Zeichentrickserien.de
Über 500 Episodenführer und Episodenlisten zu Zeichentrickserien und Cartoons

      ZURÜCK               INFOS         EPISODENLISTE EPISODENFÜHRER         DVD               COMICS      



ANNE MIT DEN ROTEN HAAREN
Akagne no Anne, Japan 1979, 50 Folgen



Bild aus der Zeichentrickserie    Bild aus der Zeichentrickserie    Bild aus der Zeichentrickserie

KiKa-Infotext: "Der alte Matthew lebt mit seiner Schwester Marilla auf einer idyllischen Insel. Die zwei haben beschlossen, einen Jungen aus dem Waisenhaus zu adoptieren, der ihnen bei der anstrengenden Farmarbeit helfen soll. Doch als Matthew das Kind an der Bahnstation abholen will, erwartet ihn eine Überraschung: Statt eines Jungen steht dort ein kleines Mädchen mit roten Haaren ...Etwas verdutzt und unschlüssig was er tun soll, beschließt er, das Mädchen erst einmal mit nach Green Gables zu nehmen. Auf der Fahrt nach Hause ist Anne sofort von der wunderschönen Umgebung fasziniert. Dabei wird das erste Mal ihre bemerkenswerte Fähigkeit deutlich - zu reden wie ein Wasserfall. Da Matthew eh etwas wortkark ist, ist ihm das ganz recht. Früh merkt Matthew, dass Anne etwas besonderes ist und er schließt sie sofort ins Herz. Angekommen in Green Gables wendet sich das Blatt aber. Matthews Schwester Marilla ist von Anne nicht sehr begeistert und will sie wieder zurück ins Waisenhaus schicken. Ein paar Tage bleiben ihr aber noch in Green Gables. In dieser Zeit erzählt Anne aus ihrer traurigen Vergangenheit: Ihre Eltern starben schon sehr früh und deshalb wurde sie danach von einer Familie zur nächsten gereicht, bis sie letztendlich im Waisenhaus landete. Nach der rührenden Geschichte beschließt Marilla doch, das kleine Mädchen bei sich aufzunehmen. Damit beginnt für Anne ein neues Leben mit vielen Abenteuern."

Die Serie basiert auf dem 1908 erschienenen ersten Band der "Anne of Green Gables"-Reihe von Maud Montgomery


In der Reihe "World Masterpiece Theater" entstanden diverse Anime-Serien, die meist auf klassischen Romanen basieren. Von folgende Reihen existiert auch eine deutsche Fassung:  Niklaas, ein Junge aus Flandern (1975),  Marco (1976), 
Rascal der Waschbär (1977),  Perrine (1978),  Anne mit den roten Haaren (1979),  Tom Sawyers Abenteuer (1980), 
Familie Robinson (1981),  Lucy in Australien (1982),  Die Kinder vom Berghof (1983),  Das Mädchen von der Farm (1984), 
Die kleine Prinzessin Sara (1985),  Wunderbare Pollyanna (1986),  Eine fröhliche Familie (1987),  Peter Pan (1989), 
Das Geheimnis von Daddy Langbein (1990),  Die singende Familie Trapp (1991),  Buschbabies - Im Land der wilden Tiere
(1992),  Missis Jo und ihre fröhliche Familie (1993),  Tico, ein toller Freund (1994),  Die schwarzen Brüder (1995), 
Vorläufer waren u.a.  Pixi im Wolkenkuckucksheim (1971),  Rocky und seine Freunde (1973),  Heidi (1974)

Erstausstrahlung
DVD-Veröffentlichung

Japanische Erstausstrahlung:
1979 ?

