 19.5.2012  -  Letztes Update: 6.12.2012  -  Diese Seite ist Bestandteil von ZEICHENTRICKSERIEN.DE
Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de