Deutsche Erstausstrahlung:
06.10.1988 - 05.10.1989 (Sat1)



Auf DVD erschienen:
50 Folgen
(Komplette Serie)

Ausführlichere Infos
und weitere DVDs
DVD-Cover
Online bestellen

Folge 1-25
DVD-Cover
Online bestellen

Folge 26-50

Episodenliste

Deutsche Titel
1. Die große Überraschung
2. Eine entscheidende Begegnung
3. Abschied von Green Gables
4. Anne erzählt ihr Leben
5. Marilla entscheidet sich
6. Ein Traum wird wahr
7. Sich entschuldigen ist schwer
8. Die Sonntagsschule
9. Eine richtige Freundin
10. Eine große Freundschaft
11. Die verschwundene Brosche
12. Das Geständnis
13. Der erste Schultag
14. Ärger in der Schule
15. Die Maus im Pudding
16. Die Einladung zum Tee
17. Ein wichtiger Brief
18. Glück im Unglück
19. Der Geburtstag
20. Es geschah vor einem Jahr
21. Abschiedstränen
22. Pech auf der ganzen Linie
23. Die Einladung ins Pfarrhaus
24. Die Mutprobe
25. Sorgen um Diana
26. Große Pläne
27. Matthews Geschenk
28. Viele Überraschungen
29. Der Geschichten-Club
30. Eine schmerzliche Erfahrung
31. Der Lebensretter
32. Eine aufregende Reise
33. Der vergiftete Apfel
34. Getrennte Wege
35. Heimliche Sorgen
36. Die letzten Sommerferien
37. Ein großer Tag für Carmody
38. Ausgerechnet Nummer 13
39. Endloses Warten
40. Ein großer Erfolg
41. Ein überraschendes Angebot
42. Das Studentenleben
43. Der Traum vom Stipendium
44. Heimweh und Prüfungsangst
45. Gilbert und die Goldmedaille
46. Zweifel und Sorgen
47. Ein großer Verlust
48. Abschied von Matthew
49. Pläne für die Zukunft
50. Abschied von Anne

Episodenführer

Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de

1. Die große Überraschung
Das Waisenmädchen Anne freut sich riesig auf ihre neue Pflegefamilie, die Geschwister Cuthbert. Doch als sie am Bahnhof von Camody von ihrem Pflegevater Matthew abgeholt wird, ist dieser höchst überrascht. Denn eigentlich hatten die Cuthberts einen Jungen adoptieren wollen. Nun muss sich zeigen, ob Anne trotzdem mit ihren neuen Eltern zurecht kommt.

2. Eine entscheidende Begegnung
Noch immer stellt sich das erhoffte Glück für Waisenmädchen Anne nicht ein. Denn ihre Pflegeeltern können nicht fassen, dass statt des gewünschten Jungen ein Mädchen aus dem Waisenhaus zu ihnen geschickt wurde. Zwar ist Anne fest entschlossen, bei den Cuthberts auf deren Farm "Green Gables" zu bleiben, doch ihre Pflegeeltern sind der Meinung, dass ihnen nur ein kräftiger Junge bei der Farmarbeit helfen kann. Ob Anne es schafft, sie für sich einzunehmen?

3. Abschied von Green Gables
Waisenmädchen Anne erlebt ihren ersten Tag auf "Green Gables", der Farm ihrer Pflegeeltern. Sie ist verzaubert von der wunderschönen Landschaft. Besonders der blühende Apfelbaum vor ihrem Fenster hat es ihr angetan, und sie tauft ihn auf den Namen "Schneekönig". Aber Annes Glück ist noch immer bedroht. Denn ihre Pflegeeltern, die Cuthberts, haben sich noch nicht entschieden, ob sie Anne behalten wollen...

4. Anne erzählt ihr Leben
Anne fährt mit ihrer Pflegemutter Marilla Cuthbert nach White Sands zu Mrs. Spencer. Dort soll sich endlich aufklären, warum die Cuthberts statt des ersehnten Jungen ein Mädchen aus dem Waisenhaus geschickt bekommen haben. Unterwegs erzählt Anne ihrer Pflegemutter die traurige Geschichte ihrer Kindheit. Aber es sieht nicht so aus, als ob es Anne damit gelingen wird, Marilla von ihrem Plan abzubringen, sie ins Waisenhaus zurück zu schicken.

5. Marilla entscheidet sich
Auf der Farm "Green Gables" steht eine schwere Entscheidung an. Darf Anne bei ihren Pflegeeltern, den Cuthberts, bleiben oder muss sie zurück ins Waisenhaus? Möglicherweise soll sie gar zu Mrs. Blewitt, die Anne sehr gerne bei sich aufnehmen würde, aber unerträglich streng ist? Marilla Cuthbert mag Anne sehr und hat sich schon immer eine Tochter gewünscht. Aber, so fragt sie sich, sind das genug Gründe, um Anne bei sich zu behalten?

6. Ein Traum wird wahr
Waisenmädchen Anne ist überglücklich, denn endlich steht fest, dass sie bei den Cuthberts auf deren Farm "Green Gables" bleiben darf. Sofort erzählt sie die gute Nachricht ihrem Freund, dem Apfelbaum "Schneekönig". Anne glaubt, die Erfüllung aller ihrer Träume erreicht zu haben. Aber plötzlich wird ihr bewusst, wie einsam sie ist, denn sie hat keine Freunde in ihrer neuen Heimat. Doch davon lässt sich Anne nicht unterkriegen, denn ist fest entschlossen, auch dieses Problem zu lösen

7. Sich entschuldigen ist schwer
Kaum hat das Waisenmädchen Anne auf der Farm "Green Gables" ein neues Zuhause gefunden, ist ihr Glück auch schon in Gefahr. Denn sie hat ausgerechnet Rachel Lynde, die beste Freundin ihrer Pflegemutter Marilla Cuthbert, schwer beleidigt. Zwar glaubt sich Anne im Recht, aber Marilla besteht darauf, dass sich Anne bei Rachel entschuldigt. Wird sich Anne zu einer Entschuldigung durchringen oder zurück ins Waisenhaus gehen?

8. Die Sonntagsschule
Anne erlebt eine große Enttäuschung. Denn die beiden neuen Kleider, die ihre Pflegemutter Marilla für sie genäht hat, sehen absolut nicht modisch aus. Deshalb befürchtet Anne, von den anderen Kindern in der Sonntagsschule ausgelacht zu werden. Um sich nicht völlig zu blamieren, schmückt Anne ihren Hut mit bunten Wiesenblumen. Sie hofft, ihrer schmucklosen Kleidung dadurch etwas Glanz verleihen zu können. Aber Marilla ist davon ganz und gar nicht begeistert und so kommt es zum Streit...

9. Eine richtige Freundin
Von Nachbarstochter Diana Barry hat Anne schon viel gehört. Und nun lernt Anne, die sich so sehr eine Freundin wünscht, Diana endlich kennen! Die beiden Mädchen sind sich auf Anhieb sympathisch. Aber ob das reichen wird, um eine Freundschaft zu besiegeln? Anne und Diana wollen auf Nummer sicher gehen und einen Treueschwur leisten...

10. Eine große Freundschaft
Anne und ihre neue Freundin Diana Barry treffen sich zum ersten Mal, um einen ganzen Nachmittag lang miteinander zu spielen. Im nahen Birkenwäldchen bauen sie sich ein Traumhaus und laden sich gegenseitig zum Tee ein. Doch wird es Anne gelingen, eine perfekte Gastgeberin für ihre neue Freundin zu sein, oder wird ihr die Herkunft aus dem Waisenhaus im Wege stehen?

11. Die verschwundene Brosche
Schon wieder gibt es Ärger für Anne! Denn Annes Pflegemutter Marilla vermisst ihre wertvolle Amethystbrosche und glaubt, dass Anne sie verloren hat. Aber Anne ist sich keiner Schuld bewusst und weigert sich deshalb, etwas zuzugeben, was sie gar nicht getan hat. Das Verhältnis von Anne zu Marilla wird auf eine harte Probe gestellt...

12. Das Geständnis
Noch immer wird Anne von ihrer Pflegemutter Marilla beschuldigt, deren wertvolle Amethystbrosche verloren zu haben. Und weil Anne sich noch immer weigert, ihren vermeintlichen Fehler zuzugeben, verbietet Marilla ihr zur Strafe, an einem Picknick teilzunehmen. Daraufhin ringt sich Anne zu einem folgenschweren Entschluss durch. Sie legt ein falsches Geständnis ab! Aber damit ist die Angelegenheit noch längst nicht aus der Welt...

13. Der erste Schultag
Endlich ist es soweit! Anne darf in die Schule gehen. Anne hat großes Glück, denn mit ihren Klassenkameradinnen und -kameraden versteht sie sich auf Anhieb gut. Doch die Freude währt nicht lange, denn ihr Lehrer, Mr. Phillips, ist längst nicht so nett, wie Anne es erwartet hatte. Und so nimmt ihr erster Schultag einen unerwarteten Verlauf...

14. Ärger in der Schule
Anne geht eigentlich gerne zur Schule. Doch seit der Junge Gilbert Blythe in ihrer Klasse ist, macht ihr der Unterricht gar keinen Spaß mehr. Nicht nur, dass der arrogante Gilbert sofort zum Schwarm aller Mädchen wird, Anne fühlt sich von ihm auch noch verspottet! Als es dann auch noch zu einem Streit zwischen Anne und ihrem Lehrer Mr. Phillips kommt, hat Anne endgültig genug. Sie will nie mehr in die Schule gehen! Doch was werden ihre Pflegeeltern dazu sagen?

15. Die Maus im Pudding
Anne weigert sich noch immer, in die Schule zu gehen. Statt dessen lernt sie zu Hause und hilft ihrer Pflegemutter Marilla im Haushalt. Dabei passiert ihr eines Tages ein großes Missgeschick. Sie vergisst nämlich den Deckel auf einen Topf mit Vanille-Pudding zu schrauben, woraufhin eine Maus in den Pudding fällt. Und das ausgerechnet an dem Tag, an dem Marilla unerwartet Besuch bekommt und den Pudding als Nachtisch servieren will. Doch es kommt noch schlimmer! Bevor Anne die Maus aus dem Pudding fischen kann, ist der Puddingtopf plötzlich verschwunden...

16. Die Einladung zum Tee
Weil sie Anne eine Freude machen will, erlaubt Annes Pflegemutter Marilla ihr, ihre beste Freundin Diana zum Tee einzuladen. Anne gibt sich große Mühe, eine perfekte Gastgeberin zu sein, denn sie will sich vor ihrer Freundin und ihrer neuen Familie nicht blamieren. Deshalb bietet sie Diana nicht nur Tee, sondern auch leckeren Kirschsaft an. Doch plötzlich, nachdem sie drei große Gläser Kirschsaft getrunken hat, benimmt sich Diana sehr merkwürdig! Und Anne merkt schnell, dass sie einen folgeschweren Fehler gemacht hat!

17. Ein wichtiger Brief
Anne bekommt zum letzten Mal Besuch von ihrer besten Freundin Diana, um sich endgültig von ihr verabschieden zu können. Die beiden Mädchen dürfen fortan, so wollen es ihre Eltern, nie wieder miteinander spielen. Trotzdem schwören sich beide ewige Freundschaft. Plötzlich hat Anne eine Idee, wie sie auch in Zukunft ihrer besten Freundin nahe sein kann. Doch dazu muss sie wieder in die Schule gehen und dort wollte Anne nie wieder hin...

18. Glück im Unglück
Annes Heimatort ist in den kanadischen Verband aufgenommen worden. Um dieses wichtige politische Ereignis zu feiern, fahren die Bewohner von Avonlea in die Hauptstadt Charlotte Town. Doch plötzlich bekommt Minnie, die kleine Schwester von Annes Freundin Diana, hohes Fieber. Sie hat Angina und droht zu ersticken und ausgerechnet Anne wird zu Hilfe geholt. Doch was kann sie tun? Anne weiß nur, dass ihre Zukunft in Avonlea davon abhängt, ob sie es schafft, Minnie zu retten...

19. Der Geburtstag
Zu ihrem Geburtstag hat Diana ihre beste Freundin Anne eingeladen. Die beiden Mädchen besuchen gemeinsam eine Schulaufführung und Anne darf sogar bei Diana übernachten. Doch plötzlich taucht dort Dianas Tante Josephine auf. Da sie Anne noch nicht kennt, kommt es zu einigen turbulenten Missverständnissen...

20. Es geschah vor einem Jahr
Nun ist es bereits ein Jahr her, seit das Waisenkind Anne von Marilla Cuthbert und deren Bruder Matthew adoptiert wurde und zu ihnen nach "Green Gables" kam. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten freuen sich die Cuthberts inzwischen, Anne zu sich geholt zu haben. Und zur Feier des Tages darf Anne nicht nur die Schule schwänzen, sondern ihre Pflegeeltern haben sich auch noch eine ganz besondere Überraschung für sie ausgedacht...

21. Abschiedstränen
Erneut stehen für Anne große Veränderungen an. Denn der strenge Lehrer Mr. Phillips hat gekündigt und gleichzeitig kommt das junge Pfarrerehepaar Elham nach Avonlea. Anne ist von den beiden begeistert, aber ob sie deswegen von nun an gerne in die Sonntagsschule geht

22. Pech auf der ganzen Linie
Anne und ihre Pflegemutter haben das neue Pfarrerehepaar zu sich nach Hause zum Tee eingeladen. Um die Gäste besonders zu beeindrucken, hat sich Anne vorgenommen, ohne Marillas Hilfe eine Torte zu backen. Doch weil sie erkältet ist, kann sie weder schmecken, noch riechen und so passiert ihr ein schlimmer Fehler...

23. Die Einladung ins Pfarrhaus
Anne ist außer sich vor Begeisterung! Denn sie hat von den Elhams, dem neuen Pfarrerehepaar von Avonlea, eine schriftliche Einladung zum Tee bekommen. Sie freut sich so sehr, dass sie sogar in den Wald geht um Beeren als Gastgeschenk zu sammeln. Doch als zu der lang ersehnten Teestunde plötzlich noch ein weiterer Gast erscheint, ist es mit Annes Begeisterung vorbei...

24. Die Mutprobe
Diesmal hat Anne eine wirklich große Dummheit begangen! Bei einer Mutprobe ist sie von einem Dach gefallen und hat sich das Bein gebrochen. Nicht nur, dass sie jetzt viele Wochen im Bett liegen muss, sie verpasst auch noch den Beginn des neuen Schuljahres. Dabei hatte sie sich so sehr darauf gefreut, die neue Lehrerin, Miss Stacy, kennen zu lernen. Aber plötzlich bekommt Anne unerwarteten Besuch...

25. Sorgen um Diana
Annes beste Freundin Diana ist in die weit entfernte Stadt Charlottetown gereist und während ihres Aufenthaltes dort angeblich schwer krank geworden. Natürlich macht sich Anne große Sorgen um ihre beste Freundin, doch es gibt keine Möglichkeit für sie, Diana zu besuchen und nachzusehen, was wirklich passiert ist. Aber dann hat Anne eine Idee, wie sie doch noch etwas für ihre Freundin tun kann...

26. Große Pläne
Endlich ist Anne wieder gesund und kann wieder zur Schule gehen! Vom Unterricht ihrer neuen Lehrerin Miss Stacy ist sie völlig begeistert. Denn die Lehrerin unternimmt mit den Kindern viele Ausflüge und setzt auf unkonventionelle Unterrichtsmethoden. Aber damit nicht genug, die Lehrerin wartet mit einer Idee auf, die Annes kühnste Vorstellungen übertreffen!

27. Matthews Geschenk
Anne wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich genauso modisch gekleidet zu sein, wie die anderen Mädchen aus Avonlea. Doch dazu benötigt sie ein Kleid mit Puffärmeln, und das ist teuer! Natürlich hat Anne kein Geld und auch ihre Pflegeeltern, die Cuthberts, sind keine reichen Leute. Aber schließlich hat Matthew Cuthbert eine Idee...

28. Viele Überraschungen
Von ihren Pflegeeltern und deren Freunden hat Anne wunderschöne neue Anziehsachen bekommen und ist deshalb überglücklich. Aber helfen ihr die neuen Sachen auch, bei der Schulaufführung erfolgreich zu sein? Ganz Avonlea schaut bei diesem Ereignis auf Anne und wenn etwas schief geht, ist sie für immer blamiert! Doch Anne betritt mutig die Bühne...

29. Der Geschichten-Club
Obwohl Anne inzwischen 13 Jahre alt ist, hat sie ihre Leidenschaft fürs Phantasieren noch nicht aufgegeben. Immer wieder denkt sie sich neue Geschichten über Prinzessinnen und Helden aus. Ihre beste Freundin Diana ist von Annes Kreativität schwer beeindruckt. Und so gründen die beiden Mädchen einen Dichterclub, um Annes Talent entsprechend zu würdigen. Zunächst sieht es aber so aus, als würde sich niemand für ihren Club interessieren...

30. Eine schmerzliche Erfahrung
Anne ist es leid, dauernd mit ihren roten Haaren aufzufallen. Deswegen besorgt sie sich ein Haarfärbemittel, mit dem sie ihr Haar schwarz färben will. Aber die Wirkung des Mittels ist niederschmetternd...

31. Der Lebensretter
Gemeinsam mit ihren Freundinnen angelt Anne am See. Die Mädchen beschließen, am See die Geschichte von König Artus und Camelot nachzuspielen, die sie in der Schule durchgenommen haben. Anne übernimmt die Rolle der Königin Ginevra und lässt sich, so wie es in der Geschichte steht, mit einem Boot auf den See hinaus treiben. Doch plötzlich merkt sie, dass etwas nicht stimmt: ihr Boot beginnt zu sinken!

32. Eine aufregende Reise
Josephine, die Tante von Annes bester Freundin Diana, hat die beiden Mädchen in die Großstadt Charlottetwon eingeladen. Dort angekommen, sind Anne und Diana schnell begeistert von der modernen Stadt, die viel mehr zu bieten hat, als das einfache Leben in ihrem Heimatdorf Avonlea. Zumal sich Tante Josephine alle Mühe gibt, den Aufenthalt der Mädchen so luxuriös wie möglich zu gestalten. Diana und Anne überlegen daher bald schon, ob es sich in der Stadt nicht besser leben lässt, als auf dem Land. Werden sie etwa nie wieder nach Avonlea zurück kehren?

33. Der vergiftete Apfel
Annes Lehrerin, Miss Stacy, möchte in ihrer Klasse einen Vorbereitungskurs für die Aufnahme ins College zusammenstellen. Natürlich ist Anne hoch erfreut, als sie erfährt, dass sie an diesem Kurs teilnehmen soll. Doch kurz darauf passiert etwas Schreckliches: Anne glaubt, einen vergifteten Apfel gegessen zu haben!

34. Getrennte Wege
Für Anne beginnt ein neuer Lebensabschnitt, denn sie wird das Queen's College besuchen. Gerne hätte sie ihre beste Freundin Diana dabei, aber diese hat sich gegen den College-Besuch entschieden. Anne ist bestürzt über Dianas Entschluss. Bedeutet das etwa das ende ihrer Freundschaft?

35. Heimliche Sorgen
Anne hat sich den ganzen Winter über für die Aufnahmeprüfung aufs College vorbereitet und ist von dem vielen Lernen inzwischen sehr erschöpft. Deswegen freut sie sich auch auf die nahen Sommerferien. Doch dann erfährt sie von dem Gerücht, dass ihre Lehrerin, Miss Stacy, Avonlea verlässt und deswegen der Vorbereitungskurs für das College gestrichen wird. War damit vielleicht alles umsonst?

36. Die letzten Sommerferien
Zum letzen Mal verbringen die Kinder von Avonlea gemeinsam die Sommerferien, bevor sich ihre Wege trennen. Anne und ihre Freundinnen werden von den Vorbereitungen für die Aufnahmeprüfung des College so sehr in Anspruch genommen, dass sie darüber ihren literarischen Club vergessen. Ihre beste Freundin Diana, die sich als einzige aus der Gruppe nicht aufs College vorbereitet, fühlt sich deshalb ausgeschlossen. Nun liegt es an Anne, die Freundschaft mit Diana zu retten...

37. Ein großer Tag für Carmody
Der Tag der Aufnahmeprüfung für das Queen's College rückt immer näher und Anne und ihre Freunde werden immer aufgeregter. Doch da überschattet eine neue Hiobsbotschaft Annes Vorbereitungen für diesen wichtigen Tag. Denn ihre Pflegeeltern, die Cuthberts, kennen niemanden in Charlottetown, wo sich das College befindet. Und sie können Anne unmöglich dorthin schicken, wenn sie keine Unterkunft hat. Also wird Anne notgedrungen in Avonlea bleiben und aufs College verzichten müssen.

38. Ausgerechnet Nummer 13
Anne ist entsetzt, denn am Tag der Aufnahmeprüfung für das Queen's College ist sie als Nummer 13 an der Reihe. Sie befürchtet, dass diese Unglückszahl ein sicheres Zeichen dafür ist, dass sie die Prüfung nicht bestehen wird. Ihr Pflegevater Matthew versucht ihr dennoch Mut zu machen und tatsächlich läuft die Prüfung unerwartet gut. Aber wie wird das Ergebnis lauten?

39. Endloses Warten
Die Liste mit den Ergebnissen der Aufnahmeprüfung für das Queen's College lässt ewig lange auf sich warten. Anne hält es vor Aufregung fast nicht mehr aus. Sie kann kaum noch schlafen und verliert den Appetit. Ihre Pflegemutter Marilla lässt sich deshalb einiges einfallen, um Anne abzulenken. Und dann ist endlich der große Tag da, an dem die Liste kommt.

40. Ein großer Erfolg
Anne nimmt an einer Wohltätigkeitsveranstaltung teil und will dort vor Publikum ein langes und schwieriges Gedicht aufsagen. Sie hat sich gründlich auf den Auftritt vorbereitet, doch plötzlich überfällt sie das Lampenfieber. Eine große Blamage scheint damit vorprogrammiert.

41. Ein überraschendes Angebot
Für Anne steht mal wieder eine große Überraschung ins Haus. Denn sie erhält Besuch von Mrs. Spencer, die im Auftrag eines reichen Amerikaners mit Annes Pflegeeltern, den Cuthberts, darüber verhandeln soll, Anne zu adoptieren. Für Anne würde dies bedeuten, dass sie in Zukunft ein Leben im Überfluss führen kann und außerdem Erbin eines riesigen Vermögens wird. Anne muss sich entscheiden, ob sie Avonlea und damit ihre Freunde und ihre Familie verlässt, um reich zu werden...

42. Das Studentenleben
Für Anne beginnt der neue Lebensabschnitt als Studentin am College anders als erwartet. Sie findet keine neuen Freunde und fühlt sich deswegen sehr einsam. Um sich abzulenken, lernt sie sehr fleißig. Als sie von der Möglichkeit erfährt, ein Stipendium für die Universität zu bekommen, hat sich plötzlich ein neues Ziel.

43. Der Traum vom Stipendium
Die erste Woche am College ist vergangen und Anne fährt zum Wochenende zurück nach Hause. Sie hilft ihren Pflegeeltern bei der Arbeit auf der Farm und bekommt von ihnen ein Kälbchen geschenkt, das sie "Dolly" tauft. Anne fühlt sich rundum wohl in Avonlea und ihr kommen erste Zweifel, ob der Entschluss, von hier fort zu gehen, richtig war...

44. Heimweh und Prüfungsangst
Der Winter hat begonnen und das Land ist eingeschneit. Anne hat aber keine Zeit für Winterfreuden, denn sie bereitet sich fieberhaft auf die Abschlussprüfung am College vor. Deswegen schafft sie es auch nicht, am Wochenende ihre Pflegeeltern in Avonlea zu besuchen. Doch dann erfährt sie, dass ihr Pflegevater Matthew schwer erkrankt ist...

45. Gilbert und die Goldmedaille
Die harte Arbeit am College hat sich für Anne gelohnt, denn sie hat ihr Ziel erreicht, das Avery-Stipendium für die Universität zu bekommen. Vor Freude gönnt sich auch ihrem Rivalen Gilbert dessen Erfolg. Er hat für seine außerordentlichen Leistungen zum Abschluss des College eine Goldmedaille erhalten. Doch am meisten wünscht sich Anne, dass ihre Pflegeeltern, die Cuthberts, der Abschlussfeier des College beiwohnen. Aber der Weg von Avonlea nach Charlottetown ist lang und beschwerlich...

46. Zweifel und Sorgen
Anne hat Sehnsucht nach ihren Pflegeeltern, den Geschwistern Cuthbert, denn sie hat beide schon lange nicht mehr gesehen. Als sie Matthew und Marilla endlich wiedersieht, fällt ihr auf, wie alt die beiden geworden sind. Sie macht sich daraufhin große Sorgen um sie. Schlimmer noch, Anne bekommt Zweifel, ob es richtig ist, die Universität zu besuchen und ihre Pflegeeltern alleine zu lassen. Anne muss sich entscheiden...

47. Ein großer Verlust
Ein schwerer Schicksalsschlag trifft Annes Pflegeeltern, die Cuthberts. Die Bank, bei der sich alle ihre Ersparnisse eingezahlt hatten, ist pleite und somit ist ihr ganzes Geld weg. Nun besitzen die Cuthberts keinen Cent mehr und drohen, ihre Existenz zu verlieren. Besonders Annes Pflegevater Matthew leidet unter dem Ereignis. Anne ist von dem Unglück ihrer Pflegeeltern sehr betroffen und versucht zu helfen.

48. Abschied von Matthew
Nachdem Annes Pflegevater Matthew Cuthbert sie für immer verlassen hat, schließen sich Anne und Marilla noch enger zusammen. Sie wollen die schwierige Situation meistern und nehmen sich vor, die Farm "Green Gables" auf jeden Fall zu erhalten. Da erzählt Marilla ihrer Pflegetochter plötzlich ihr größtes Geheimnis...

49. Pläne für die Zukunft
Annes Pflegemutter Marilla ist verzweifelt. Denn sie ist inzwischen zu alt um die Farm "Green Gables" zu bewirtschaften, und außerdem plagen sie große Geldsorgen. Schweren Herzens entschließt sie sich deshalb "Green Gables" zu verkaufen. Als Anne davon erfährt, ist sie entsetzt, denn dann würde sie ihre Heimat verlieren. Anne versucht daraufhin, eine Lösung zu finden und die Farm zu retten...

50. Abschied von Anne
Anne ist überrascht, als sie erfährt, dass ihr Erzrivale Gilbert Blythe ausgerechnet ihretwegen auf seinen Lehrerposten in Avonlea verzichtet hat. Dafür will sich Anne bei ihm bedanken und wartet auf eine günstige Gelegenheit dazu. Als sie sich endlich mit Gilbert ausspricht, macht sie eine höchst angenehme Entdeckung...


Deutsche DVD-Veröffentlichungen

Die komplette Serie erschien 2005 in 2 DVD-Boxen. 2012 folgte eine Neuauflage

Ausführlichere DVD-Infos / Weitere DVDs

Online bestellen

DVD (Folge 1-25)

Online bestellen

DVD (Folge 26-50)

Soundtrack

CD
Online bestellen

CD-Sampler
Das Titellied erschien u.a. auf dem CD-Sampler "Fernseh-Hits für Kids"

Links

Wikipedia: Anne mit den roten Haaren - Informationen in der Wikipedia
Wunschliste.de: Anne mit den roten Haaren - Weitere Links und Kommentare zur Serie


Zusammengestellt von Richard Jebe. Ergänzungen und Korrekturen an duckfilm@web.de.
Erstellt am 20.2.2002  -  Letztes Update: 17.9.2012  -  Diese Seite ist Bestandteil von ZEICHENTRICKSERIEN.DE
Die Folgentexte stammen mit freundlicher Genehmigung vom KI.KA - Der Kinderkanal von ARD & ZDF www.kika.de